Dummy

 Werbung
  Amazon     buecher.de     Bergzeit  

Autor Thema: Der nächste (Problem-?) Bär...  (Gelesen 366 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline MANAL

  • roBergler
  • Beiträge: 1410
  • Geschlecht: Männlich
Der nächste (Problem-?) Bär...
« am: 27.05.2022, 23:43 »
Am Bäralpl im Karwendel hat die Tage ein Bär 15 Schafe gerissen.

https://www.merkur.de/lokales/garmisch-partenkirchen/mittenwald-ort29073/baer-reisst-im-karwendel-15-schafe-ergeht-es-ihm-wie-einst-bruno-91574792.html

Zitat
Neuer Problembär im Karwendel? 14 trächtige Schafe und ein Lamm gerissen - „Ich war fix und fertig“

Seit Wochen sind ein oder mehrere Braunbären im Grenzgebiet zwischen Bayern und Tirol unterwegs. Immer wieder fallen ihnen Schafe zum Opfer. Nun soll gehandelt werden.

Offline MANAL

  • roBergler
  • Beiträge: 1410
  • Geschlecht: Männlich
Re: Der nächste (Problem-?) Bär...
« Antwort #1 am: 30.05.2022, 17:01 »
Ein paar weitere Infos zum "Karwendel-Bär":
Zitat
Kuratorium: Bär keine Gefahr für Menschen

Nach den Schafrissen durch einen Bären im Karwendel sieht das zuständige Fachkuratorium „keine unmittelbare Gefahr für Menschen“. Laut Experten dürfte es sich um einen männlichen Bären handeln, gefährlicher seien Muttertiere mit Nachwuchs.

https://tirol.orf.at/stories/3158497/

Offline MANAL

  • roBergler
  • Beiträge: 1410
  • Geschlecht: Männlich
Re: Der nächste (Problem-?) Bär...
« Antwort #2 am: 31.05.2022, 09:56 »

Offline Reinhard

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 5252
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
Re: Der nächste (Problem-?) Bär...
« Antwort #3 am: 31.05.2022, 10:19 »
Passend dazu die Info der Tiroler Tageszeitung (bzw. Fachkuratorium Bär-Wolf-Luchs). Danach ist derzeit nicht von einer unmittelbaren Gefahr für Menschen auszugehen.
Artikel Tiroler Tageszeitung

In diesem Zusammenhang ist auch dieser Artikel des Bay. Rundfunks interessant:
Begegnung mit einem Bär: Wie verhält man sich richtig?