Bildinfo unter Aktuelle Informationen



Nimm nur Erinnerungen mit, hinterlasse keine Fußspuren
Chief Seattle, Häuptling der Suquamish Indianer


         

Ver-werbung von roBerge.de !? :(

Begonnen von geroldh, 13.11.2023, 20:39

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

geroldh

#gruebelgruebel#  Also, nicht nur dass (kürzlich gesehen):

Zitat von: sachranger am 05.07.2020, 10:34...
In letzter Zeit frag ich mich schon öfters, was sich hier für Charaktere bei RO-Berge sammeln. ...
... Bergerlebnisse gibts ja kaum noch zu lesen, dafür ist roberge schon lange out. Die Ambitionierten haben sich bis auf ganz wenige verabschiedet. Von roberge ... nicht von den Bergen.

*(hier ein Textteil von roBerge gelöscht)


...auch die "Ver-werbung" (die "Vermüllung" u.a. der #mountain# ist ja hinlänglich bekannt... :( ) von roBerge.de nimmt langsam immer absurdere Formen an...  #gruebeln#

Dies ist (m)ein aktuelles Bildschirm-Abbild (nd. "ScreenShot") dieser Seite:

roBerge-Werbung.jpg

#schade#

Aber von wegen ein neuer Service, d.h. also Verknüpfungen auf "passende" roBerge-Beiträge und -Einträge, dahinter verbirgt sich folgender Link

< https://www.adsensecustomsearchads.com/afs/ads?psid=5134551505&channel=AutoRsVariant&cx=r-c9f7d30e288817f92&fexp=44804013%2C21404%2C17300003%2C17301371%2C17301383&client=pub-4861014878975949&r=m&hl=de&rpbu=http%3A%2F%2Fgoogle.com&rpqp=q&type=3&rs_tt=c&oe=UTF-8&ie=UTF-8&format=r5&nocache=2831699901332453&num=0&output=afd_ads&domain_name=www.roberge.de&v=3&bsl=10&pac=0&u_his=1&u_tz=60&dt=1699901332454&u_w=1680&u_h=1050&biw=1222&bih=770&psw=1222&psh=7050&frm=0&cl=579967862&uio=-&cont=autors-container-0&jsid=csa&jsv=579967862&rurl=https%3A%2F%2Fwww.roberge.de%2Findex.php%2Ftopic%2C13169.msg77266%2Ftopicseen.html%3FPHPSESSID%3D5ab4aa34f935c021a6f516a948c9a9f0%23new#&nb=0&nm=128&nx=85&ny=34&is=383x348 >

...der z.B. bei "Hochrieshütte Spitzsteinhaus" gleich nochmal "weiter-ver-googelt...

https://www.google.com/?q=Hochrieshütte+Spitzsteinhaus&rsToken=ChMI_pX39dLBggMVL90CBx2i1QUmEmIBlLqpj0b0x0SIozrLAQv4f-YtKoOiCkzD_5f3bcvCPqFyuoS6V1aYR2PORhtP6plrpzI4Ncbi6Enq4xV2kCQ5CSOUy4D6AWqFn1ouaN2NcIYwEFgyYXGUI6eXdcD6mzTAUg


Also via "Gugl" lässt sich auch diese "Werbung" (Ausschnitt) finden:

BinDannMalWeg.jpg

#blitz1#

Bergautist

Zitat von: geroldh am 13.11.2023, 20:39...auch die "Ver-werbung" (die "Vermüllung" u.a. der #mountain# ist ja hinlänglich bekannt... :( ) von roBerge.de nimmt langsam immer absurdere Formen an...  #gruebeln#

Dies ist (m)ein aktuelles Bildschirm-Abbild (nd. "ScreenShot") dieser Seite:

roBerge-Werbung.jpg

#schade#

Aber von wegen ein neuer Service, d.h. also Verknüpfungen auf "passende" roBerge-Beiträge und -Einträge, dahinter verbirgt sich folgender Link

< https://www.adsensecustomsearchads.com/afs/ads?psid=5134551505&channel=AutoRsVariant&cx=r-c9f7d30e288817f92&fexp=44804013%2C21404%2C17300003%2C17301371%2C17301383&client=pub-4861014878975949&r=m&hl=de&rpbu=http%3A%2F%2Fgoogle.com&rpqp=q&type=3&rs_tt=c&oe=UTF-8&ie=UTF-8&format=r5&nocache=2831699901332453&num=0&output=afd_ads&domain_name=www.roberge.de&v=3&bsl=10&pac=0&u_his=1&u_tz=60&dt=1699901332454&u_w=1680&u_h=1050&biw=1222&bih=770&psw=1222&psh=7050&frm=0&cl=579967862&uio=-&cont=autors-container-0&jsid=csa&jsv=579967862&rurl=https%3A%2F%2Fwww.roberge.de%2Findex.php%2Ftopic%2C13169.msg77266%2Ftopicseen.html%3FPHPSESSID%3D5ab4aa34f935c021a6f516a948c9a9f0%23new#&nb=0&nm=128&nx=85&ny=34&is=383x348 >

...der z.B. bei "Hochrieshütte Spitzsteinhaus" gleich nochmal "weiter-ver-googelt...

https://www.google.com/?q=Hochrieshütte+Spitzsteinhaus&rsToken=ChMI_pX39dLBggMVL90CBx2i1QUmEmIBlLqpj0b0x0SIozrLAQv4f-YtKoOiCkzD_5f3bcvCPqFyuoS6V1aYR2PORhtP6plrpzI4Ncbi6Enq4xV2kCQ5CSOUy4D6AWqFn1ouaN2NcIYwEFgyYXGUI6eXdcD6mzTAUg

Das sieht ja übel aus! Damit meine ich nicht die Werbung, sondern das Einschleichen von fremden Texten in den Originaltext. Sowas geht ja gar nicht!
Wenn man den Server https://www.adsensecustomsearchads.com aufruft, erhält man eine Fehlermeldung - von Google! Es spricht also einiges dafür, dass Google selbst hier dreist die Originaltexte verfälscht. Ich denke mal, dass Reinhard das irgendwo abstellen kann!

Reinhard

Hallo zusammen!

Ich möchte auf das Feedback bezüglich der Werbung auf roBerge.de eingehen.

Die Kosten für die Webseite roBerge.de belaufen sich auf jährlich knapp 1000 Euro, und die derzeitigen Werbeeinnahmen decken diesen Betrag leider nicht vollständig ab. Ich bitte um Verständnis, dass es für mich nicht möglich ist, diese Kosten allein zu tragen.

Allerdings wird die werbefreie Mitgliedschaft für nur 1,20 Euro im Monat angeboten. Warum wird diese Option nicht überwiegend genutzt? Denn nur eine Handvoll (!!!!!) von Nutzern macht von diesem Angebot Gebrauch! Diese User sehen nicht mehr die störende Werbung von Google Adsense, die unerwartet auftaucht und übrigens auch mich persönlich stört.

In diesem Zusammenhang möchte ich darauf hinweisen, dass wir z.B. auf der Startseite einige bergbezogene Werbeanzeigen installiert haben, die wir mit einem Teil unserer werbefreien Mitgliedern abgesprochen haben und von diesen auch gesehen und akzeptiert wird. Aktuell handelt es sich z.B. um die Bücher Südtirol Ost, Tirol von Heinz Zak, das neue Alpenvereinsjahrbuch 2024 und die Blumenwanderungen Bayerische Alpen, also alle bergbezogen und interessant für alle User. Diese Anzeigen sind fest platziert und stören nicht durch auffällige Animationen.

Ein dezenter Hinweis: Der Beitrag für die werbefreie Mitgliedschaft wird ab dem 1. Januar 2024 erhöht ...

Und eine weitere Anmerkung:
Viele unserer User kaufen bei Amazon ein, insbesondere verstärkt auch seit der Pandemie. Das weiß ich aus mehreren persönlichen Gesprächen. Leider wird unser Angebot, bei Amazon über roBerge einzukaufen, nur noch äußerst selten genutzt (es sind nur noch ca. 10 Prozent von dem, was noch vor einigen Jahren der Fall war!!!!!!). Der Grund ist mir schleierhaft. Dabei genügt es, einfach auf den Amazon-Button zu rechts oben klicken. Dann erhält roBerge eine kleine Provision, die zu Lasten Amazon geht!
Gleiches gilt für die Buttons von Bergzeit und Bergfreunde.

Ich hoffe, Euch ein paar klärende Informationen gegeben zu haben und bitte um Euer Verständnis!

Reinhard

geroldh

Danke @Reinhard für deine erklärenden Worte.

Das Thema der "werbefreien Mitgliedschaft" wird durchaus verstanden - und dieses Prinzip ist auch bei vielen anderen "freien" Internet-Seiten zu erkennen.

Allerdings lässt es sich nicht überall "Mitglied sein", wo mensch heute "hinsurft", um sich z.B. gezielte Wetter-Informationen zu holen, da sind "Werbe-Ergänzungen" zur "im Lese-Modus" erhaltenen Information akzeptiert.
Üblicherweise wird die seriöse Information für "den Bürger" auch hinter einer "Anmelde- oder Beitrags-Schranke" verborgen - eine Möglichkeit, die Verbreitung gesellschaftlicher Fakten - und die "Mitsprache" - zu reduzieren.

Doch wenn auch "im Schreib-Modus" die "Werbe-PopUp's" vom Eingabe-Fenster oder dem Absenden-Knopf "wegzudrücken" sind, dann wird "die Rechnung" schon schwieriger:
Es soll ja Foren geben, da wird so mancher geistiger Schwachsinn ohne viel Gedanken-Aufwand - ein Querschnitt der Gesellschaft? - quasi "beitragsfrei reingekotzt", doch einen hochwertigen Beitrag zu verfassen - für wen eigentlich?* - macht nicht nur "Spass", sondern benötigt auch einiges an (persönlicher) Resource, z.B. (nicht wenig) Zeit, die nicht andersweitig genutzt werden kann.

Wenn als "Noch-nicht-Rentner" täglich zwei+ Stunden in die Arbeit gependelt wird, um dort acht+ Stunden (manch' schwachsinnige) Aufgabe "nach Anweisung" zu erledigen - dann bekommt man für die erbrachte (i.d.R. aber zielführende) Leistung (inkl. "Gratis-Zeitaufwand") einen finanziellen "Ausgleich", um diesen dann...

Ist mensch dann beim Arbeitgeber "Mitglied"? In gewisser Weise ja, aber für den "Arbeits-Modus" muss mensch dennoch kein Geld vom Sparbuch für den Chef (nd. "Manager") oder gar die Firma ("Abschreibungen") mitbringen, sozusagen als "Mitgliedsbeitrag", da mensch sich sonst andernfalls "beim Nasebohren aus Langeweile den Finger brechen" könnte...


* Warum melden sich in den letzten Jahren eigentlich neue Mitglieder bei roBerge.de an?
Für den "Lese-Modus" (als Gast) wäre dies doch eigentlich gar nicht erforderlich... Aber lässt sich so vielleicht manch' gewünschte Information leichter auffinden?

Nun, es ist auch für jedes "passive Mitglied" möglich, Einblick zu nehmen in die Mitglieder-Struktur des Forums:
=> Mitglieder => "Mitgliederliste anschauen" => z.B. Sortieren nach "Registrierungsdatum rückwärts" (= 2x klicken):

Da dauert es tatsächlich bis Seite 5 (von derz. 68) bis das erste Mitglied (hier @Arzterin / Registrierung: 2021-05-20) mit zweistelliger Beitragszahl sichtbar wird, dann kommen (mit zweistelliger Beitragsanzahl) auch schon @Arminus (2021-01-21) und @Akelei (2020-12-02) sowie @Maiwanderer (2020-11-18)...

..oder anders sortiert (nach Beitragsanzahl) dauert es tatsächlich bis zur Seite 39 (von derz. 68 / je Seite = 30 Mitglieder) bis mindestens 1 Beitrag "sichtbar" wird.

#gruebel#

efs

Servus,

in diesem Forum gibt es so viele hilfreiche und nützliche Beiträge und wertvolle Informationen. An vielen Stellen spart mir das viel Zeit und Geld z.B. in Form von nicht benötigten Wanderführern weil die Touren so super beschrieben sind und ich dazu kostenlos den GPS Track runterladen kann.

Wenn man mal ehrlich darüber nachdenkt, wofür man so sein Geld ausgibt, ist der Betrag mehr als ok. Und ein Problem mit der Mitglidschaft? Ehrlich Leute- man schliesst damit doch keinen 10jährigen Knebelvertrag mit zusätzlichen Arbeitsstunden und langen Kündigungsfristen ab! Und wenn mal irgendwas sein sollte: Reinhard ist ja immer auch auf direktem Weg persönlich erreichbar. Betrag überweisen, Reinhard freut sich, werbefrei lesen und gut ist es.

Dieses Forum ist gerade für unsere Region eine echte Bereicherung. Die Arbeit, die für Reinhard dahinter steckt, kann ich nur erahnen. Das unterstütze ich sehr gerne und geniesse ein werbefreies Surferlebnis. Dickes Danke an Dich, Reinhard!

Liebe Grüsse von efs


Martl

Danke EFS, ein kleines Lob darf auch mal sein, da kann ich mich nur anschließen  :)

PS: wie alles auf der Welt ist auch dieses "kleine" Forum stetig im Wandel, auch mir gefällt dabei nicht alles gut (vor allem optisch war früher manches deutlich besser/übersichtlicher; aber das ist natürlich subjektiv ;) )


Gruß
Martl

Bergautist

Zitat von: Reinhard am 13.11.2023, 23:07Die Kosten für die Webseite roBerge.de belaufen sich auf jährlich knapp 1000 Euro, und die derzeitigen Werbeeinnahmen decken diesen Betrag leider nicht vollständig ab. Ich bitte um Verständnis, dass es für mich nicht möglich ist, diese Kosten allein zu tragen.

Allerdings wird die werbefreie Mitgliedschaft für nur 1,20 Euro im Monat angeboten. Warum wird diese Option nicht überwiegend genutzt? Denn nur eine Handvoll (!!!!!) von Nutzern macht von diesem Angebot Gebrauch! Diese User sehen nicht mehr die störende Werbung von Google Adsense, die unerwartet auftaucht und übrigens auch mich persönlich stört.
Jetzt muss ja doch wieder eine alte Idee hervorholen, wie wir das Problem lösen könnten. Das Stichwort heißt Fördermitgliedschaft. Mit zehn Mitgliedern sollte es möglich sein, den finanziellen Teil zu stemmen. Was wir Reinhard nicht abnehmen können, ist die viele Arbeit, die er in die Administration von roBerge.de hineinstecken muss und die man finanziell wohl kaum Aufwiegen könnte. Dafür gebührt Reinhard unser eigentlicher Dank!

Als Fördermitglieder kommen aus meiner Sicht alle in Frage, die mit fachlicher oder finanzieller Unterstützung den Betrieb von roBerge.de am Laufen halten. Das können auch Firmen sein. Sparkassen fördern ja auch gerne Sportvereine. Und was ist mit dem LK Rosenheim? Werbung könnte in gewisser Weise immer noch möglich sein, aber ohne die Seite unübersichtlicher zu machen, dann zB wie gehabt in Form von Buchpreisen.

Ich habe schon gewisse Vorstellungen, wer als Fördermitglied in Frage käme. Viele müssen das nicht sein, wie jeder nachrechnen kann. Und kosten tut's pro Monat auch weniger als eine einzelne Bergtour! Bei Interesse, auch um zu sehen, ob das von mir kein Hirngespinst ist, bitte PN an mich. Ich wäre auf jeden Fall dabei!