Dummy

 
▶ alle Partner und Verlosungen

Autor Thema: Binabichl  (Gelesen 616 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline rB-Infothek

  • roBergler
  • Beiträge: 768
Binabichl
« am: 18.07.2021, 09:56 »
 
Binabichl.jpg


Heute stellen wir ein neues Buch aus dem Verlag Berg und Tal unseres Bergautors Heinrich Bauregger vor, das wir auch in der kommenden Woche verlosen werden. Die Erzählung spielt im Voralpenland und ist als Ferienlektüre am Strand oder auf der Hütte hervorragend geeignet.
Wer Interesse an dem Roman hat, gibt dies einfach hier als Antwort auf diesen Beitrag bekannt. Die Aktion läuft bis zum kommenden Wochenende (25.07.2021 - 23:59 Uhr)! Dann werden wir unter allen Beiträgen den Gewinner auslosen.

 #vielglueck#


Zum Inhalt:

Ein junger Wissenschaftler wird von seinem Professor in eine Kleinstadt in den Voralpen geschickt, um den rätselhaften Drogenexzess einer Gruppe von Jugendlichen zu untersuchen. Den Dr. Melzer interessiert bei der Mission nur, dass er dadurch auf unverfängliche Weise in die Nähe von Binabichl gelangt, dem Heimatdorf von Amrei, seiner verlorenen Liebe, die er nie verwunden hat.
Nicht nur Melzer, auch sein Chef spielt mit verdeckten Karten. Der Professor ist mit einem hohen Beamten des MAD im Bunde. Für die beiden Drahtzieher ist Melzer mit seiner Liebesbeziehung zu einer waschechten Binabichlerin der einzige Außenseiter, der zum zentralen Mysterium der Dorfgemeinschaft vordringen kann, dem Mitfühlen.
Vorsichtig tastet Melzer sich an Binabichl heran und hat keine Ahnung, dass auch Amrei über sein Auftauchen im Bilde ist.
Amrei, überhaupt nicht erfreut, wünscht nur den Schlusspunkt unter diese unmögliche Liebe und will Melzer so schnell wie möglich wieder vertreiben.


Der Autor Markus Fenner stammt aus München, war freier Literat, Fernsehredakteur und Drehbuchautor (Tatorte). Lebt heute als Dorfschriftsteller am Alpenrand. Er schreibt Erzählungen und Theaterstücke.

Offline Bergautist

  • Cirsium palustre
  • roBergler
  • Beiträge: 644
Re: Binabichl
« Antwort #1 am: 18.07.2021, 18:29 »
Ich interessiere mich für das Buch, da ich nicht ausschließen kann, mit dem mir unbekannten Autor über zig Ecken verwandt zu sein.

Offline HerrVater

  • roBergler
  • Beiträge: 35
  • Geschlecht: Männlich
Re: Binabichl
« Antwort #2 am: 18.07.2021, 18:54 »
Da Bücher eines meiner liebsten Hobbies sind (die Knie sind nicht mehr jung genug für mehr Berge   :-[  ) hab ich natürlich Interesse an dem Buch

Offline schorsche

  • roBergler
  • Beiträge: 133
  • Geschlecht: Männlich
Re: Binabichl
« Antwort #3 am: 19.07.2021, 20:53 »
Griasde,
ich habe auch Interesse an diesem Buch. Da ich sehr gerne lese. Und ich von diesem Autor auch noch nie etwas gelesen habe.

Vg
Schorsch

Offline rB-Infothek

  • roBergler
  • Beiträge: 768
Re: Binabichl
« Antwort #4 am: 27.07.2021, 15:14 »
Nun wurde auch der "Binabichl" verlost.
Der Gewinner ist Schorsche! Herzlichen Glückwunsch!
Schorsche, bitte teile uns an die info@roberge.de mit, wohin das Buch gesandt werden soll!

Unser Dank geht auch an den Verlag Berg&Tal, der uns den Preis zur Verfügung gestellt hat!




Offline schorsche

  • roBergler
  • Beiträge: 133
  • Geschlecht: Männlich
Re: Binabichl
« Antwort #5 am: 27.07.2021, 22:08 »
Herzlichen Dank für den Gewinn des Buches. Lass mich überraschen wie das Buch geschrieben ist.
VG
Schorsche

Offline schorsche

  • roBergler
  • Beiträge: 133
  • Geschlecht: Männlich
Re: Binabichl
« Antwort #6 am: 29.07.2021, 21:14 »
Heute ist das Buch angekommen, nochmals vielen Dank. Werde es als nächstes Buch lesen, und lasse mich überraschen.

Dere
Schorsche

Offline schorsche

  • roBergler
  • Beiträge: 133
  • Geschlecht: Männlich
Re: Binabichl
« Antwort #7 am: 11.09.2021, 13:53 »
Ich habe nun das Buch fertig gelesen. Da ist dem Autor in richtig schöner Roman gelungen. Es ist eine Mischung aus  Heimat/Liebes- Roman und einen  guten Krimi mit etwas Fantasy.  Mir hat das Buch sehr gut gefallen.
Danke nochmals für den Gewinn.

Deren
schorsche