Über den Bettlersteig nach Hinterbärenbad (roBerge Tour)

Begonnen von Kalapatar, 22.06.2022, 20:29

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Reinhard

Kalapatar hat schon alles gesagt ...
Aber ich kann auch noch zwei Bilder beisteuern:

In einem der beiden Tunnel zwischen Pfandlhof und Hinterbärenbad
Das liebevoll hergerichtete Anton-Karg-Gartl (leider etwas unscharf)

Beider können durch Anklicken vergrößert werden.

Kalapatar

Servus Beinand

Heute trafen sich ein paar roBergler zu einer Tour im Kaisergebirge. Start war am PP des Kaiserlifts in Kufstein. Hier trennte sich die Gruppe, ein Teil ging über den Bettlersteig, ein anderer über die Sparchenstiege. Treffpunkt war das Anton-Karg-Haus in Hinterbärenbad.
Für 14.-€ ging es mit dem modernisierten Lift hoch zum Brentenjoch. Das Weinberger Haus ließen wir liegen, die Lamas grüßten, und die Brentenjochalm war, wie so oft, sehr schön mit Blumen geschmückt.
Gleich drunter geht das Steigerl zum Gamskogel weg und nach etwa 45 Minuten standen wir auf diesem kleinen Gipfel. Am Brandkogel vorbei ging's zum Bettlersteigsattel. Hier startet der Steig, und wir wurden darauf hingewiesen, dass sich dieser in nicht sehr gutem Zustand befindet und gerade renoviert wird. Also aufpassen, manche Stufen waren schon recht morsch und man merkte schon, dass da noch viel zu tun ist. Doch mit Vorsicht und Konzentration ließen sich alle Widrigkeiten meistern.
An der Straßwalch Jhtt. legten wir eine Trinkpause ein, dann kam die Abzweigung zum Güttlersteig, der zum Kufsteiner KST führt, und letztlich kamen wir ohne Regen (schwül war's schon) in Hinterbärenbad an.
Die andere Gruppe saß schon gemütlich bei einer Brotzeit, doch das holten wir bald nach: Kaspressknödel Suppe und Kaiserschmarrn schmeckten danach noch ein Kuchen, und die Hausziegen taten ein Übriges um die Leute zu unterhalten.
Doch dann hieß es aufbrechen und der lange Hatsch nach Kufstein begann. Nunja, man kennt die Strecke ja, das einzige Highlight hier waren Waldvögelein (Orchideen) die am Wegrand wuchsen.
Am Sparchen PP opferte sich dann einer von uns und holte ein Auto vom Kaiserlift PP, sodass wir uns diesen zusätzlichen Hatscher sparten.
Die Tour ist insgesamt dann doch recht lang, und der Bettlersteig macht nur mit Konzentration Spaß, da er, wie schon gesagt, gerade saniert wird.

Viele Grüße, Kalapatar