Buchinfo    



      


Vor etwa zwei Millionen Jahren begannen die Gletscher der Eiszeit dem Gebirge seine heutige Form zu geben. Die Alpen wachsen noch immer pro Jahr um etwa einen Millimeter in die Höhe. Doch sie sind auch dem Zerfall preisgegeben. Kälte und Hitze machen den Fels mürbe, Regenwasser spült ihn aus. Felstrümmer poltern aus Steilwänden zu Tal. Gletscherzungen und Wildbäche transportieren den Schutt ab und fressen sich immer tiefer ins Gestein. Dabei werden Spuren freigelegt, an denen sich die Geschichte der Alpen ablesen lässt.
Amazon   buecher.de

weitere Bergfotografie-Bücher

Fototipps

Begonnen von Reinhard, 14.07.2007, 19:13

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Infothek

Tipps für die Beurteilung von Fotos


  • Kriterien zum fotografischen Können - wie wurden die Grundregeln der Fotografie eingesetzt?
    * Belichtung
    * Tiefenschärfe
    * Farben (hell-dunkel Verteilung)
    * Kontrast
    * Schärfe/Unschärfe richtig gesetzt?

  • Kriterien zur Bildgestaltung: Wie wurden die Grundregeln der Fotografie eingesetzt?
    * Goldener Schnitt
    * Richtiges Format gewählt? (Hoch-, Querformat)
    * Wäre ein Ausschnitt besser gewesen?
    * Motiv von der richtigen Seite oder Höhe fotografiert? Richtiger Standort?
    * Motiv (Gipfelkreuz abgeschnitten, schief im Bild?
    * Unwichtige und wichtige Details
    * Räumliche Tiefe
    * Vordergrund - Hintergrund, gerader Horizont?
    * Motiv-/Horizontpositionierung

  • Bildaussage:
    * Wurde das Thema verfehlt? Liefert das Bild Informationen zum Thema?
    * Originell?
    * Stimmung

Ausgewählte Literatur für gelungene Bergfotos