Dummy

 
▶ alle Partner und Verlosungen

Autor Thema: Königstour - Große Karwendelrunde (Karwendel)  (Gelesen 554 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Reinhold P.

  • Bergfan
  • Beiträge: 44
  • Geschlecht: Männlich
    • Reinholds Website
12.09.2021  E-MTB  ca. 60 km, 2100 hm

Über's Lamsenjoch zum Gr. Ahornboden...

Strecke: Jenbach - Stans - Fiecht - Bärenrast - Stallenalm - Lamsenjochhütte - Binsalm - Engalm - Plumsjoch - Gernalm - Pertisau - Maurach - Jenbach

Ganz kurzfristig haben mein Bergspezl und ich das "supergut" angesagte Bergwetter genutzt, um ein lange geplante Runde im Karwendel anzugehen.
Grundlage für die Planung war eine Radlkarte vom Tourismusverband Silberregion Karwendel - dort heist es in der Einleitung:
"Bitte beachten Sie, daß es offiziell von den Wegeeigentümern/Wegehaltern genehmigte Radwanderwege gibt und nicht offiziell genehmigte Radrouten. Auf Radwanderwegen ist das Radfahren erlaubt, auf Radrouten gibt es keine explizite Genehmigung zum Befahren. Die Radrouten sind nicht für den Radverkehr freigegeben. Die Haftung ist ausgeschlossen".
Nun ja, unsere Tour beginnt mit einer RADROUTE und so haben wir uns an den Radverbotsschildern nicht gestört und diese als Haftungsausschluß interpretiert.
Ab dem Stallentalboden geht der bis dahin eher gemütliche Weg in eine immer steiler werdende, grobschottrige Auffahrt über - die letzten 600 hm führen schnurstracks und sehr steil bis zur Lamsenjochhütte - hier heißt es möglichst nicht stehen zu bleiben, ein Wiederanfahren kann schwierig werden und zum Weiterschieben zwingen.
Das Bergpanorama an der Hütte ist grandios und lädt zu einer Brotzeit ein. Nun beginnt ein RADWANDERWEG mit einem als Schiebepassage ausgewiesenem Abschnitt bis zum "Westlichen Lamsenjoch" - Der Pfad ist ausreichend breit, um Radler und Wanderer gut miteinander auskommen zu lassen - immer wieder bestaunen wir die sich uns präsentierte Landschaft.
Die Abfahrt bis zu Binsalm gestaltet sich auf einem immer besser werdenden Almweg mit nur kurzen Stellen, welche ein Absteigen anraten - ab der Binsalm dann auf gut gepflegter Tourismusautobahn bis zur zugeparkten Engalm. Für den Herbstlaubanblick der alten Ahornbäume am großen Ahornboden waren wir vermutlich noch etwa 4 Wochen zu früh dran, nur vereinzelt konnten wir bereits rote und gelbe Fecken in den Bäumen erkennen.



...steile Schotterrampe hinauf


...Lamsenjochhütte in Sicht


...hier wird geschoben


...der Blick zurück zum "Östlichen" Lamsenjoch


...Blick nach Westen Richtung Falkenhütte

Offline Reinhold P.

  • Bergfan
  • Beiträge: 44
  • Geschlecht: Männlich
    • Reinholds Website
Re: Königstour - Große Karwendelrunde (Karwendel)
« Antwort #1 am: 15.09.2021, 09:44 »
...weiter von der Engalm über's Plumsjoch zum Achensee und runter nach Jenbach...

Der schwerste Teil der Runde liegt nun hinter uns, die Weiterfahrt zum Plumsjoch beginnt auf der stark befahrenen Mautstraße Hinterriß/Engalm, doch bald geht es rechts ab auf gepflegte Forstwege mit moderater Steigung - immer wieder werden wir mit prächtigen Ausblicken verwöhnt und bald sehen wir zum ersten mal die vor uns liegende Plumsjochhütte mit ihrem unverwechselbaren Baustil - hier haben wir uns ein verspätetes Mittagessen verdient, bevor es die letzten Meter nochmal steil zum Jochsattel hinaufgeht.
Hier beginnt die berühmtberüchtigte 500 hm- Steilabfahrt (Schiebepassage) auf einer alten Militärstraße - und wir hatten Glück, die Straße wurde wohl heuer neu hergerichtet, der unangenehme Schotter wurde durch feinen gewalzten Kiessand ersetzt und perfekt saniert - die Abfahrt bot dennoch genügend Nervenkitzel.
Ab der Gernalm hatte uns die Tourismusregion um den Achensee wieder vollends erreicht - auf Teer ging es am Achensee vorbei und in rasanter Abfahrt hinunter bis zu unserem Parkplatz in Jenbach.

Eine ausgesprochen abwechslungsreiche, beeindruckende Runde, welche man nicht ohne alpine Erfahrung, Kondition (trotz -E-Bike) und gesunde Selbsteinschätzung angehen sollte.

LG Reinhold

...Gr. Ahornboden


...hinauf zum Plumssattel


...hinauf zum Plumssattel


...sehr steil hinab zur Gernalm


...Achensee

Online Reinhard

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 5072
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
Re: Königstour - Große Karwendelrunde (Karwendel)
« Antwort #2 am: 15.09.2021, 10:01 »
Servus Reinhold!

Interessante Tour und aussagekräftige, schöne Fotos.
Frage: Wie lange habt Ihr gebraucht?

Danke, Reinhard

Offline Reinhold P.

  • Bergfan
  • Beiträge: 44
  • Geschlecht: Männlich
    • Reinholds Website
Re: Königstour - Große Karwendelrunde (Karwendel)
« Antwort #3 am: 15.09.2021, 12:18 »
Servus Reinhard,
mein Navi Komoot gibt als reine Fahr/Gehzeit 4:30 Stunden an - vom Parkplatz zu Parkplatz waren wir mit einer kleine Brotzeit, Mittag an der Plumsjochhütte und diversen Fotopausen ca. 6:30 unterwegs.

anbei noch einige Eindrücke vom Plumsjoch...  LG Reinhold

...auf dem Weg zur Plumsjochhütte


...das "berühmte" Bergschuh- Blumendach vom Nebengebäude der Hütte


...die Hütte von oberhalb Nähe Joch