Bildinfo unter Aktuelle Informationen



Nimm nur Erinnerungen mit, hinterlasse keine Fußspuren
Chief Seattle, Häuptling der Suquamish Indianer


         

Die letzten Gewinner

426: Nachteule
425: Nachteule
424: Nachteule
423: Steinbock78
422: Zeitlassen
421: Chtransalp10
420: Nachteule
419: Arzterin
Blumenrätsel: Eli
418: Maiwanderer
417: GeroldH / Elli Pirelli
416: Maiwanderer / Chtransalp10
415: Stromboli


Montags Rätsel 404

Begonnen von Kalapatar, 14.01.2022, 16:52

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Kalapatar

Servus Eli

Hab ich schon erkannt,  aber ob das gereicht hat? Feedback bei der Tour heute:  #gruebeln# #gruebeln# #gruebeln#

Viele Grüße,  Kalapatar

Hechter

Hallo und gerne noch einige Hinweise zu dem Südtirol-Rätsel. Ich gehe mal davon aus, dass das weltberühmte Kloster im Vordergrund von jedem erkannt worden ist. Die gesuchte Burgruine gehört zu der Gemeinde etwas unterhalb mit 5 Buchstaben und liegt auf der anderen Seite des Tales, etwa genauso weit vom Fluss entfernt wie das Kloster. Das gemeine ist (und hier gestehe ich meine Bosheit :-)) dass sie auf Google Maps nicht sofort angezeigt wird. Kleiner weiterer Tipp: der Name der Ruine ist bis auf einen Buchstaben deckungsgleich mit dem südlichsten Südtiroler Ort.

Komme in ein paar Minuten mit der heutigen Aufgabe.

Viel Glück,     Hechter

Hechter

So, bevor ich mit der Familie essen gehe, wie versprochen noch Rätsel No4 - wie bereits angedeutet sind wir nun deutlich nördlich der Alpen. Das Bild unten zeigt nicht etwa den Grand Canyon sondern eine Schlucht bzw. ein Tal, das eine der bedeutendesten Touristenattraktionen des Mittelgebirges darstellt in dem es liegt.
Wir suchen aber wiederum nicht das Tal sondern den Standort von dem das Foto gemacht wurde. Dieser Standort bekommt jeweils am 30. April jeden Jahres eine besondere Bedeutung (ebenso wie der Berg der ganz weit hinten über dem Tal schwebt). Der Name dieses speziellen Standortes hat 14 Buchstaben, wir suchen den 7. davon (der gleichzeitig auch der 12. ist).

Wie immer - gerne Fragen stellen.

Gruss,    Hechter

9.jpg
* 9.jpg
(Filesize: 64.87 KB, Dimensions: 640x480, Views: 1117)

eli

Noch ein Nachschlag zum Südtirol- Rätsel N. 3   

Da hatte ich eine so schöne mittelalterliche Burgruine, die gerade einmal  ca. 3 km entfernt von der gesuchten liegt, die Pfeffersbergruine, die ist aber leider falsch.  #hund7#  Macht aber nix, die neue habe ich jetzt endlich auch geschnallt.  #schwitz#

Na hawedere

eli

Zeitlassen

Eli, bist halt ein feuriger Typ...
Aber cum grano salis varn deine Einfälle gar nicht so verkehrt, und ein o dazu ist man bei Neapel.
Heute waren wir aber weit im Norden, selbst für mich aus Bembelland.

eli

Servus Zeitlassen,
Zitat von: Zeitlassen am 19.01.2022, 19:53
Eli, bist halt ein feuriger Typ...

>:D genau, darum habe ich heute auch mit einem heißen Weib im hohen Norden das Tanzbein geschwungen!  >:D

Hechter

Eli und Zeitlassen, ihr seid beide auf einer glühend heissen Spur  :), sowohl im Süden als auch im Norden.

Heute Abend geht's dann weiter.

Einen schönen Tag,   Hechter

Kalapatar

Puuuh!

Da bin ich nicht Dahoam.

Aber man kann schon auf die Lösung kommen. Vor allem Elis Hinweis war dieses Mal Gold wert.

Und ich muss da immer an den Goethe denken, denn im Faust lässt man es da auch recht krachen.
#gruebeln#  #gruebeln#

Viel Erfolg beim Grübeln,  Kalapatar

Zeitlassen

Zitat von: eli am 19.01.2022, 20:31>:D genau, darum habe ich heute auch mit einem heißen Weib im hohen Norden das Tanzbein geschwungen!  >:D
#lacher# Da bleib ich am Boden, drumherum klebt es.


elsie

Hallo Kalapatar,
ich oute mich gleich mit, allerdings ist es bei mir noch schlimmer: ich hab auch den Aufnahmeort nicht erkannt. Das ist mein blinder Fleck - Südtirol war dagegen eher einfach für mich.  ;)
Das Nord-Rätsel hab ich allerdings auch noch nicht geknackt...
LG, elsie

Zitat von: Kalapatar am 19.01.2022, 16:41
Servus Hechter

Habe mir heute bestätigen lassen,  dass ich einer der wenigen bin, der dieses Sitzschweinderln nicht kennt,  auch wenn ich den Aufnahme Ort erkannt habe.
Aber, ich glaube bei dem letzten  Südtiroler Rätsel solltest Du noch ein wenig Hilfestellung geben. Denn das ist nicht so einfach.
Herzlichen Dank,  Kalapatar

Hechter

Hallo Elsie,

dann gebe ich doch gerne nochmal 2 Tipps:

1) Das Schweinderl wohnt auf einem gaaaanz hochgelegenen Bauernhof
2) Zeitlassen und Eli haben ihre Kommentare schon mit Hinweisen gespickt - die "klebrige" Gegend und der heisse Tanz - und am letzten Abend des Aprils wird ein traditionelles nord- und mitteldeutsches Fest gefeiert welches Goethe in seinem Faust auch schon thematisiert hatte....

Viele Grüsse,   Hechter

Kalapatar

Servus

Das mit der "klebrigen Gegend" ist echt stark. Habe etwas gebraucht, aber dann habe ich im Wald die Lösung gefunden!

Viele h?rzliche Grüße aus dem Mangfalltal,  Kalapatar

Reinhard

Zitat von: Hechter am 20.01.2022, 12:35
1) Das Schweinderl wohnt auf einem gaaaanz hochgelegenen Bauernhof

Jetzt hats bei mir auch gedämmert 🤔😃

elsie

Ja danke, das waren wirklich super Hinweise - und ich hoffe, dass das Schweinderl sich mit dem Tier im Bergnamen auch immer gut verträgt...  #gruebeln# 
Bin auch froh, dass ich jetzt im Norden den ersten Vokal gefunden hab.  :)
#danke1# für die Tipps, ich freu mich aufs nächste Hirnjogging (wenn´s draußen schon nicht geht...)
Schönen Abend!

Hechter

Zeit für Rätsel No5 - es geht wieder schnurstracks aus der klebrigen Gegend ca. 1.000km nach Süden.
Heute wird's (glaube ich zumindest) wieder etwas einfacher.

Der Berg auf dem Foto ist wiederum einer meiner Lieblingsberge - man kann ihn wunderbar umwandern und als alpin einigermassen erfahrener Geher auch nicht zu schwierig besteigen (mit einfachen Kletterstellen und einigen ausgesetzten Passagen). Er steht recht einsam in einer Randlage seiner Gebirgsgruppe. Zu seinen Füßen, im Foto hinter dem bewaldeten Rücken und dem Berg selbst, gibt es einen Pass der zwei unterschiedliche Sprachräume verbindet. Dieser Pass hat  Namen in diesen beiden Sprachen aber auch, und dieser Name klingt viel melodischer, in der offiziellen Staatssprache. Genau diesen Namen suchen wir - der Buchstabe für die Suppe ist der Vokal, der am häufigsten in dem Namen vorkommt. Ist übrigens eine wirklich schöne Gegend mit einigen sehr schönen Einkehrhütten und -almen.

Bitte wieder gerne fragen wenn das oben noch nicht ausreicht.

Schönen Abend,    Hechter

23.jpg
* 23.jpg
(Filesize: 64.54 KB, Dimensions: 640x480, Views: 1034)

Kalapatar

Servus

Also der Berg ist klar. Aber mit dem Pass habe ich noch so meine Probleme. Denn drei Namen ?, da muss ich nochmals nachdenken.

Viele Grüße, Kalapatar

Kalapatar

Offizielle Staatssprache ist hier ja wohl italienisch.
Wobei mir der Name der "Enklave " eigentlich besser gefällt.

Ich mag halt auch die entsprechenden Sagen.

Viele Grüße,  Kalapatar

Kalapatar

Ich glaube den Berg habt ihr inzwischen alle erkannt. Wenn nicht, es gibt einen kleineren "Bruder" davon, den man (westlicher Nebengipfel) relativ leicht erwandern kann. Und der ist nur 62m niedriger.

Viele Grüße,  Kalapatar  #vielglueck# #vielglueck#

Hechter

Hallo Kalapatar,

Du bist definitiv auf dem richtigen Berg und richtigen Pass. Ansonsten war es sehr still zu dieser Frage - zu einfach oder braucht ihr noch ein paar zusätzliche Hinweise?

Vor dem Wochenende gibt es heute Abend dann zwei Rätsel, eines davon direkt aus dem roberge-Kerngebiet. Wenn ich die Kommentare im Forum und die privaten Nachrichten, die ich bekommen habe, richtig deute, sind einige unter uns die alle bisherigen Buchstaben der Suppe richtig beisammen haben - da sollte der Endspurt mit den noch fehlenden vier Bildern/Rätseln zu schaffen sein  :)

Viele Grüße,   Hechter

Zeitlassen

Zitat von: Hechter am 21.01.2022, 08:44Ansonsten war es sehr still zu dieser Frage
Gipfel 1 und 5 liegen nah beieinander. Droben war ich - also keine Fragen. Jetzt sind wir gespannt auf die nächsten Fragen.   #essen1#