Hochalm

Autor Thema: Fernseh-Tipp

    0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
    (Aufrufe: 135978,  Antworten: 280)

Offline Bergautist

  • Cirsium palustre
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 276
    • Brombas Berge
Re: Fernseh-Tipp
« am: Fr, 31. Aug 2018, 13:55 »

Offline BFklaus

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 813
Re: Fernseh-Tipp
« am: Fr, 31. Aug 2018, 18:15 »
Schlechtwettertipp aus der BR-Mediathek:
https://www.br.de/mediathek/video/alpinistische-meisterleistung-die-erstbesteigung-der-schlafenden-hexe-av:5b65fb00bb43df0017bba461
Mit Informationen über Hermann von Barth.

Interessantes Video!
Es hat mich daran erinnert, dass die Füße von der Hexe, der unbekreuzte Hintere Rotofenturm, noch unerledigt auf meiner Liste stehen.
Nase und Busen sind schon abgehakt  ;)

Offline Wanderfreak

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 432
Re: Fernseh-Tipp
« am: Sa, 15. Sep 2018, 19:12 »
RAI Südtirol bringt heute um 20:20 Uhr wieder eine Folge von "Abenteuer Rucksack":

Zitat
Weit entfernt vom Trubel der Stadt, umfangen von der Natur auf über 2000 Meter:
Unsere Wanderreporterin Karin Duregger ist im äußersten Nordosten Südtirols unterwegs,
um über die Birnlücke den Pinzgau im Salzburger Land zu erreichen.

Am Ende des Krimmler Achentales erstreckt sich der mächtige Gletscher des Krimmler Keeses,
zugleich Quellgebiet der Krimmler Ache. Wir wandern vom Krimmler-Tauern-Haus rund 600
Höhenmeter zur Richterhütte. Dort erwartet sie eine junge Nordtiroler Familie, die sie führt.
In den Bergen sind alle gleich: alle werden geduzt, geschlafen wird im Bettenlager, alle stehen morgens an ...
Zufrieden und guter Dinge überquert das Fernsehteam den Krimmler Tauern und kehrt ins
Ahrntal zurück.


http://www.raisudtirol.rai.it/de/index.php

Die Sendung kann über den Live-Button (links oben) direkt verfolgt werden oder auch später in der Mediathek nachträglich angesehen werden.

Offline geroldh

  • "Berg ist niemals Alltag"
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 704
    • climbing Chulu Far East (6059m), Annapurna Himalaya, Nepal (Okt.2007)
Re.: Fernseh-Tipp - "Haute Route dahoam" (Ba-Ba)
« am: So, 30. Dez 2018, 00:07 »
Zitat von: br.de (BR Fernsehen)
Bergauf-Bergab (30.12.2018):
Skitour durch die Tegernseer Berge - Haute Route dahoam
Eine Skidurchquerung von Lenggries zum Wendelstein "Houte Route" zu nennen - fast lächerlich, verglichen mit dem Original zwischen Chamonix und Zermatt. Wir haben dennoch eine sportliche Tour durch die Tegernseer und Schlierseer Berge gefunden.
...

„Live“ heute um 18:45 Uhr im BR-Fernsehen – oder als „Konserve“ (seit gestern) in der BR-Mediathek.
Trotz Wiederholung ein gelungener Jahresausklang.  #silvester#

Offline geroldh

  • "Berg ist niemals Alltag"
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 704
    • climbing Chulu Far East (6059m), Annapurna Himalaya, Nepal (Okt.2007)
Re.: Fernseh-Tipp - "Alpen-Zirkus" (STATIONEN)
« am: Mi, 02. Jan 2019, 22:15 »
#peace#, v.a. jedoch Gesundheit #besserung#, sowie #vielglueck# euch allen im neuen Bergjahr 2019.


Das (Religions)Magazin STATIONEN des BR hatte heute in seiner Sendung den "Alpen-Zirkus" zum Thema (Wdhg. vom März'18):
Zitat von: br.de (BR Fernsehen)
STATIONEN (02.01.2019):
Alpine Rebellen - Zwischen Wahnsinn und Wintermärchen
Schätzungsweise 100 Millionen Menschen strömen Jahr für Jahr in die Alpen. Für die einen sind die Berge eine Event-Arena mit maximalem Kick, für die anderen ein Sehnsuchtsort, an dem sie zur Ruhe kommen. Tourismuskonzepte stehen gegeneinander. Doch wie viel alpinen Ballermann verträgt die Natur?
...

Als „Wiederholung“ kommenden SA, 05.01.2019 um 10:30 Uhr auf ARD-alpha – oder als „Konserve“ in der BR-Mediathek (Online bis 02.01.2020).
Weitere Infos auch auf der Sendungsseite.

Dabei geht es im wesentlichen um den jährlichen Ski-Zirkus in Ischgl und Sölden, der jedes Jahr eine neue Steigerung erfahren muß, aber als Kontrast auch um die Ruhe und Natur des Bergsteigerdorfes Ramsau.

Passend hierzu eine Wdhg. aus dieser Reihe von 2017, in der die Gemeinde Ramsau im Mittelpunkt steht (SA, 29.12.2018; ARD-alpha):
Wenn der Berg ruft - Von Skizirkus und Wintermärchen (Online bis 29.12.2019)

PS:
Wer auf der o.g. Übersichtsseite der Mediathek-Videos zu diesem Magazin nach unten scrollt, wird ggfs. noch von anderen Themen angesprochen werden...

Offline Bergautist

  • Cirsium palustre
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 276
    • Brombas Berge
Re.: Fernseh-Tipp
« am: Fr, 04. Jan 2019, 16:48 »
Damit in 2019 alle wieder heile zurück finden, ein Tipp aus der ARD-Mediathek:

https://www.ardmediathek.de/ard/player/Y3JpZDovL3N3ci5kZS9hZXgvbzEwODI1Mjg/

Titel : In Bergnot: Alpenurlauber in Gefahr

(Auflösung bis 1920 x 1080, 89 min)

Offline Frank Steiner

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 138
    • Wandern mit Kindern in den alpen
Re.: Fernseh-Tipp
« am: So, 06. Jan 2019, 00:53 »
Da kann man auch lernen, wann man die Bergwacht *nicht* rufen muss. Merke: Nur weil Caro a bissel langsamer geht als normal ("Und das geht jetzt nicht gegen Dich, Caro!", man moechte ihn schlagen...), braucht's keinen Rettungshubschrauber.

Neben diesem nicht zu ueberbietenden "Ihr seid doch nicht mehr ganz dicht!"-Moment praesentiert sich allerdings auch der DAV Heilbronn auf dem Klettersteig einigermaßen unverantwortlich...

Insgesamt sehr sehenswerte Reportage!

Offline almrausch

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 348
Re.: Fernseh-Tipp
« am: So, 06. Jan 2019, 09:55 »
Hat mich etwas an "Die Bergretter" aber ohne die Geschichten drum herum erinnert, aber trotzdem sehr sehenswert.
Mich hat allerdings auch etwas geschockt, dass der DAV Bergwanderführer in einen C Klettersteig einsteigt, mit einer Person die massive Höhenangst hat und auch die anderen noch keine Erfahrungen am Klettersteig hatten ! Unglaublich.
Almrausch
 

Offline Martl

  • schee is do herom
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 1028
Re.: Fernseh-Tipp
« am: Mo, 14. Jan 2019, 18:25 »
Heute geht es mal wieder um die Gletscher,
leider erst sehr spät um 23 Uhr:

https://www.daserste.de/programm/index.html#alpendaemmerung-europa-ohne-gletscher-100

Der Beitrag findet sich aber auch in der Mediathek.


Gruß
Martl

Offline Reinhard

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *
  • 4400
    • Hüttenwandern
Re.: Fernseh-Tipp: Heimat der Rekorde
« am: Mo, 21. Jan 2019, 18:25 »
Unterwegs mit Nationalpark-Ranger Dominik Joosten

Dominik Joosten hat seine Leidenschaft zum Beruf gemacht. Der ausgebildete Förster merkt schnell, dass ihn das traditionelle Holzgeschäft weniger interessiert als der Naturschutz. So landet er als Ranger beim Nationalpark Berchtesgaden! Als Schutzgebietsbetreuer – so heißt der Beruf des Rangers im Behördendeutsch – schaut Dominik auf die Einhaltung der Nationalparkverordnung, macht Umweltbildung und unterstützt die Forschung! Zusammen mit 14 Ranger Kollegen kümmert sich Dominik um die 210 KM² große Fläche des Nationalparks Berchtesgaden.

Überregional machte Dominik im August 2018 Schlagzeilen, als er zusammen mit anderen Rangern Hund Barry nach elf Tagen aus einer Felswand am Südende des Königssees rettet.

Heute Abend am 21. Januar 2019 um 20:15 Uhr im Bayerischen Fernsehen, oder :
Online in der Mediathek bis 18.01.2020

Offline geroldh

  • "Berg ist niemals Alltag"
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 704
    • climbing Chulu Far East (6059m), Annapurna Himalaya, Nepal (Okt.2007)
Re.: Fernseh-Tipp - "Die Skitour des Lebens" (SRF-DOK)
« am: Mo, 28. Jan 2019, 21:59 »
Eine kleine "Haute Route dahoam" (Skitour durch die Tegernseer Berge) gab's zum Jahreswechsel bei "Ba-Ba" -
ein interessantes Portrait der großen, "echten" Haute Route heute Abend auf 3sat in drei Teilen:
Abenteuer Alpen - Die Skitour des Lebens (Sendungsübersicht) © SRF 2018

- Folge 1 (45 Min.) in der 3sat-Mediathek - @YT (1/3)
- Folge 2 (45 Min.) in der 3sat-Mediathek - @YT (2/3)
- Folge 3 (42 Min.) in der 3sat-Mediathek - @YT (3/3)

Großartige Bilder - und anspruchsvolle Bedingungen: Während des Ansehens der Sendung dachte ich mir, in dieser Landschaft läßt sich die Demut vor den Bergen "üben"...
Das in der Doku erwähnte Unglück wenige Tage später war dann so "markant", dass es neben einem #wiki#-Eintrag auch im Schweizer Fernsehen aufgearbeitet wurde: «Haute Route – Das Drama» ... SRF DOK (22.12.2018) (16:18 Min.)

Offline Kalapatar

  • Es ist nie zu spät aufzubrechen!
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 718
Re.: Fernseh-Tipp
« am: Mo, 28. Jan 2019, 22:50 »
Servus Gerold

Habe diesen Bericht gerade gesehen.

War sehr anschaulich: Hatte vor langer Zeit mal geplant diese Tour zu machen, zusammen mit meinem Bruder, aber wir haben uns dann nicht getraut. Und einen Führer nehmen - das kam, in dieser Sturm und Drang Zeit, ja gar nicht in Frage, und konnten wir uns auch nicht leisten. Aber wenn ich heute diese Tour ansehe, mit durchaus recht steilen Anstiegen, und Abfahrten, die z.T. alles andere als Genuss Skifahren sind, dann bin ich froh mich zurück gehalten zu haben.

Was ja schon etwas aussagt, wenn 2 ehem. Schweizer Ski Rennläuferinnen dabei waren und ein CEO, der früher Zehnkämpfer war; gut auch noch andere, aber die taten sich dann umso schwerer. Kompliment an den 72 jährigen, da kann man nur hoffen dann auch noch so fit zu sein.

Aber ein großes Thema da ist:

Die Routenfindung:  Um 5:00h früh hast Du einfach nicht den Überblick (wenn Du in dem Gebiet nicht zuhause bist): Wir haben es früher immer so gemacht, dass wir am Tag vorher noch ca. 1h den Weg des folgenden Tages hoch gestiegen sind, um ihn dann im Dunkeln zu finden.
Und das Wetter: Man kann sich auf den Wetterbericht in Chamonix/Zermatt ja sehr gut verlassen, aber wenn es dann umschlägt und Du Dich nicht auskennst -???

Ich denke mal eine sehenswerte Dokumentation, die sich jeder mal ansehen sollte, der diese Route vorhat.

Viele Grüße, Kalapatar


Offline almrausch

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 348
Re.: Fernseh-Tipp
« am: Di, 29. Jan 2019, 07:44 »
Da kann ich dir nur zustimmen.  Ich habe mit auch einen Teil der Doku angesehen.  Also ich denke hier wäre GPS sehr hilfreich und evt würde es sogar lebensrettend sein. Also bei exterm schlechtem Wetter oder einem überraschenden "Witheout" wäre man früher im Zweifel gestorben auf so einer Tour.
Almrausch

Offline BFklaus

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 813
Re.: Fernseh-Tipp
« am: Di, 29. Jan 2019, 10:34 »
Da kann ich dir nur zustimmen.  Ich habe mit auch einen Teil der Doku angesehen.  Also ich denke hier wäre GPS sehr hilfreich und evt würde es sogar lebensrettend sein. Also bei exterm schlechtem Wetter oder einem überraschenden "Witheout" wäre man früher im Zweifel gestorben auf so einer Tour.
Almrausch

Dazu ein sehr lesenswerter Artikel von Jörg Kachelmann: Von überraschenden Schneestürmen und der Wahrheit

Offline Bergautist

  • Cirsium palustre
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 276
    • Brombas Berge
Re.: Fernseh-Tipp
« am: Di, 29. Jan 2019, 11:26 »
Also ich denke hier wäre GPS sehr hilfreich und evt würde es sogar lebensrettend sein.
Naja, wenn du dir den Bericht auf Youtube anschaust, also den mit dem "Drama", dann hatten die mindestens 2 GPS-Geräte dabei. Dem Bergführer seins "fror ein" und das etrex 30 eines Überlebenden war beim Auffinden des Nadelöhrs auch keine Hilfe!

Offline BFklaus

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 813
Re.: Fernseh-Tipp
« am: Di, 29. Jan 2019, 14:18 »
In dem Video, auf das sich Bergautist bezieht, hat einer der Überlebenden (Tommaso Piccioli) das Bergdrama sehr berührend und selbstkritisch analysiert. Die Gruppe wusste genau, dass eine Schlechtwetterfront aufziehen würde und ist trotzdem losgelaufen. Als sie im dichten Nebel standen, hätten sie umkehren müssen, sind aber weitergelaufen, bis sie an einem felsigen, sturmausgesetzen Sattel rasteten, wo sie keine Chance hatten, eine lebensrettende Schneehöhle zu graben. Der Bergführer hat zwar eine ganze Reihe falscher Entscheidungen getroffen, aber die (erwachsenen) Tourengeher hätten eigenverantwortlicher reagieren müssen. Nicht fehlendes GPS oder ein "überraschender" Wetterumschwung waren die Ursache für das Drama, sondern mangelhafte Vorbereitung und menschliches Versagen.

Offline almrausch

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 348
Re.: Fernseh-Tipp
« am: Mi, 30. Jan 2019, 20:12 »
Ich gebe dir in Bezug auf deine Beispiele absolut recht. Es ist unglaublich was auch am Watzmann immer wieder passiert (dieses Jahr z.B. m September ist ein  Tscheche von Schnee überrascht! worden).  Aber: Ein Beispiel ist Drama in den 50ern von der Jugengruppe aus Heilbronn die trotz Warnungen weiter aufgestiegen sind und sich dann verirrt haben und alle gestorben sind. Hätten sie ein GPS oder Handy dabei gehabt dann hätten sie evt noch eine Chance gehabt. Das ist für mich kein Argument, dass Menschen Fehler machen. Gerade dann brauchen sie doch Hilfe. Ausserdem kann jeder trotz guter Planung Fehler machen, denn niemand ist perfekt. Natürlich gibt es dann die Problematik, dass sich dann Leute in falscher Sicherheit wiegen. Aber: dann dürfte man  auch keinen Helm aufsetzen.
Almrausch

Offline BFklaus

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 813
Re.: Fernseh-Tipp
« am: Fr, 01. Feb 2019, 17:33 »
Ein Steinschlaghelm auf dem Gipfel ist ungefähr so sinnvoll wie GPS im Steilgelände  ;).
Es mag ja (aktuelle?) Beispiele dafür geben, wo GPS bei Orientierungsproblemen im Gebirge lebensrettend war. Ich kenne keinen Fall, vielleicht bin ich aber nur schlecht informiert.

Offline Martl

  • schee is do herom
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 1028
Re.: Fernseh-Tipp
« am: Fr, 01. Feb 2019, 18:04 »
... vielleicht sollte für diese (sehr interessante) "Themenabschweifung" mal ein separates Thema eröffnet werden?  ;)

Gruß
Martl

Offline geroldh

  • "Berg ist niemals Alltag"
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 704
    • climbing Chulu Far East (6059m), Annapurna Himalaya, Nepal (Okt.2007)
Zitat von: br.de (BR Fernsehen)
Bergauf-Bergab (10.02.2019):
"Natürlich auf Tour" am Jägerkamp
Vor 25 Jahren hat der Deutsche Alpenverein das Projekt „Skibergsteigen umweltfreundlich“ ins Leben gerufen. ...

... das inzw. beim DAV unter der Kampagne „Natürlich auf Tour“ fortgeführt wird.
Deshalb ist das Bergauf-Bergab-Team auf einer Ski-Tour im Spitzinggebiet unterwegs - entlang der im Winter geschlossenen Taubensteinbahn. Mit dabei auch Manfred Scheuermann, einem der Initiatoren, von dem es auch ein roBerge-Autorenportrait gibt.
Ein "Abstecher" wird dabei auch an den Grünten im Allgäu gemacht, an dem derzeit ein "aktives" Skigebiet ruht...

„Live“ morgen um 18:45 Uhr im BR-Fernsehen – oder als „Konserve“ (seit heute) in der BR-Mediathek.