Montags Rätsel 404

Begonnen von Kalapatar, 14.01.2022, 16:52

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Kalapatar

Upps!

Und ich war da voll bei der Chtransalp????

Na, dann wieder von vorne,  ich dachte den Baum kenne ich????

Viele Grüße,  Kalapatar

Hechter

Weil es doch etwas Kniffliger scheint als gedacht noch ein kleiner Tipp - die Almhütte steht auf der Bayrischen Denkmalliste (wie schin gesagt, es ist ein wirklich altes Gebäude)

Chtransalp10

Ah, okay.... jetzt fehlt mir nur noch die Alm...  :)

eli

Oiso  Chtransalp10,, das von dir genannte Tal ist es sicher nicht. Ich stelle da mal ein Bild von dem gesuchten hilfreichen Tal ein, das ich am Kleinen Traithen aufgenommen habe, Da schaut man schon gen Südwesten  in ein anderes langgestrecktes Tal hinunter.

MR 404 7 Tal.jpg


Hawedere

eli


Chtransalp10

Tja, das klingt jetzt sehr nach dem Priental... das hatte ich auch auf dem Schirm... aber eine Alm, die auf der Karte nicht gezeichnet ist?? Da muss ich noch schwer überlegen - vielleicht ist es die, die unter der Klausenspitze steht - wie heißt die denn noch mal??( da bin ich schon mal mit dem Radl gewesen....)

Hechter

Danke Kalapatar für die literarische Hilfestellung. Als wir im Spätsommer 2020 oben waren, haben wir auf den Bänken vor der Hütte zumindest Getränke bekommen. Evt. nur Glück gehabt dass grad jemand da war?

Zeitlassen, der Ort ist westlich des Inns. Wenn Du die Strasse im Tal auf dem Bild weiterfährst, erreichst Du an der (nicht sehr ausgeprägten) Passhöhe unser schönes Nachbarland und nochmal 15km weiter bist Du dann tatsächlich am Inn.

Hoffe, das hilft ein wenig weiter?

Gruss,  Hechter

Zeitlassen

Bei dem Baum steht ich auf dem Schlauch. Westl. oder östl. des Inn? Oder irgend ein Tip? Bitte um Gnade.  :-[

Kalapatar

Servus

Ich denke da war schon mancher mit dem Radl oben.
Nur was mich verwirrt: Bewirtschaftet?  #gruebeln# #gruebeln#

Zu Deiner letzten Frage:

In dem Schloss auf Elis  Wohnzimmer Bild wurde von den Savoyer Grafen der Geistliche François Bonivard 6 Jahre lang gefangen gehalten. Die Berner befreiten ihn als sie1536 Waadt eroberten.  Dazu gibt's ein Gedicht des engl. Dichters Lord Byron aus dem Jahre 1816.

Viele Grüße,  Kalapatar

Hechter

Achso, ganz vergessen zu fragen an Kalapatar: das literarische Zitat ist  ja absolut treffend, ich muss aber gestehen, dass ich den Mythos oder die Quelle nicht kenne - kannst Du mich erhellen?

Danke und Gruß,   Hechter

Hechter

Guten Morgen, ich hoffe alle geniessen das wohlverdiente Wochenende. Es geht jetzt in den Endspurt, noch einmal roberge, einmal Südtirol und ein "Exot". Falls aber zu den bisherigen Rätseln noch Hinweise gewünscht sind, bitte gerne melden, auch über PN.

Das Tal auf dem Foto unten sollte und wird denke ich jeder robergler schnell und sicher identifizieren können. Ihr habt aber schon gemerkt, dass ich bei vielen Fragen geradezu manisch auf den Standort von dem das Foto gemacht wurde fixiert bin. Eventuell kennen ja einige sogar den prägnanten Baum? Die Geschichte ist, dass wir auf einer Wanderung an einem urigen und wirklich alten bewirtschafteten Almgebäude vorbeigekommen sind, das aus unerfindlichen Gründen weder auf meiner Wanderkarte noch in Outdooractive eingezeichnet war - eine schöne Überraschung  :)

Wahrscheinlich kennen viele von euch das Plätzchen und sagen "och, wie einfach", aber das Lösungswort für diese Frage ist tatsächlich der Name dieser Alm.

Viel Glück und bis später, werde morgen dann die beiden fehlenden Fragen einstellen.

Hechter

16.jpg

Hechter

Zeitlassen, you're right on spot an you rock it  #sonne6#

Kalapatar

Jetzt bin ich aber auf die gesuchten Buchstaben gespannt:

"Im  .....   tiefen Kerker sieht
Man sieben got'sche Pfeiler stehn,
Von festem Stein, grau anzusehn;
Ein matter Strahl der Sonne zieht
.....
Wie hat man es da nur 6 Jahre lang als Gefangener ausgehalten???
Zählt zu den Mythischen Orten in den Alpen.

Viele Grüße,  tolles Rätsel,  Kalapatar

Zeitlassen

 #musik2# Smoke on the water!  #musik2#
Ab er da war Kaiserin Sisi schon lange tot

Hechter

Das sieht ja jetzt so aus als ob der Eli mich bestochen hätte einen Berg zu wählen, den er in voller Schönheit mitten im Wohnzimmer hängen hat #victory# #hihi#

eli

Zitat von: Kalapatar am 21.01.2022, 18:17
Also, See und Unternehmen sind klar. Auch den sehr guten Wein kenne ich.
Viele Grüße, Kalapatar

So ist es, Kalapatar. Und einen Sauvignon blanc von den dortigen Weinhängen gönne ich mir dann später. Die haben dort ja erstaunlicher Weise schon eine 2000 - jährige Tradition! Da hatten schon die alten Römer eine gute Nase für edle Tropfen.
Jetzt hänge ich einfach noch ein Bild dran, das im 19. Jahrhundert an diesem See gemalt wurde, natürlich romantisch aufgefrischt. ( Hängt bei uns im Wohnzimmer ) . Und der Kalapatar hat mir vor einiger Zeit auf meine Frage hin eh schon diesen See namentlich bestätigt.

MR 404 6. Frage.jpg


Hawedere  #prost#

eli



Kalapatar

Servus Hechter

Also, See und Unternehmen sind klar. Auch den sehr guten Wein kenne ich. Die schneebedeckten Berge links auf Deinem Bild können nur...., aber da bin ich mir nicht so ganz sicher. Und beim Walter / Michael Pause habe ich jetzt auch nichts gefunden, da muss ich nochmals tiefer graben.  #gruebeln# #gruebeln#

Viele Grüße, Kalapatar

(Du treibst uns ganz schön durch Europa!) #gruebel# #gruebel#

Hechter

Da wir heute abend Gäste kriegen jetzt schon einmal das nächste Rätsel. Fünf Buchstaben habt ihr jetzt (hoffentlich) schon gesammelt. Für die letzten vier werde ich aber erst zusammen mit dem neunten und letzten Rätsel sagen, welche speziellen Buchstaben aus den noch verbleibenden Antworten gesucht werden. Möchte verhindern, dass man schon mit dem sechsten oder siebten Buchstaben das finale Lösungswort "zusammenbasteln" kann - alle Mitratenden sollen bis zum Schluss die gleichen Chancen haben  :)

Gestern habe ich euch zu zwei unterschiedlichen Sprachräumen geführt - heute sind es sogar zwei unterschiedliche Länder (und nein, es ist dieses Mal nicht Südtirol). Auf dem Bild blickt ihr tatsächlich auf zwei europäische Staaten. Das große Gebäude im Vordergund am Seeufer ist übrigens das globale Hauptquartier eines sehr großen, sehr bekannten und nicht immer nur positive Schlagzeilen machenden Unternehmens. Und, speziell für unseren Eli, die Weinberge im Vordergrund produzieren auch ein paar sehr schöne Tropfen, allerdings aus anderen Traubenvarietäten als im Kloster aus dem dritten Rätsel.

Meine Frage führt aber zu der mehr als 3.000 Meter hohen und schneebedeckten Bergkette im Hintergrund ganz am linken Bildrand. Der unvergessene Walter Pause hat sie mal mit einer "Gralsburg" verglichen.
Der Name dieser Kette ist das Lösungswort für heute - der entsprechende Buchstabe wird wie gesagt erst mit dem letzten Rätsel bekanntgegeben. Gerne gebe ich weitere Tipps falls notwendig und gewünscht.

Allen ein schönes Wochenende,    Hechter

13.jpg

Zeitlassen

Zitat von: Hechter am 21.01.2022, 08:44Ansonsten war es sehr still zu dieser Frage
Gipfel 1 und 5 liegen nah beieinander. Droben war ich - also keine Fragen. Jetzt sind wir gespannt auf die nächsten Fragen.   #essen1#

Hechter

Hallo Kalapatar,

Du bist definitiv auf dem richtigen Berg und richtigen Pass. Ansonsten war es sehr still zu dieser Frage - zu einfach oder braucht ihr noch ein paar zusätzliche Hinweise?

Vor dem Wochenende gibt es heute Abend dann zwei Rätsel, eines davon direkt aus dem roberge-Kerngebiet. Wenn ich die Kommentare im Forum und die privaten Nachrichten, die ich bekommen habe, richtig deute, sind einige unter uns die alle bisherigen Buchstaben der Suppe richtig beisammen haben - da sollte der Endspurt mit den noch fehlenden vier Bildern/Rätseln zu schaffen sein  :)

Viele Grüße,   Hechter

Kalapatar

Ich glaube den Berg habt ihr inzwischen alle erkannt. Wenn nicht, es gibt einen kleineren "Bruder" davon, den man (westlicher Nebengipfel) relativ leicht erwandern kann. Und der ist nur 62m niedriger.

Viele Grüße,  Kalapatar  #vielglueck# #vielglueck#