Dummy

Autor Thema: Kampenwand Hauptgipfel  (Gelesen 2570 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline AbseitsAufwärts

  • roBergler
  • Beiträge: 778
  • Geschlecht: Männlich
  • "Geheimtipps" im WWW sind Allgemeintipps
    • Abseits-Aufwärts Blog
Kampenwand Hauptgipfel
« am: 13.05.2011, 21:38 »
Heute riss das Wetter später auf als erwartet, obwohl ich erst um halb 11 startete, hing am bekannten und stets gut besuchten Ostgipfel (der mit dem Kreuz) der Kampenwand eine dichte Nebelsuppe. Aber ich hatte mir ja egtl. den Hauptgipfel oder Mittelgipfel vorgenommen, und da war der Nebel dann Gottseidank einigermaßen verschwunden.
Dazu umgeht man die Schlucht (immer noch Schnee) der Kaisersäle rechts auf einem schmalen Grat (I) steigt ab in die Scharte und dann im Ier Gelände auf dem Ostgrat zum Gipfel. Eine kurze Stelle II. Abgestiegen bin ich dann von der Scharte über den Südwandsteig im Auf und Ab direkt unter den Wänden (schöne Szenerie, egtl. gebräuchlich als Zustieg für Kletterrouten) , hier auch noch mal Ier Stellen und tw. mäßig ausgesetzt. Raus kommt man bei der Kampenhöhe/ AV-Selbstversorgerhütte.
Weiter auf versteckten Pfaden nach Aschau.

Bild 1: Kaisersaalschlucht von Westen / Route
Bild 2: Aufstieg Hauptgipfel / Route

Heute war da auch irgendwas los. Dauernd Hubschrauberlärm beim Abstieg . k.A. ob
ne Übung oder irgend ein Unfall. Vllt. steht ja morgen was in der Zeitung.

Edit: Ok, laut http://www.roberge.de/content.php?file=/tour.php&tbID=74 war's nur der Vorgipfel vom Hauptgipfel.

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 13.05.2011, 21:38 »