Radlrunde im Alpenvorland
 

       

Info zu Wer-war-wo


Bitte beachten
1. Nur echte Tourenberichte schreiben. Alles andere in Boards wie z.B. Bergtouren, Sonstiges
2. Nur aktuelle Berichte
3. Überschriften kurz, am besten Name des Ziels und evt. noch die Tourenart

Kurzeingabe
Datum:  
Ziel:  
Ausgangspunkt:  
Route:
Wegbeschaffenheit:  
Gefahrenpotential:  
Wetter:  
Flora/Fauna:  
Hütteninfo:  
Sonstiges: 

Für die Kurzeingabe in Wer-war-wo obigen Text kopieren und in den Beitrag einfügen. Es müssen nicht alle Felder ausgefüllt werden. Ausführliche Berichte sind wie bisher erst recht willkommen.

Beitragsentwürfe:
Auf Entwurf speichern klicken. Die Entwürfe stehen im persönlichen Profil.

Bilder einfügen
Bild unterhalb des Beitrags:
Klicke auf: Ziehen Sie Ihre Dateien hierhin → Dateien hinzufügen → Hochladen → Schreiben
Bild innerhalb des Beitrags:
Wie oben. Nach "Hochladen" die Maus dort platzieren, wo das Bild im Text erscheinen soll → bei dem Bild auf den blauen Pfeil rechts oben klicken → Einfügen

Bild verkleinern
Klickt auf Squoosh und dann auf das Plus-Zeichen in der Mitte. Bild hochladen. Nun rechts Resize (=Größe ändern) anklicken und Breite (Width) bzw. Höhe (Height) eingeben. Der größere Wert darf höchstens 1200 Pixel sein, die neue Größe (ganz unten) höchstens 250 kb. Ggf. den Kompressionsgrad reduzieren (Schieberegler) reduzieren oder das Grafikformat auf Browser JPEG ändern. Das Bild speichert Ihr auf Eurem PC rechts unten mit dem Pfeil-Button ab.

Radlrunde im Alpenvorland

Begonnen von Reinhard, 06.02.2024, 08:07

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Reinhard

Endlich wieder mit RoRadln auf Tour! Für mich war es die erste in diesem Jahr. Dieses Mal war die Teilnehmerzahl etwas geschrumpft - wir waren nur drei, vielleicht lag es am Montag? Aber das hat unserer Stimmung keinen Abbruch getan, denn wir konnten den warmen Frühlingstag voll ausnutzen.

Wir starteten in Oberwöhr und radelten von dort über Fürstätt und Großkarolinenfeld nach Tuntenhausen mit seiner bekannten Wallfahrtskirche Mariä Himmelfahrt. Die Besichtigung der Kirche ließen wir heute aus. Stattdessen machten wir einen großen Bogen über Sindelhausen und Schönau in Richtung Maxlrainer Forst. Die Einkehr in Maxlrain haben wir diesemal ausgelassen, stattdessen fuhren wir nach Bad Aibling in eines unserer Lieblingslokale, dem Dionysos. Dort genossen wir unser Mittagessen, begleitet von einem Ouzo und einer kleinen Nachspeise.

Der Rückweg war der einfachste Teil - fast nur leicht abfallende Radwege zurück nach Rosenheim. Das Wetter spielte ideal mit, Sonnenschein und nicht zu kalt. Nur im ersten Teil der Radtour mussten wir gelegentlich gegen leichten Gegenwind kämpfen.

Ein herzliches Dankeschön geht an Kurt von www.Roradln.de, der wie immer die Tour perfekt organisiert hat.

Wallfahrtskirche Tuntenhausen.jpg
Wallfahrtskirche Tuntenhausen


karte.jpg