Schrofen 27.11.2021

Begonnen von Maiwanderer, 27.11.2021, 21:09

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Maiwanderer

Servus beinand,

heute gings mal wieder auf den Schrofen bei Brannenburg. Wir wollten sehen, in welchem Zustand sich die Forststraße befindet, die letztes Jahr durch Holztransport so extrem batzig war.

Start war erneut an der Inntal-Schule. Von dort bei viel Wind und etwas Regen nach Antritt und weiter zum Aicher Weiher:

IMG_20211127_092452.jpg
* IMG_20211127_092452.jpg
(Filesize: 215.88 KB, Dimensions: 3968x2240, Views: 529)


Nach ein paar Minuten auf der Teerstraße war dann der Wanderparkplatz Sagbruck erreicht und es ging weiter in Richtung Schlipfgrubalm. Bereits nach wenigen hundert Metern bogen wir links ab in Richtung Höllenstein.

So ein Schild haben wir noch nie gesehen  #gruebeln#
IMG_20211127_094325.jpg
* IMG_20211127_094325.jpg
(Filesize: 257.3 KB, Dimensions: 2240x3968, Views: 522)


Auf der Straße zum Breitenberghaus ging bis kurz vor "Drei Linden". Dort zweigt rechts eine verwachsene Forststraße ab, die weiter zum Jöchlkreuz führt. Oder heißt der Punkt Wolfgangshöhe#gruebeln#

Die Sicht war heute nicht so toll, wie bei Wim43:

IMG_20211127_103029.jpg
* IMG_20211127_103029.jpg
(Filesize: 177.52 KB, Dimensions: 3968x2240, Views: 521)


Hier haben wir die ersten und einzigen Fußspuren für heute gesehen, begegnet ist uns keine einzige Menschenseele.
Der Weiterweg Richtung Schrofen gestaltete sich meist auch wieder recht batzig. Abstieg dann über den schönen nordseitigen Weg zu der schlammigen Straße vom letzten Jahr. Diese wurde etwas begradigt, heruntergefallenes Laub macht das Ganze ziemlich rutschig aber zumindest versinkt man nicht mehr im Schlamm.

Insgesamt eine nette kleine, einsame Runde. Mit mehr Schnee oder Frost wirds sicher noch schöner, dann spart man sich das Schuheputzen  #hihi#



Werbung ausschalten