Dummy

ADVENT Amazon Bergzeit Unsere Partner

Autor Thema: Riesenhütte  (Gelesen 435 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Kalapatar

  • roBergler
  • Beiträge: 1551
  • Geschlecht: Männlich
  • Es ist nie zu spät aufzubrechen!
Riesenhütte
« am: 29.08.2021, 16:20 »
Aktueller Status:

Die Riesenhütte ist aktuell geschlossen!

Liebe Besucher und Freunde der Riesenhütte,

Vor allem aus Gründen der baulich derzeit nicht erfüllbaren Auflagen des Brandschutzes ist die Riesenhütte im Hochriesgebiet nach wie vor geschlossen. Eine ursprünglich für 2019 geplante Generalsanierung der Hütte wurde wegen der im September 2018 begonnenen umfangreichen Generalsanierung der denkmalgeschützten Falkenhütte im Karwendel mit einem Bauvolumen von etwa  6,4 Millionen Euro sowie weiterer ungeplanter Bauinvestitionen verschoben. Für die weitere Beurteilung ist auch relevant, dass in den nächsten Jahren viele Kosten im Bereich der Hütteninvestitionen auf uns zukommen, nicht zuletzt auch dadurch, dass die Sektion Oberland aufgrund behördlicher Auflagen gezwungen wurde, zwei ihrer wichtigsten Selbstversorgerhütten, die Blankenstein- und die Siglhütte, zu schließen.

Der im April 2019 neu gewählte Vorstand der Sektion Oberland machte sich zur Riesenhütte durch intensive Gespräche mit Architekt und Fachplanern, Nachbarn, Behörden, der Partnersektion und dem DAV-Bundesverband ein Bild von der Situation und schloss darauf nach Rücksprache mit dem Beirat der Sektion Oberland unter den aktuellen Rahmenbedingungen eine Wiederinbetriebnahme der Riesenhütte als bewirtschaftete Alpenvereinshütte aus. Dennoch werden derzeit weiterhin verschiedene alternative Konzepte geprüft, um den Standort zu erhalten. Wir werden dich hier weiterhin auf dem Laufenden halten und danken dir vorab für deine Geduld!

Deine Sektion Oberland des DAV e. V.

..... Es ist zum Weinen..... Kalapatar :-[ :-[ :( :(

Offline schorsche

  • roBergler
  • Beiträge: 134
  • Geschlecht: Männlich
Re: Riesenhütte
« Antwort #1 am: 29.08.2021, 17:10 »
Danke für die Info.
Das ist alles nur noch traurig. Es ist schade. War aber leider schon fast klar, dass die Riesenhütte nicht Generalsaniert wird. Was ich aber nicht ganz verstehe, weil eigentlich immer sehr viel los war auf der Hütte.

Dere
schorsche

Offline RADI

  • roBergler
  • Beiträge: 704
Re: Riesenhütte
« Antwort #2 am: 29.08.2021, 21:28 »
das was ich immer schon vermutet habe, wird nun klar: die Riesenhütte hat keine Chance mehr auf eine AV-Zukunft, eigentlich keine #ueberraschung# mehr
Ich habe sie gern gemocht und sie war mir (in einer wichtigen Lebensphase mit meinen (damals noch kleinen) Kindern) in meinem "Hausberg" Hochriesgebiet nützlich und willkommen
aber ehrlich, wirklich zwingend notwendig bzw. wichtig ist sie nicht oder nimmer
mit der nächsten DAV-Hütte auf der Hochries mit 3/4 bis 1 Std. Geh-Entfernung war die Hütten-Dichte schon recht eng und die Übernachtungszahlen (v.a. unter der Woche und bei schlechtem Wetter bzw. in den Übergangsjahreszeiten ) sicher überschaubar.
Daß da eine (riesengroße) Sektion wie die S. Oberland mit den inzwischen notwendigen Millionen-€-Investitionen für den Fortbetrieb der "großen und wichtigen" Häuser (Falkenhütte, Höllentalangerhütte etc.) den Rotstift bei der Riesenhütte ansetzt, dafür habe ich Verständnis. Betriebswirtschaftlich wäre diese Hütte bei 7-stelligen Investitionen für Brandschutz / Wasser / Kläranlage / Küche wohl nie zu betreiben (außer man macht ein Berghotel oder einen Gourmet-Tempel mit abendlichen / nächtlichen Personentransporten draus, und das will ja wohl auch niemand...)
Und drum sollten wir die Riesenhütte in ihrer bisherigen Art gut in Erinnerung behalten aber auch gehen lassen (die Umstände/Vorschriften lassen einen Betrieb einer derartigen Hütte wie bislang halt nimmer zu..., wer will schon ein zweites "Schneizlreuth "?) , die (private) Klausenhütte konnte auch (schon länger) nicht mehr überleben  ..

#schade#  und   #danke3#  Riesenhütte
RADI