Hofalm geschlossen
 
        Bergfreunde

Hofalm geschlossen

Begonnen von efs, 19.06.2023, 13:35

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

efs

Servus,

auf der Internetseite der Touriinfo Aschau steht, dass die Hofalm bis auf Weiteres geschlossen ist. Gibt es da genauere Informationen oder habe ich möglicherweise etwas hier im Forum überlesen?

Danke & viele Grüsse efs

Martl

... habe die starke Vermutung daß die Hofalm auch zum Kramer-Klett Imperium gehört  :-\

"Ein Schelm wer böses dabei denkt"... kann man da nur sagen wenn man gleichzeitig an die ehemalige Frasi denkt...  Ist aber nur (m)eine Mutmaßung 

Gruß 
Martl

Chtransalp10

Martl, ich denk, da liegst du richtig... 
Mir ist zu Ohren gekommen, dass "der Baron" wollte, dass die Hofalm besser ( was immer das bedeutet..), vielleicht besser passend fürs Münchner Publikum, bewirtschaftet wird. Da hat dann der Bauer die Notbremse gezogen. Die Tiere sind nach wie vor oben, aber es gibt halt leider keinen Kuchen und keine Getränke mehr. Sehr schade, die Hofalm war auch für meine Enkel immer ein schönes Ziel, zu dem wir sie mit Aussicht auf eine Limo besser hinaufgebracht haben... Wieder eine Hütte weniger, die EINFACH schön war...

geroldh

#hallo#

Wir befinden uns nicht nur in einem (wirtschaftsgesteuertem) Klimawandel, sondern auch in einem (wirtschaftsgesteuertem) Bewirtungswandel... #gruebeln#
Nix einfaches #bier2# / #weissbier# oder #essen2# / #essen1# mehr...

Hier mal eine kleine Zusammenstellung von relevanten Seiten zur Hofalm:

- Hofalm@roBerge  (Hütten-id=7, d.h. die ist seit Anbeginn dabei...)

- Hofalm@almen-und-berge
ZitatHofalm - es ist keine Alm im üblichen Sinne, sondern eine Institution. ...

- Hofalm@almen-datenbank
ZitatDie Hofalm gehört seit jeher zum herrschaftlichen "Hof", womit die Ökonomie von Schloss und Herrschaft Hohenaschau gemeint ist.

- Hofalm@chiemsee-alpenland
ZitatDie Hof Alm ist eine bekannte Brotzeitstation und kann unter den vielen Almhütten in der Gegend gut als Urgestein bezeichnet werden.

- Einkehren auf Almen (bei "Frasdorf erleben")
ZitatDie Hofalm ist bekannt für gute Brotzeiten, selbstgebackene Kuchen und ausgezeichnete Schmalznudeln.

- Almen & Hütten (bei "Aktives Aschau")
(vielsagende Auflistung im Gebiet der Hochries...)

#schade#

Kalapatar

Und hier ein Artikel, der zeigt, wie sich die Hüttenlandschaft im Chiemgau verändert: Was ist aus der ehemaligen "Frasi" geworden:

Drei Restaurants aus Frasdorf schaffen es in den französischen Kulinarik-Führer Gault-Millau

Wohl bekomm's: Bei der Verleihung der Gault Millau-Hauben haben Spitzenrestaurants aus der Region Rosenheim abgeräumt. Bei der Vergabe der "Hauben" des Gault Millau war die Region am Westufer des Chiemsees in der Welt der Spitzenkochkunst herausragend vertreten. Mit ihrer Kombination aus Bodenständigkeit und Weltläufigkeit, Eleganz der Speisen und oft regionaler Herkunft der Lebensmittel, Tradition und Experimetnierlaune schafften es drei Restaurants unter die Tipps des franzöischen Kulinarik-Führers.
"Michaels Leitenberg" hat zwei rote "Hauben" erhalten. "Michael Schlaipfer kocht fein, subtil, geschliffen auf – weltläufig und elegant in einer ehemaligen Dorfwirtschaft. Ein großer Resepkt".
"Gourmet Restaurant Karner" hat zwei schwarze "hauben" bekommen. "Im äußerlich traditionellen Landgasthof kocht Mauel Wimmer modisch-modern mit Produkten aus der direkten Nachbarschaft".
"STUBN in der Frasdorfer Hütte" hat eine rote "Haube" erzielt. "Moderne Bergküche in einer historischen Hütte im Chiemgauer Land. Max Müller kocht auf offenem Feuer mit Produkten aus der Region und Ideen aus dem ganzen Alpenraum".

Kalapatar

MichiRO

Zitat von: efs am 19.06.2023, 13:35Servus,

auf der Internetseite der Touriinfo Aschau steht, dass die Hofalm bis auf Weiteres geschlossen ist. Gibt es da genauere Informationen oder habe ich möglicherweise etwas hier im Forum überlesen?

Danke & viele Grüsse efs

Mein Wissensstand: 2023 geschlossen - für 2024 ist es noch nicht klar. Hoffen wir einfach!

Powerlokomotive

Im OVB vom 09.08.23:
Zitat,,Wo noch einkehren auf der Hochries?"
... Die Hofalm ist dieses Jahr nicht mehr geöffnet. Der langjährige Hüttenwirt Hans Reichhold hat gekündigt, ihm wurde der Trubel zu viel. Jetzt kümmert er sich nur noch um das Vieh auf der Hofalm. Die Hofalm wird saniert. Ludwig von Cramer-Klett, Eigentümer der Hütte, will diese nach der Renovierung wieder öffnen, sucht einen Almwirt oder eine Almwirtin mit Erfahrung, sowohl in der Landwirtschaft als auch in der Gastronomie. Der oder die im Idealfall auch noch die anfallende Milch zu Butter und Käse verarbeiten kann. ....

So schreibt das OVB...


[Werbung deaktivieren]