roBerge Rätsel 409

Begonnen von Kalapatar, 01.05.2022, 16:31

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Kalapatar

Servus Beinand

Jetzt steht mal wieder ein roBerge Rätsel an. Nein, noch nicht Morgen, starten wollen wir Ende der Woche am Freitag. Wie immer werde ich ab 18:00h eine Frage stellen. Näheres dazu später.

Um was geht's?

Das roBerge Rätsel steht dieses Mal unter dem Motto: "Ogradelt is" (bitte nicht mit "Ozapt is" verwechseln, sonst fallt Ihr mir vom Sattel), es geht ums Radln!  Also wird dieses Mal aus dem RR (roBerge Rätsel) ein, hupps, RR (Radl Rätsel). #biken2# #biken2#

Was könnt Ihr tun: Schaut nochmals Eure Bikes durch: etwas mehr Luft ist sicher nicht schlecht, ein wenig Caramba schadet auch nicht, passen die Bremsbeläge noch...... und dann können wir am Freitag einen Radlausflug wagen. Hoffentlich passt das Wetter?

Auf alle Fälle haben alle Fragen mit dem Thema "Biken"  #biken# #biken# zu tun, ob im Tal oder auf dem Berg, ob mit oder ohne Motor. Lasst Euch überraschen.

Also bis Freitag, und ich geh jetzt erst einmal mein Radl checken. #vielglueck# #vielglueck#

Kalapatar #bisbald# #bisbald#

Kalapatar

Servus Beinand #hallo# #hallo#

Beim Menschen ist es wie beim Velo. Nur wenn er fährt, kann er bequem die Balance halten.

Albert Einstein, Deutsch-schweizer-amerikanischer Physiker (1879-1955), sagte angeblich über die Relativitätstheorie: "Mir ist es eingefallen, während ich Fahrrad fuhr." Na, das ist mir noch nie passiert! #gruebeln# #gruebeln#

Also so schwierig wie die Relativitätstheorie wird das nächste Rätsel nicht. Da braucht Ihr Euch keinen Kopf zu machen. Aber ein bisschen Überlegen ist schon angesagt. #gruebelgruebel# #gruebelgruebel#

Wir suchen entweder Ziele einer Radlrundfahrt, oder den Namen einer Radl Runde. Nun die Ziele sind klar, bei der Runde gibt es aber manchmal mehrere Möglichkeiten. Ein Bsp:

Die "Runde um die Sternplatte", wird auch manchmal als "Feilnbacher Wirts Runde" oder einfach als "Tregleralm Runde" bezeichnet. Da müsst Ihr dann halt ein wenig flexibel sein. #hihi# #hihi# Ich versuche die Fragen so eindeutig wie möglich zu stellen.

Allerdings gibt es dann einen Tag, da müsst Ihr ein wenig "verquer" denken. Aber da helfe ich Euch schon drauf.
#gruebel# #gruebel#

So, das Rätsel ist eigentlich fertig. Wie ich mich kenne ändere ich aber bestimmt noch manches. Deshalb ist Start erst am Freitag. Ich bin gespannt wie viele km und wie viele Hm wir uns bei diesem Rätsel zusammen "erradeln". #biken# #biken#

Viele Grüße, Kalapatar #bisbald# #bisbald#

Kalapatar

Servus Beinand

Auch dieses Mal gibt es einen Buchgewinn, vielleicht sogar zwei zum Aussuchen:

Sicher ist (Status heute) der Bike Führer "Bayerische Alpen zwischen Füssen und Kufstein", von Stephan Baur und Andreas Schwendinger in neuer Auflage aus dem Rother Verlag mit jetzt 42 tollen Radl Zielen. Ich selbst besitze die "alte Ausführung" mit "nur" 40 Zielen und bin gespannt, was da noch dazu kommt. Manches unserer Rätsel lässt sich damit sicher lösen.
Zudem versucht unser Reinhard noch einen zweiten Bike Führer zu organisieren. Wenn das klappt, kann der Sieger, die Siegerin unter zwei Büchern auswählen.
                                                                 #buch# #buch#

Hier schon mal ein Hinweis auf den den Rother Bike Guide:

https://www.roberge.de/buch.php?id=445

So, jetzt bin ich gespannt, wer dieses Mal, ab Freitag alles mitmacht, lasst Euch überraschen.

Vielleicht noch ein Hinweis: Es gibt ja auch die "RoRadler", das wäre doch ein ideales Thema, wo Ihr Euch beteiligen könntet. Einfach trauen!
                                                                   #biken2# #biken2#

Viele Grüße, Kalapatar #bisbald# #bisbald#

Kalapatar

Servus Beinand

Übermorgen am Freitag geht's los! #gruebelgruebel# #gruebelgruebel#

Sind die Packtaschen schon parat, passt die Luft in den Reifen, ist die Kette neu gefettet, und habt Ihr auch ein kleines Getränk für die Touren dabei? Für alle e-Biker: Jetzt ist noch Gelegenheit den Akku zu laden! #guteidee#2 #guteidee#2

Ich habe mir jetzt nochmals meine "Lösungsliste" durchgesehen:
Oft geht es um .......-Runde, oder um .....- Umrundung. Einmal wird's möglicherweise recht nass. #wetter1# Zweimal ist eine Alm, oder Hütte das Ziel. Und einmal.... aber da lasst Euch überraschen. #geheim#
Sind wir im roBerge Gebiet? Nein, nicht immer, manchmal muss man schon zu unseren "ausländischen" Nachbarn fahren, und einmal fahren wir mit dem Radl auch über die Grenze und wieder zurück.  #vielspass# #vielspass#

Also, viel Spaß beim Radl Vorbereiten auf die 2022er Rätsel , äh Radl Saison,

Kalapatar #bisbald# #bisbald#

Kalapatar

Tag 1:

,,Beim Radfahren lernt man ein Land am besten kennen, weil man dessen Hügel empor schwitzt und sie dann wieder hinuntersaust." (Ernest Hemingway)

So, heute startet unser neues Rätsel. Es geht ums ,,Radln", natürlich in den Bergen. Also rauf auf's Bike, ob mit Motor oder ohne, Helm auf, und mal sehen, was die Muskeln so alles hergeben, und ob die Bremsen bei der Abfahrt halten: #biken2# #biken2#

Die Runde um die es heute geht ist schon mal ein schöner Einstieg. Wie fahren nämlich um einen Berg 'rum. Und genau den suchen wir. Bitte den 2ten Buchstaben aufschreiben!
Aber erst einmal müssen wir zum Ausgangspunkt unsere heutigen Tour. Ja, ist etwas weiter weg, aber auch in dem Land kann man in Euro zahlen. Wenn wir dann mal am PP sind geht es erst einmal ca. 8km und 500Hm bergauf zur ersten Einkehr (Bild).  #kaffee1# Da sollten wir uns auf alle Fälle einen Kaffee gönnen. Die feuchten Wiesen, Filze, deuten auf ein Latschen Hochmoor hin.
Ab der Hütte geht es 10km fast nur bergab. Wir kommen durch eine Klamm (Bild) und sind bald an einer 500 Jahre alten Gaststätte. Hier auf alle Fälle den Flüssigkeitshaushalt auffüllen. Denn jetzt heißt es wieder Strampeln. Wir fahren auf einer schmalen Straße, wo keine 2 Autos aneinander vorbeikommen, deshalb darf auch nur alle 30 Minuten in der einen oder anderen Richtung gefahren werden. Das gilt natürlich nicht für uns Radler. Aber dafür müssen die 400Hm erst einmal bewältigt werden.
Jetzt haben wir auch einen super Blick auf unseren Berg (von Süden). Von dieser Seite, ich würde ihn nicht erkennen. Und auf der anderen Seite zeigt sich eine bekannte Gebirgsgruppe, in der man sich sowohl im Sommer (Wandern,  versch. KST, die man aneinander hängen kann) als auch im Winter (Skitouren, Schneeschuhe) austoben kann. Doch dann geht es wieder bergab und bald sind wir wieder am PP.
So um die 1100Hm haben wir geschafft. Eine tolle Runde für den Einstieg.  #vielspass# #vielspass#

Wie immer: Fragen bitte hier im Forum stellen, dann haben auch andere etwas davon. Evtl. Lösungen per PN an mich.

Kalapatar #bisbald# #bisbald#

Kalapatar

Servus

Also beim 500 jährigem Gasthaus gehen die Meinungen auseinander: Deshalb im Anhang nochmals ein Bild der 2ten Einkehrmöglichkeit. Das Gasthaus trägt im übrigen den gleichen Namen, wie die Klamm durch die wir gefahren sind.

Dran bleiben, Kalapatar #bisbald# #bisbald#

Kalapatar

Und jetzt nochmals ein Bild aufgenommen bei der Rückfahrt nach dem "halbstündig erlaubten Fahrweg": Das bekannte Bergmassiv mit seinen KST und Skitouren Möglichkeiten:

Viele Grüße, Kalapatar

Kalapatar

Und noch ein bekannter Berg bei der Rückfahrt:

Aber um was für einen Berg sind wir denn da rumgefahren  #gruebeln# #gruebeln#

Viele Grüße, Kalapatar #biken2# #biken2#

Bergautist

An der Klamm bin ich wohl mal auf dem Weg noch Schliersee vorbeigekommen. Die zweite Einkehrmöglichkeit habe ich auch eindeutig identifiziert, denn da wollten wir am Dienstag einkehren. Genau an dem Tag haben die aber zu! Das mit der Verkehrsregelung hätte mich fast auf die falsche Fährte gelockt. Aber ich war damals zu Fuß meist auf Wanderwegen unterwegs, deshalb kannte ich sie in dieser Ecke nicht.

Dumme Frage: Kommt der gesuchte Berg noch, oder sind wir schon dran vorbei? Eigentlich gibt es in der Gegend nur unbekannte Gupfe, es sei denn, du entscheidest dich, entweder rechts oder links abzubiegen!

Kalapatar

Ich fasse nochmal zusammen:

Wir fahren etwa 8km hoch, trinken an einer Hütte Kaffee. Der Hüttenname wurde mal geändert, und hat dann, nach Übernahme durch die ursprl. Sektion des DAV, wieder den alten Namen erhalten.  Ach ja, der vorübergehende Name, den haben wir schon in einem der letzten Rätsel kennen gelernt.
Durch eine  Klamm zu einer Einkehr die genauso heisst wie die Klamm, nur etwas "Gekrönter"!
Jetzt auf unserer "Einbahnstraße " hoch zu einem Weiler. Von dort wieder runter: links der bekannte Bergstock (Bild), weiter vorne der andere Berg (Bild). Rechts tront unser umrundeter und gesuchter Berg.

Viele Grüße und viel Spaß beim Grübeln,  Kalapatar  #bisbald# #bisbald#


Kalapatar

@ Bergautist: Die haben tatsächlich Montag und Dienstag geschlossen!

almrausch

Der gesuchte Berg hat eine schöne Gratkletterei bis UAII 3 aber meist leichter.zu bieten, die man erst durch einen lange Querung durch die Latschen ereicht, deswegen wird diese Tour nicht so oft begangen. Ich habe sie mir dieses Jahr mit GeroldH vorgenommen. Eine schwerer Kletteroute gibt es auch und zwei Normalwege, die aber oben am Sattel aufeinandertreffen. Eeinkehrmöglichkeiten gibt es keine.
Almrausch

Kalapatar

Und durch das südseitige Kar gibt's eine recht steile Skitour!

Jetzt nochmals alle Infos zusammengefasst: Ihr habt die Bike Runde sicher erkannt: die ist echt zu empfehlen.   #biken2# #biken2#

Viele Grüße und  #vielspass# #vielspass# beim Rätseln

Kalapatar

Bergautist

Zitat von: almrausch am 06.05.2022, 21:18
Der gesuchte Berg hat eine schöne Gratkletterei bis UAII 3 aber meist leichter.zu bieten, die man erst durch einen lange Querung durch die Latschen ereicht,
OK, dann geht es wohl links herum...

Kalapatar

Servus RoBerge Rätsler #hallo# #hallo#

Ich habe ja schon gesagt, der Reinhard versucht nochmal einen zusätzlichen Buchgewinn zu organisieren. Das hat jetzt geklappt. Der Gewinner unseres 409. roBerge Rätsels darf sich einen der beiden  Bike Führer aussuchen:

#buch# Stephan Baur und Andreas Schwendinger: "Bike Schmankerl Bayerische Alpen: zwischen Füssen und Kufstein",
aus dem Rother Verlag

oder:

#buch# Gerhard und Eva-Maria Hirtlreiter: "Hütten und Almen mit dem Mountainbike",
aus dem Verlag J. Berg

Hier findet Ihr die links zu den beiden Büchern:

Hütten und Almen mit dem Mountainbike

Bike Guide Bayerische Alpen

Also dran bleiben, es lohnt sich.

Bis nachher, Kalapatar  #bisbald# #bisbald#

Kalapatar

Tag 2:

,,Besorg Dir ein Fahrrad. Wenn Du lebst, wirst Du es nicht bereuen."(Mark Twain, US-amerikanischer Schriftsteller, 1835 – 1910)

So, der zweite Tag des 409. Rätsels steht an. War's gestern schwer? #gruebeln# #gruebeln# Das Feedback war jetzt nicht so ganz toll, also entweder wisst ihr es alle, oder...? Bitte einfach hier im Forum nachfragen, dann klappt das schon mit der Lösung.

Heute machen wir eine Runde im Chiemgau. Ein Heimspiel? Auf alle Fälle ist diese Runde sehr bekannt. Und eine Bemerkung im Voraus: Man kann diese Tour natürlich mit einem e-Bike fahren, aber das ist nicht ratsam, denn wir müssen an der entscheidenden Stelle unser Radl schieben und/oder tragen, und in meinen e-Bike Führern wird davon abgeraten. Also machen wir heute eine Öko-Bike Tour:
Bekannt ist diese Runde mal wieder unter: Um das....., aber das ist heute nicht unsere Lösung. Wir suchen heute die Herausforderung: Wie heißt der Streckenabschnitt, wo wir unser Radl tragen, schieben müssen? Den letzten Buchstaben brauchen wir für unser Lösungswort.
Starten wir aber erst einmal an einer bekannten Talstation eines Skiliftes. Von dort fahren wir zu einem Almgelände hoch, aber Alm ist nicht gleich Alm, dort oben ist eigentlich immer viel los, so viele Einkehr Möglichkeiten! Und so viele Urlauber! Eine moderne Kirche, aber passt die hierher? Besser die kleine Kapelle etwas weiter oben besuchen.
Aber was soll's, wir lassen diese Gegend eh gleich wieder hinter uns, fahren durch ein schönes Hochalm Gebiet, Orchideen blühen und es geht runter in ein bekanntes Hochtal (Bild), im Winter wieder ein beliebtes Ziel für Skifahrer, bzw. Skitourengeher.
Also hier sollten wir auf alle Fälle eine Pause machen und einen Kaffee trinken, denn nach kurzer Zeit geht es nur noch mit Armkraft weiter. Da fließt dann der Schweiß, oder was tropft denn da so? Auf alle Fälle kann man spektakuläre Fotos machen. (Bild) Wir sind mitten in unserem Lösungswort von heute.
Puh, endlich geschafft!  #schwitz# #schwitz# Aber auch auf der anderen Seite habe ich noch einige Hm geschoben und endlich konnte ich wieder fahren. Auf einem schönen Forstweg geht es jetzt an einem Bach entlang nach Norden. Bald kommt man in bekanntes Gelände. Auf einem beliebten Radlweg Richtung Südwesten, an ein paar bekannten Seen vorbei, und dann sind wir bald wieder am Ausgangspunkt. #biken2# #biken2#
Dieses mal sind es etwa 700Hm und ca. 35km, aber man kann diese Runde natürlich beliebig ausdehnen.

Viel Spaß beim Grübeln, Kalapatar #bisbald# #bisbald#

Kalapatar

Tag: 3

,,Eine Radfahrt um die Welt beginnt mit dem ersten Tritt aufs Pedal." (Scott Stoll)
His answer resulted in  4-year and 25,752-mile odyssey around the world by bicycle using nothing more than a paper map as a guide.

Heute machen wir eine recht bekannte Bike Tour. Wir fahren mal wieder um einen Berg und notieren uns für unser Lösungswort den letzten Buchstaben desselben. Aber, hoppalla, aufpassen: eigentlich besteht dieser Berg aus drei Gipfeln, durchgesetzt hat sich aber der Höchste der drei, und der ist gemeint. #vielspass#
Aber erst müssen wir mal wieder zu unserem Startpunkt, und der ist, einmal mehr, nicht in Bayern, also über die Grenze (aber nur ca. 2km dahinter, man spricht Deutsch).
Das Auto lassen wir gegenüber einer bekannten Gaststätte stehen und dann geht es etwa 10km bergauf  zu einer Alm (nein, wir sind nicht im Mangfallgebirge!). Hier können wir unseren Durst löschen und erst einmal den Ausblick genießen. (Bild)
Nach einem kleinen ,,Ratsch" kann man jetzt noch eine Bike & Hike Option ziehen: Und auf den nahen Gipfel steigen.
Anschließend geht es bergab zum Niederleger und wir treffen, fast schon im Tal, auf eine weitere Forststraße, hier scharf rechts abbiegen. Habe mal den Fehler gemacht nach links zu fahren, da kommt man bald in sehr steiles Gelände, es geht mit'm Radl nicht weiter (obwohl bei den roBerglern?), also für mich war's da vorbei, wenden und zurück. Nach einiger Zeit kommt ein Gasthof, da können wir nochmals ,,auftanken" #essen2# #kaffee1#. Ich habe mal den Namen ,,gegockelt": Vom Tier bis zur Bootsklasse, natürlich auch ein Missionar, nein da kommen wir nicht weiter. Einfach nochmals das hopfige Getränk genießen!  #weissbier#
Bei der Weiterfahrt kommen wir bald zu einer bekannten Radlstrecke (drei Buchstaben als Abkürzung, aber wenn ich die verraten würde, dann wäre es zu leicht!), die uns, in stetigem  Auf und Ab (da machen wir nochmals ein paar Hm; puhhh, da habe ich jetzt gar nicht mehr damit gerechnet), letztlich wieder zum Auto bringt.

Knapp 1.000Hm haben wir geschafft, und etwas unter 40km ist die Strecke lang.

Nochmals als Zsfsg:
Eine wirklich sehr schöne Bikerunde, und Ihr seht ja an den Bildern, durchaus mit dem Ö-Radl machbar. Also ich bin da heuer sicher wieder mal dabei!

Noch eine Bemerkung: "RoRadler", wo seid Ihr, ich höre nichts von Euch  #gruebeln# #gruebeln#

Viele Grüße Kalapatar

Kalapatar

Servus Beinand #hallo# #hallo#

Na, das Feedback ist nicht gerade sehr groß #sleep# #sleep#. Ist es zu schwer?, #gruebel# #gruebel# dann stellt halt Fragen, traut Euch doch!
Jetzt stelle ich noch einmal ein Bild von unserer "Alm mit schönem Ausblick" zur Verfügung, und nochmals: "Wir sind nicht im Mangfallgebirge", auch wenn  die Alm fast, bzw. manchmal im Internet genauso heißt, wie eine "Hütt'n Dahoam".

Auf geht's, Radln ist angesagt, #biken2# #biken2#. Um welchen Berg fahren wir? #gruebelgruebel# #gruebelgruebel#

Kalapatar #bisbald# #bisbald#

Kalapatar

Servus Beinand #hallo# #hallo#

Tag 4:

,,Wenn mir meine Beine wehtun, sage ich: ,,Shut up legs! Ihr tut, was ich euch sage!" –Jens Voigt (ehem. dt. Radrennfahrer)

So, jetzt machen wir uns wieder aufs Radl: Heute wollen wir eine AV Hütte besuchen. Dazu müssen wir aber wieder in unser Nachbarland rüber. Das Auto lassen wir am besten am bekannten Naturparkhaus stehen. Von hier geht es noch ein Stück die Straße lang bis wie nach rechts abbiegen und einem Bach folgen. Oft sind wir da weit über dem Wasser, dann wieder rauscht das Bächlein gemütlich neben dem Weg. Dieses Stück an der Schlucht entlang wurde inzwischen saniert, es hat aber leider schon tödliche Abstürze gegeben.
Doch jetzt müssen wir aufpassen, denn eine ,,Schuttreissn" verlangt etwas Konzentration. Was für ein Ausblick auf viele Kletterwände!
Nein, zu dem bekannten Denkmal fahren wir jetzt nicht sondern unser Weg zweigt vorher nach links ab und führt zu einem Graben und gleich dahinter zu einer Alm (unbewirtschaftet) die den gleichen Namen trägt.
So, jetzt wird's steil, 20% und mehr, ich bin froh, dass ich dieses Mal mit Motorunterstützung unterwegs bin. Aber auch so muss man jetzt sehr konzentriert fahren: Wir sind auf dem ,,Adlerweg" und nach einigen Minuten und einem letzten Aufschwung haben wir die Hütte erreicht.
Jetzt erst einmal etwas trinken und eine Brotzeit. #essen2# #kaffee1# Wir sind nicht die einzigen Radler, und das einstige Hüttenradl ist auch noch an seinem Platz.
Hier ein Hinweis: Über ein anderes Hüttenradl werden wir uns bei diesem ,,Radl Rätsel" auch noch unterhalten müssen.

Die Hütte wurde ja inzwischen renoviert, schön, dass der alte Essensraum dabei erhalten wurde. (Bild)
Wir haben heute knapp 1.000Hm geschafft, und sind etwa 30km gefahren! #biken2# #biken2#

Von dieser Hütte brauchen wir den ersten Buchstaben für unser Lösungswort.

Viel Spass, ich glaube es ist nicht allzu schwer, Kalapatar #bisbald# #bisbald#

Kalapatar

So, jetzt schau ma mal. Braucht jemand noch Unterstützung?

Ich habe ja schon erwähnt, dass das "Hüttenradl" ein wichtiger Hinweis ist. Nicht nur heute, sondern auch noch bei einer zukünftigen Frage.
Das "Hütteradl" unseres heutigen Zieles: Das kennt jeder, der da schon einmal war. #biken2# #biken2#
Wie wäre es mit einem Bild? Da kommt es! #guteidee#2 #guteidee#2

Viele Grüße, Kalapatar #bisbald# #bisbald#



Werbung ausschalten