Ein handlicher Begleiter für Bergsteiger, Wanderer und Touristen in den Alpen; kompakt, übersichtlich und hervorragend ausgestattet. 220 Arten werden im Porträt mit detailgenauen und qualitativ hochwertigen Zeichnungen vorgestellt. Das einfache Suchsystem ist auch für Anfänger bestens geeignet.
Amazon   buecher.de


Ob Almrausch, Arnika, Enzian oder Orchideen - die Berge rund um München bieten eine Fülle heimischer Pflanzen sowie botanischer Raritäten. Martin Wiesmeier führt uns auf 25 Wanderungen durch die vielfältige Blumenwelt zwischen Ammergauer und Chiemgauer Alpen.
Amazon   buecher.de

Weitere Bücher Flora und Fauna

orchideen in höheren Lagen

Begonnen von Auracaria, 09.07.2009, 12:37

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Auracaria

Hallo,

suche tips für Orchideen in höheren Lagen ( >1.500 m ).
Bisher sah ich nur sehr vereinzelt Schwarze Kohlröschen und Traunsteinera globosa.
Gibt es auch größere Ansammlungen z.B. 50 - 100 oder mehr ?

Vielen Dank.


Grüsse
Dieter

thomas_kufstein

Also das ist jetzt a bisserl schwierig zu beantworten. Von manchen Arten gibt es Unmengen (z.B. Fuchs-Knabenkraut), andere sind eher seltener.
Aktuell schaut's wohl so aus, dass Händelwurz, Fuchs-Knabenkraut, Breitblättriges Knabenkraut und andere in ziemlich großen Mengen, fast überall in den höheren Lagen (z.B. Sudelfeldgebiet, Brünnstein, Sonnwendjoch, ...) blühen.

Servus,
Thomas



[Werbung ausschalten]