Dummy

Autor Thema: Vom Tegernsee zur Baumgartenschneid (RoBerge Ü60 Tour)  (Gelesen 395 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Kalapatar

  • roBergler
  • Beiträge: 1494
  • Geschlecht: Männlich
  • Es ist nie zu spät aufzubrechen!
Servus Beinand

Nach eeeewig langer Zeit trafen sich heute mal ein paar RoBergler um wieder gemeinsam eine Tour zu machen. Ziel war die Baumgartenschneid, ein kleiner Berggipfel zwischen Tegernsee und Schliersee.
Start war am PP gegenüber vom Tegernseer Bräustüberl (5€), und dieses Mal nicht über den kleinen Tegernseer Berg, sondern südlich davon hoch und kurz vor dem Gasthof Galaun trifft man dann wieder auf die andere Aufstiegsroute. Es ging nach anfänglicher scharfer Steigung angenehm durch den Wald und bald erblickten wir das Gasthaus Riederstein (Galaun). Da ich wusste, dass das heute die einzige Einkehrmöglichkeit ist, erst einmal die Flüssigkeitsreserven aufgefüllt.
Von hier den bekannten Kreuzweg hoch zur Riederstein Kapelle, heute mal wieder eine fantastische Fernsicht! Und recht wenig Leute!
Etwas zurück und dann durch den Wald hoch Richtung Zielgipfel. Immer noch im Wald, die Temperatur war recht angenehm. Etwa 15 Minuten vor dem Gipfel kommt man aus dem Schatten und jetzt ist nur noch der Gipfelhang zu bewältigen. Doch auch das ging recht gut, weil dort oben ein laues Lüfterl wehte: sehr gute Bedingungen!
Nach einer längeren Rast ging es auf der anderen Seite runter zur Baumgartenalm, mit wunderschönen Wiesen, Knabenkraut, Enziane,... ein Fest für die Augen. Und in der Ferne, hinter der Benediktenwand, spitzte, weiß verschneit, die Zugspitze raus.
Der Abstieg zum Sagfleckl verlangt etwas Konzentration und bald ist man im Alpbachtal. Jetzt heißt es nur noch „rauswandern“, und das zieht sich: ein Himmelreich für ein MTB.
Aber auch das war letztlich geschaft, der PP erreicht, und im Bräustüberl konnten wir uns bei einem abschließenden Eis und einem hopfigen Getränk noch einmal etwas entspannen.  #weissbier#
Eine nette Runde, sehr tolle Blumenwiesen, tolle Fernblicke, nur am Schluss muss man auf dem Rückweg nochmals den „Schweinehund“ überwinden.
Danke an alle Teilnehmer, ihr habt's Euch tapfer geschlagen, bis bald, die Ü60 Tourensaison hat begonnen. #gutgemacht#

Viele Grüße, Kalapatar

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 16.06.2021, 20:07 »

Offline Bergautist

  • Cirsium palustre
  • roBergler
  • Beiträge: 628
Re: Vom Tegernsee zur Baumgartenschneid (RoBerge Ü60 Tour)
« Antwort #1 am: 17.06.2021, 18:15 »
Zu dieser gelungenen Tour kann ich auch noch ein paar Fotos beisteuern!

Bild 1: Diesen schönen, aber etwas längeren Felsschluchten-Weg unter dem Riederstein musste ich leider alleine gehen.
Bild 2: Unsere roBerge-Truppe beim Genießen des Ausblicks und der angenehmen Brise
Bild 3: Dieses schöne Trollblumen-Exemplar fand ich im Bereich des richtigen Gipfels (1448 m).
Bild 4: Der Schwalbenschwanz hielt minutenlang still, so dass ich immer näher herankommen konnte! Zu windig zum Wegfliegen?
Bild 5: Reinhard hat eine Trollblume gefunden und befragt nun sein "Neuland", ob es auch wirklich eine ist. #hihi#

Unser Dank diesmal an Kalapatar, der die Planung übernahm!
 #danke1#

Offline Reinhard

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 5064
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
Re: Vom Tegernsee zur Baumgartenschneid (RoBerge Ü60 Tour)
« Antwort #2 am: 17.06.2021, 23:50 »
Auch ich war dabei, und mein Dank geht ebenfalls an Kalapatar für die Organisation!
Mir bleibt nicht mehr viel zu sagen, alles Wesentliche wurde bereits von Bergautist und Kalapatar erwähnt.
Besonders freute es mich, dass wir meist schattig aufstiegen und am Gipfel, wo wir eigentlich eine brütende Hitze erwarteten, ein angenehmes laues Windlein wehte.

Ein paar Fotos kann ich auch noch beisteuern:

Ergebnis meines Fotos der Trollblumen, siehe Bericht von Bergautist  ;)

 
IMG_20210616_131356.jpg


Im Gipfelbereich blüht das Knabenkraut, ein "unscharfer" roBergler ist auch zu sehen ... Seine Namen verrate ich nicht, aber mit "Kala" fängt er an  #hihi# #hihi#

 
IMG_20210616_132225.jpg


Im Abstieg, wenige Minuten unterhalb des Gipfels:

 
IMG_20210616_135649a.jpg