Montags Rätsel 404

Begonnen von Kalapatar, 14.01.2022, 16:52

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hechter

Die 3 Mädels kommen aus einem Ort nur 10km von dem Pass entfernt  :), ich höre die Musik auch sehr gerne.

Geht gleich los mit dem Finale

Kalapatar

@ Elsie:

Also, wenn Du das Tal hast,  ist die Alm auch bald gefunden: Hinweis: Denkmal!

Und dann der Pass:
Wir sind ja in Südtirol, da spricht man: ..... Und...... Und dann gibt's noch einen alten romanischen Dialekt,  den ich so schön finde. 3 Mädels singen in dieser Sprache und sind auch schon mal mit dem Hubert von Goisern aufgetreten.   #musik2# #musik2# #musik2#
Also hat der Pass 3 unterschiedliche Namen.

Bin  auf das Finale gespannt,  Kalapatar

elsie

Ich glaub das richtige Tal hätte ich, aber die Alm ist mir offenbar unbekannt.
#gruebeln#
Auch der Berg mit dem dreinamigen Pass...  #gruebeln#

Bin schon gespannt, was rauskommt.

Euch allen einen guten Start in die Woche!
:)

eli

Servus Hechter,

macht so richtig Spaß dein Montagsrätsel!  #danke1#  Bei der letzten Alm war ich anfangs gar nicht auf der Wacht, aber inzwischen sind mir eigentlich alle bisherigen Buchstaben klar.  #gruebeln#  Heute Abend wird es ja spannend, aber ich überlasse da gerne das Ratefeld den vielen anderen Mitspielern und verabschiede mich mit einem Bild, das ich beim Aufstieg auf die Auerspitz kurz nach der benannten Alm gemacht habe, ein Baum, der auch schon viele Stürme erlebt hat.

Hawedere, bin gespannt , wer die Nase vorne hat.

eli

MR 404 Frage 7.jpg

Hechter

Guten Morgen - gibt es noch irgendwelche Fragen oder Wünsche nach weiteren Hinweisen zu einer der bisherigen Aufgaben bevor ich heute Abend das finale Rätsel stelle?

Hechter

Was ich noch mal loswerden wollte - ich finde das toll das so viele mitmachen, entweder direkt im Forom oder über PN - danke dafür  #danke3#

Hechter

Hallo Wolfgang, nein, leider liegst Du um einige Kilometer daneben. Orientiere Dich mehr in das Zentrum der Dolomiten. Aber ich war auch schon in Trafoi - schön, eindrucksvoll, aber leider in diesem Falle nicht korrekt

Powerlokomotive

Bevor morgen Abend das grosse Finale kommt und ich euch auch verrate, welche Buchstaben noch in die Suppe gehören, gibt's jetzt als Wort zum Samstagabend noch das vorletzte Rätsel. Wieder Südtirol und wieder einer meiner Lieblingsplätze. Die massive Westwand des Berges im Hintergrund steht direkt über einem Wallfahrtsort. Dort steht eine Kirche/Abtei. Der Name dieser Kirche (oder des Berges  :)) ist der gesuchte Begriff.

Könnte das Bild bei der Wallfahrtskirche Heilige Drei Brunnen unweit vom Naturparkhaus Trafoei aufgenommen sein? Dann wäre der Berg dahinter der Ortler?

Schönen Gruß
Wolfgang

Kalapatar

Also auch wenn ich den Berg kenne,  traut Euch, so schwer ist die Lösung auch nicht!

Weiter dran bleiben,  Kalapatar

Chtransalp10

Zitat von: Maiwanderer am 22.01.2022, 18:45
Zitat von: Kalapatar am 22.01.2022, 18:42
daß die ....Alm "bestoßen und bewirtet " wird (was immer das heißen mag)


Also, der Ausdruck "bestossen" kommt aus der Schweiz und bedeutet, dass auf der Alp Viecher sind.....

das hab ich auch gelesen und mir die selbe Frage gestellt  #lacher#

Kalapatar

Servus Hechter

So ein Bild darfst Du natürlich einem ehemaligen Kletterer in den Dolomiten nicht zeigen. Obwohl mir diese Durchsteigung zu schwer war. Aber ich habe immer die Kletterrouten von Heinz und Iovane  verfolgt.
Und es gibt noch manch sehr bekannte Bergsteiger,  die in dieser Wand  "Geschichte geschrieben haben".

Viele Grüße,  bin auf die Auflösung gespannt,  Kalapatar

Hechter

Kalapatar, ich glaube Du bist auf der richtigen Spur.

Bevor morgen Abend das grosse Finale kommt und ich euch auch verrate, welche Buchstaben noch in die Suppe gehören, gibt's jetzt als Wort zum Samstagabend noch das vorletzte Rätsel. Wieder Südtirol und wieder einer meiner Lieblingsplätze. Die massive Westwand des Berges im Hintergrund steht direkt über einem Wallfahrtsort. Dort steht eine Kirche/Abtei. Der Name dieser Kirche (oder des Berges  :)) ist der gesuchte Begriff.

Schönes Wochenende weiterhin,    Hechter

14a.jpg

Maiwanderer

Zitat von: Kalapatar am 22.01.2022, 18:42
daß die ....Alm "bestoßen und bewirtet " wird (was immer das heißen mag)

das hab ich auch gelesen und mir die selbe Frage gestellt  #lacher#

Kalapatar

Servus

Also ich muss schon sagen: Respekt was da unser "Nordlicht" aus dem Hut zaubert. Also einfach ist es dieses Mal nicht. #gruebeln# #gruebeln#
Aber der Hinweis mit dem Alter war Gold wert, und wenn ich richtig liege,  dann heißt es, daß die ....Alm "bestoßen und bewirtet " wird (was immer das heißen mag). Aber ich bin mir immer noch nicht ganz sicher. Also ihr Mangfalltal Gebirge Wanderer gebt mal etwas von Euch.

Viele Grüße,  Kalapatar

Maiwanderer

Zitat von: Maiwanderer am 22.01.2022, 17:33
Und ist nicht ein paar Meter von der Alm entfernt ein Denkmal bzw. eine Säule mit Innschrift... Ich weiß nur nicht mehr genau, worums da ging... War das in irgendeiner Auseinandersetzung mit Tirol ein Außenposten?
Ich hoff, ich bring hier nix durcheinander  #gruebelgruebel#

Ich habs gefunden  #hihi#: die Stelle mit der Gedenktafel heißt "Auf der Wacht". Sie erinnert an die Auseinandersetzungen zwischen Bayern und Tirol während der Napoleonischen Kriege. Gebirgsschützen verteidigten an diesem Platz in den Jahren 1805 und 1809 ihre Heimat.

Chtransalp10

Ma mechts ned glaam, wia vui Oima im roberge-Gebiet auf da Denkmoi-Listn san....  :)

Kalapatar

Servus Beinand

Oiso liabs "Prean Doi" und "liaba Schachenberg". Mia duads ja leid, aber heid kemmts ihr ned zum Zug. Obwoi 's von eich do obn fast genau so ausschaut, als wia auf dem Buidl von dem Hechter. Aber es stiimt scho, do hinten wär ja der Chiemsee und auf dem Buidl gengan die Berg ja weiter. Ich hoff es liegt ned dran, dass es auf der Schachenberg Oim koa Einkehr ned gibt.
Aber es macht nix, i kimm trotzdem im Sommer wieder mit`m Radl zu eich aufi, fahr hoid vorher no zua "Preaner Hüttn" und trink an Schluck, und dann vergleich ma de Buidl noch amoi ganz genau.
Oiso, macht ses guad, bis boid,

da Kalapatar #hihi# #hihi#

Hechter

An den Gedenkstein erinnere ich mich, auf die Schuhtöpfe habe ich wohl nicht geachtet.

Maiwanderer

Also die Alm sollte klar sein. Ich glaube mich zu erinnern, dass dort alte Bergschuhe als Blumentöpfe verwendet wurden  #gruebeln#

Und ist nicht ein paar Meter von der Alm entfernt ein Denkmal bzw. eine Säule mit Innschrift... Ich weiß nur nicht mehr genau, worums da ging... War das in irgendeiner Auseinandersetzung mit Tirol ein Außenposten?
Ich hoff, ich bring hier nix durcheinander  #gruebelgruebel#

eli

Hmmm, ein Forschungsprojekt auf ca. 1400 m Höhe, steht auf der Denkmalliste ?  :P #gruebelgruebel#

Na hawedere, das ist schwere

eli