Dummy

 
▶ alle Partner und Verlosungen

Autor Thema: Heuraffelkopf von Frasdorf  (Gelesen 671 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline werminator

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 1
Heuraffelkopf von Frasdorf
« am: 16.09.2021, 18:39 »
15.09.2021  ca. 850 hm ca. 3,5 - 4 h
vom Parkplatz Lederstube Richtung Laubenstein bis zum Laubensteingatterl. Von dort bis kurz vor den Almen linkerhand ein Wegweiser (WW) steht mit gelben Schildern. (der Weg zum Heuraffelkopf ist aber nicht ausgeschildert). Hier rechts ca. 20 m über die Wiese zu einem Pfosten und rechts auf dem nun deutlicher werdenden Pfad hinauf zum breiten, grasigen Wiesengipfel des Aberecks. Über ihn hinweg dem Pfad weiter folgen, bis nach einem Zaunüberstieg und einem kurzen Abstieg links ein deutlicher Pfad in die Waldflanke des Heuraffelkopfes fürhrt. An einer geeigneten Stelle den Stacheldrahtzaun übersteigen und dem deutlichen Waldweg zum Gipfel mit kleinem Kreuz, kleiner Sitzgelegenheit und schöner Aussicht folgen.
Für den Abstieg entweder auf dem Anstiegsweg zurück oder den Gipfel "überschreiten" und dem Waldweg bergab bis zum Verbindungsweg Klausen - Abereck folgen. Hier rechts und zurück zu den Laubensteinalmen.

Offline Wim43

  • roBergler
  • Beiträge: 543
  • Geschlecht: Männlich
  • Soweit die Füße trugen...
Re: Heuraffelkopf von Frasdorf
« Antwort #1 am: 18.09.2021, 19:04 »
Servus werminator,

dein Bericht hat mich heute animiert, endlich auch mal den Heuraffelkopf zu erwandern, danke dafür!

Allerdings war mein Startort der P Soilach (2 €). Von dort ging es über die Forststraße an der Winterstube vorbei und weiter über das Paradies zum Laubensteingatterl, ab da folgte ich deiner Beschreibung, die mich völlig problemlos über das Abereck zum Heuraffelkopf führte. Auch den Rückweg wählte ich ohne "Überschreitung" so, wie du es beschrieben hast. Am Gipfel noch alleine kamen mir dann aber mit fortgeschrittener Tageszeit doch ein paar Leute mehr unter, zunehmend dann vor allem auf dem Weg zum Laubenstein, bunt gemischt Wanderer, Tennisspieler (nach den Schuhen bestimmt  #hihi#), Bio-MTB-ler und natürlich E-Biker, aber alles friedlich und einander respektierend. Der weitere Rückweg war dann derselbe wie beim Aufstieg. Bei mir ergaben sich dann ca. 750 hm und netto 3.45 St. Gehzeit. Einfache, aber sehr reizvolle Tour, die keine speziellen Anforderungen stellt, außer etwas Kondition.

Ciao
wim43

Gipfelkreuz am Heuraffelkopf

 
P1040687.JPG#.JPG.ro.JPG


Blick über das Zellerwandl zur Kampenwand

 
P1040678.JPG#.JPG.ro.JPG


Blick nach Süden

 
P1040690.JPG#.JPG.ro.JPG


 Stimmungsvoller Blick zum Kaiser

 
P1040675.JPG#.JP.ro.JPG






 

Offline Reinhard

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 5072
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
Re: Heuraffelkopf von Frasdorf
« Antwort #2 am: 18.09.2021, 21:02 »
Servus Wim,

da waren wir heute ziemlich nah beieinander. Auch ich hatte mir gedacht, bei bestem Sonnenschein wieder einmal diese Gegend zu besuchen (danke, Werminator). Mein Ziel war allerdings der Predigtstuhl.

Ich ging von Frasdorf-Lederstube über das Laubensteingatterl zum Eiskeller, um diese Zeit waren noch nicht viel Wanderer unterwegs.

IMG_20210918_110541.jpg

(Eiskeller)

Weiter dann bis kurz vor die Abergalm, genauer gesagt zu der hübschen Bergwachthütte:

IMG_20210918_122621.jpg


Hier zweigt auch der Weg zum Predigtstuhl ab (lt. Wegweiser 45 Minuten, aber 30 Minuten sind realistisch).

Der Weg Nr. 216a zum Gipfel ist übrigens von der Sektion Rosenheim hervorragend saniert worden. Gut angelegte Steine und Holztreppen ließen mich schnell nach oben kommen, letztes Jahr gabs hier nach Regentagen nur Batz:

IMG_20210918_121114.jpg

(in der Bildmitte die Bergwachthütte, rechts die Abergalm)

An dem Fels unterhalb des Gipfelkreuzes sind mehrere Gedenktafeln angebracht:

IMG_20210918_115833.jpg


Oben am Gipfel gab es dann die obligatorische Brotzeit, bevor ich dann wieder den Rückweg antrat. Wie Wim schon schreibt, kamen auch mir auf dem Rückweg eine Menge Wanderer und Biker entgegen.

Insgesamt eine schöne heimatliche Tour, es müssen nicht immer die Zillertaler sein ....   ;)

Offline rB-Infothek

  • roBergler
  • Beiträge: 773
Re: Predigtstuhl von Frasdorf
« Antwort #3 am: 03.10.2021, 14:21 »
Die Bergtour auf den Predigtstuhl gibt es nun auch in der roBerge-Tourendatenbank:
Predigtstuhl - Von Frasdorf über den Eiskeller

 #vielspass#


Karstbildungen (Karren) bei der Abergalm