Dummy

Autor Thema: Montagsrätsel Nr. 14  (Gelesen 4094 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Reinhard

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 4808
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
Montagsrätsel Nr. 14
« am: 16.02.2004, 00:26 »
Die Sage von dem himmlischen Berg


Es war einmal ein prächtiger Berg  mit schönen Gipfelblicken in alle Himmelsrichtungen, auf dem eine schöne Berghütte stand. Diese war bei allen Menschen in der Umgebung sehr beliebt. Man schätzte den schönen Aufstieg durch den Bergwald, die himmlische Gipfelruhe und die gesunde Luft. Am Gipfel feierte man Bergmessen und fröhliche Feste. Alle waren glücklich und zufrieden.

Eines Tages hörten die Geistlichen im Vatikan von diesem wundersamen und beliebten Berg. Da in dieser Gegend viele Soldaten ihr leben lassen mussten, beschlossen sie, an einer dort befindlichen großen Felswand eine Grotte hineinzusprengen und hierin eine Andachtsstelle zu  errichten. Die Höhle sollte groß genug sein, um vielen Hunderten von Menschen die Gelegenheit zu geben, hier Gott zu ehren und friedlich beieinander zu sein.

Allerdings hatte diese Sache einen Haken: Der Steig, der den Berg hinauf führte, war für die erwarteten Menschenmassen leider zu klein. Deshalb beschloss die hohe Geistlichkeit im Vatikan, eine bequeme Straße zu bauen, um allen religiösen Menschen die Möglichkeit zu geben, hier Gott zu ehren. Der Wirt der Berghütte wehrte sich heftigst und lange dagegen, hat dann aber aufgegeben aus Respekt vor der Kirche. So konnte er nicht verhindern, dass der Staat die Genehmigung zum Straßenbau erteilte.

So kam es, dass bald eine schöne Straße auf den Berg gebaut wurde. Leider kam es beim Vatikan kurz darauf zu finanziellen Problemen, so dass die Kirche den Plan, auf dem Berg eine geistliche Stätte zu errichten, bald einstellte. Doch da war es zu spät, die Straße war schon gebaut.


Unsere heutige Frage:
Von welchem Berg ist hier die Rede?
Als kleine Hilfe ein Foto vom Vorgänger der Hütte (um 1906).

Der erste, der hier im Forum die richtige Antwort gibt, erhält von uns den Rother Skiführer "Bayerische Alpen" von Robert Demmel und Norbert Schneider zugesandt.
Mehr Info zum Gewinn unter http://www.roberge.de/buch.php?id=44.
Zum Rother-Verlag: http://www.rother.de

Wir werden Euch noch etwas „zappeln“ lassen und deshalb die Lösung frühestens am Mittwoch bekannt geben. Auch wenn sie eher im Forum richtig genannt werden sollte.

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 16.02.2004, 00:26 »

steinbei

  • *
  • Gast
Re:Montagsrätsel Nr. 14
« Antwort #1 am: 16.02.2004, 13:10 »
Hallo,

ist damit vielleicht der Pendling gemeint???

Grüsse,
Martin


Offline Martl

  • roBergler
  • Beiträge: 1122
  • Geschlecht: Männlich
  • schee is do herom
Re:Montagsrätsel Nr. 14
« Antwort #2 am: 16.02.2004, 23:45 »
Servus,

sind wir diesmal vielleicht in den Berchtesgadener Alpen.
Ich denke an das Kehlsteinhaus (früher mal -"hütte")
u. den Berg Kehlstein bzw. den Hohen Göll

 ???

Gruß
Martl

Rosi

  • *
  • Gast
Re:Montagsrätsel Nr. 14
« Antwort #3 am: 17.02.2004, 12:15 »
Hi !

Also ich vermute ja eher, daß sich dieser Gipfel in den Südtiroler Bergen befindet. Bei uns haben zwar auch viele Soldaten ihr Leben lassen müssen, im Ersten Weltkrieg fand allerdings der schlimme Stellungskrieg in den Dolomiten statt. Deshalb denke ich mal, dass es sich dabei vielleicht um den Monte Pasubio handeln könnte: Bergwald - Strasse... (obwohl diese eher vom Militär als vom Vatikan gebaut worden ist) !?!?!?!?  ??? ???
sicher bin ich mir allerdings nicht, weil es da unten sicher noch mehr Berge mit Straßen auf den Gipfel gibt...

Wünsche Euch noch einen schönen Tag und werd´mich jetzt in die Berge verziehen  :) -  Rosi.

Offline gitarald

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 17
  • Cooles Forum!
    • gitarald.de
Re:Montagsrätsel Nr. 14
« Antwort #4 am: 17.02.2004, 19:52 »
Nö,nö ich glaube der erste Tipp war schon richtig - aber leider gewinne ich durch reine Zustimmung wohl eher nicht, oder ?  :'(

;) Harry

Offline michi

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 298
  • Geschlecht: Männlich
Re:Montagsrätsel Nr. 14
« Antwort #5 am: 18.02.2004, 17:25 »
hallo allerseits
südtirol ist gut,aber da der reinhard mehr so der heimatverbundene ist ,tippe ich mehr auf den patscherkofel / innsbruck und die patscherkofelhütte.kriegerische unternehmen - tiroler freiheitskampf  ?
gruß michi

Online Reinhard

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 4808
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
Die Lösung naht ...
« Antwort #6 am: 18.02.2004, 22:45 »
Hmm, es ist sehr interessant, welche vorschläge da so kommen. Ich glaube ich werde das geheimnis erst morgen lösen, am unsinnigen Donnerstag. Dieser Tag passt eh ganz gut zur Lösung!
 :D ;D :D
Also bis morgen!

Offline gitarald

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 17
  • Cooles Forum!
    • gitarald.de
Re:Montagsrätsel Nr. 14
« Antwort #7 am: 19.02.2004, 00:34 »
iiih wie gemein - war denn die richtige schon dabei ?
 ??? Harry

Online Reinhard

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 4808
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
Re:Montagsrätsel Nr. 14
« Antwort #8 am: 19.02.2004, 22:16 »
Nun endlich zur Lösung unseres Montagsrätsels. Heute ist Unsinniger Donnerstag, das passt ganz gut, denn etwas "unsinnig" ist die Lösung nun doch! Um es gleich auf einen Nenner zu bringen:
 ;D
Die Geschichte ist von uns nicht erfunden, wir haben sie tatsächlich gehört, der Wirt des betreffenden Berghauses hat sie uns dreien selbst letzten Sonntag erzählt.

Allerdings sind wir uns nicht ganz sicher, ob dieser Wirt auch wirklich die Wahrheit gesagt hat, denn die Straße wurde unseres Wissen doch nicht vom Vatikan gebaut. Erbauer der Straße dürfte die Familie des Wirtes sein, die Familie heisst Mairhofer und der Wirt, welcher ebenso heisst, wohnt hoch über Kufstein. Bei der Berghütte handelt es sich also um das Kufsteiner Haus, bei dem zu erratenden Berg um den Pendling.

Aber fragt ihn selbst, den Wirt, diese Geschichte bekommen viele Bergwanderer zu hören, die ihn nach dem Sinn der Straße fragen. Und wir waren bei weitem nicht die ersten ... Die allerersten waren laut seiner Aussage zwei ältere Damen aus dem hohen Norden. Diese waren tief beeindruckt von der Geschichte mit dem Vatikan.

Wir hoffen, Ihr nehmt uns diese gemeine "Faschingsfrage" nicht übel. Nächsten Montag gibt es wieder, trotz Rosenmontag, eine normale und ernsthafte Frage. Als Gewinn werden wir dann das Buch "Familienwandern in den Rosenheimer Hausbergen" aus dem Verlag rosenheimer verlosen.

Steini, du warst (wieder) der erste, der die richtige Antwort genannt hat. Deine Anschrift habe ich ja bereits, der Rother Skiführer "Bayerische Alpen" geht morgen zur Post!

Zur realen Geschichte:
Das Foto zeigt die allererste Hütte, die auf dem Pendling errichtet wurde. Sie liegt einige Minuten unterhalb des heutigen Hauses.
Eine schwer zu erreichende berghütte wurde auf dem Pendling 1906 neu gebaut. Material und Arbeiter wurden zu Fuß oder per Maultier transportiert. 1965 erfolgte ein Eigentümerwechsel der Hütte von einem Landwirt zu einer alteingessessen Familie, welche seit 1500 dort lebte. Diese baute die Hütte aus und erstellte dann in den 70iger Jahren eine Materialseilbahn. Diese Seilbahn wurde dann durch eine Straße abgelöst.

Offline gitarald

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 17
  • Cooles Forum!
    • gitarald.de
Re:Montagsrätsel Nr. 14
« Antwort #9 am: 19.02.2004, 23:01 »
Yo - immerhin: die richtige Lösung bestätigt
:D Harry

Online Reinhard

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 4808
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
Re:Montagsrätsel Nr. 14
« Antwort #10 am: 19.02.2004, 23:30 »
Stimmt, Harry, du hattest auch recht. Nur warst du nicht der erste.
Aber wir haben ja noch eine Menge Preise auf Lager ...
 8)

Offline gitarald

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 17
  • Cooles Forum!
    • gitarald.de
Re:Montagsrätsel Nr. 14
« Antwort #11 am: 20.02.2004, 00:48 »
mir ist Preis genug, daß ich inzwischen zum "RoBergler" avanciert bin  ;)

steinbei

  • *
  • Gast
Re:Montagsrätsel Nr. 14
« Antwort #12 am: 20.02.2004, 07:43 »
Supi! Vielen Dank!

Dabei kannte ich die "Wirtsgeschichte" gar nicht. Aber als ich was von "Gipfelblick in alle Himmelsrichtungen" und "schöne Strasse" in der Ro-Berge-Abteilung las, musste ich sofort an den Pendling denken. (Super Bike-Berg! ;D)

viele Grüsse,
Steini

Ich glaub, jetzt werd ich mich mal mit Raten bisschen zurückhalten und lesen :)

Offline faxe318

  • roBergler
  • Beiträge: 687
Re:Montagsrätsel Nr. 14
« Antwort #13 am: 23.02.2004, 08:50 »
wir waren samstag oben, wurde ja mordsmäßig ausgebaut, das Haus. verändert selbst von unten die optik (vom schneeberg springt einem jetzt das gipfelhaus ins Auge)