10. 5 Mit dem Mountainbike zum Dandlberg

Begonnen von stromboli, 10.05.2022, 17:41

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

stromboli

Servus Beinand,

das fast hochsommerlich anmutende Wetter lockte mich heute zu einer ersten Tour mit dem Mountainbike zum Dandlberg.
Von Kolbermoor aus radelte ich zuerst über Westerndorf durch die  Nicklheimer Filzen und dann  weiter bis Neubeuern. Über Altenbeuern führte der Weg zunächst noch recht gemütlich bis Pinswang.  Aber dann ging`s ganz schön gach bergauf über Sachsenkam  weiter nach Steinerskirchen. So mancher Schweißtropfen wurde vergossen. Doch Anstrengung wurde mit einer schönen Aussicht hinüber zur Hochries, Klausenberg und zum Heuberg belohnt.
Im Weiler Dorfen folgte ich dann den Wegweisern Richtung Dandlbergalm und bog rechts ab. Zunächst war der Weg gut befahrbar, doch im Wald wurde es immer batziger und morastiger. Vernünftiges  Radeln war schließlich nicht mehr möglich und das Rad musste geschoben werden.
Schließlich entdeckte ich über mir eine lichte Anhöhe, die wie ich beim Blick auf die Karte feststellte, sich als der Gipfelkamm des Dandlbergs herausstellte.
Von hier führte ein Steigerl steil bergab. Ich sah zwar einige Radspuren, doch für mich wäre die Abfahrt definitiv viel zu steil gewesen. Also war weiterhin Schieben angesagt.
Und als ich einen Fahrweg erreichte, war ich sehr erfreut und zur Dandlbergalm war es auch nicht mehr weit. Doch diese war heute geschlossen. Man sollte sich halt vor einer Tour besser informieren.
Also weiter hinab nach Schilding und von dort aus über die Wanderwege, die jetzt wesentlich besser zu befahren waren, bis nach Neubeuern. Hier gönnte ich mir erstmal einen Kaffee mit Kuchen und über den Innradweg und dann an der Mangfall entlang ging`s frisch gestärkt und sehr bequem zurück nach Kolbermoor.
HM: ca 600 und 53 km.

Viele Grüße

Stromboli



Werbung ausschalten