Dummy

Autor Thema: Wo geht was in den roBergen?  (Gelesen 2810 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Bergi

  • roBergler
  • Beiträge: 166
Wo geht was in den roBergen?
« am: 13.01.2010, 14:37 »
Hallo,
es ist so verdächtig ruhig hier.

Ich würde morgen gerne eine Ski-Tour machen.
Und zwar eine wo ich mir nicht die Ski ruiniere.

Hier im Flachland hat es ja ein wenig Schnee, da sollte doch auf den Bergen auch was liegen.
Im Netz stehen aber nur Berichte von Steinkontakten.
Also, wer hat die letzten 2 Tage was Schönes erlebt, und kann mir einen Tipp geben?
Vielen Dank schon mal im Vorraus!

Frohe Grüße
Bergi

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 13.01.2010, 14:37 »

Offline asla

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 2
Re: Wo geht was in den roBergen?
« Antwort #1 am: 13.01.2010, 17:57 »
hallo bergi  :D
Ein wenig außerhalb der RoBerge ;)
War gestern in der Nähe von Hallein auf der Regenspitz aus dem Tauglboden. Start auf ca 800 m, erst durch den wald, dann über almen zum schluss wieder wald... schneelage von oben bis unten gut, wenn man die letzten höhenmeter bei der abfahrt auf dem forstweg bleibt. Oben harschunterlage mit ca. 20 cm pulver drauf (gestern ;D) Exposition südsüdwest - also sicher...
viel spaß :D

Offline eli

  • Team
  • *
  • Beiträge: 4657
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Wo geht was in den roBergen?
« Antwort #2 am: 16.01.2010, 10:29 »
Servus asla,

der Tauglboden ist ja einer der eindrucksvollsten Talabschlüsse der Osterhorngruppe im Sommer , aber die Fahrt im Winter von Sommerau bis Grundbichl auf immer vereistem, engem und kurvigem Wegerl hoch über der Schlucht war bestimmt kein Honiglecken - oder?   :o
Und der Gipfelaufbau der Regenspitz hat es bei einer Tourenabfahrt auch in sich!?  >:D

hawedere, Michael

Offline Captain Coconut

  • roBergler
  • Beiträge: 63
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wo geht was in den roBergen?
« Antwort #3 am: 17.01.2010, 13:12 »
Breitenstein von Ettenhausen ging gestern noch erstaunlich gut; nach dem heutigen Tauwetter wohl eher nicht mehr  :(
Wini

Offline AbseitsAufwärts

  • roBergler
  • Beiträge: 778
  • Geschlecht: Männlich
  • "Geheimtipps" im WWW sind Allgemeintipps
    • Abseits-Aufwärts Blog
Re: Wo geht was in den roBergen?
« Antwort #4 am: 20.01.2010, 12:29 »
ich war am Samstag auf der Naunspitz (mit Schuhen), und die Südhänge der Chiemgauer waren tw. richtig grün (Brennkopf) Inzwischen hat's vielleicht a bissl draufg'schneit aber da geht sicher no' nix, bin wirklich überascht dass des mit'm Breitenstein möglich war, aber is ja auch Nordseitig...

Offline Christian M.

  • Team
  • *
  • Beiträge: 1850
  • Geschlecht: Männlich
  • The truth is out there
Re: Wo geht was in den roBergen?
« Antwort #5 am: 20.01.2010, 17:15 »
...war heute mit Schlitten und Schneeschuhen auf dem Geigelstein. Von Sachrang aus. Für Ski hats sehr gut ausgesehen. Forststrasse ist planiert. Pulver. Gipfelhang/mulde kaum verspurt.
Siehe auch Bericht bei Rodeln.
VG
Christian

Offline Reinhard

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 4827
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
Re: Wo geht was in den roBergen?
« Antwort #6 am: 24.01.2010, 20:56 »
War heute zu Fuß und hinunter mit Rodeln auf der Riesenhütte, Hochries.
Wenn ich gewusst hätte dass der Schnee so gut ist, wäre ich heute sicher mit Ski unterwegs gewesen  >:(
genügende Unterlage, darüber ca. 10 cm Pulver (ab Soilach).
Zum Abereck oder Laubenstein muss es sicher ein Traum gewesen sein, waren auch einige Tourengeher unterwegs ...

Offline Reinhard

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 4827
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
Re: Wo geht was in den roBergen?
« Antwort #7 am: 01.03.2010, 19:09 »
Hier ein paar aktuelle Schnee-Infos:

Brünnsteinschanze: geht lt. Auskunft eines Dritten nicht mehr, zu viel grüne flecken

Kampenwand: Bin heute durch Aschau gefahren, die Piste ist im unteren Bereich total grün, im oberen Bereich ist meines Wissens noch Skibetrieb

Priener Hütte: Bin heute ein Stück rauf gegangen, die Forststraße ist ab Parkplatz bis auf wenige Meter befahrbar, im Schatten aber recht eisig.
Muihörndl & Co. dürften also noch gut machbar sein.

Spitzstein: Sah von Sachrang aus schon sehr grün aus - vielleicht hat jemand ja bessere Infos

Offline mountain jam

  • roBergler
  • Beiträge: 131
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wo geht was in den roBergen?
« Antwort #8 am: 01.03.2010, 20:29 »
Kampenwand war heute kein Skibetrieb, Aufstieg mit Skiern über ein schmales Schneeband gerade noch möglich, aber alles sehr hart, auch bei der Abfahrt mittags noch sehr hart und eisig.
Wildalpjoch ging am Samstag noch gut.