Dummy

Autor Thema: Jubiläumsrätsel MR 400  (Gelesen 7944 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline eli

  • Moderator
  • *
  • Beiträge: 4983
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Jubiläumsrätsel MR 400
« Antwort #160 am: 12.06.2021, 19:36 »
Kalapatar, zu deinem angesprochenen "Themenweg" stelle ich ein Bild dazu ein und schreibe dir einen weiteren P. gut  ( Geo /Bio )
Natürlich ist deine Sage von den wilden "Engel - Stein - Fräulein " auch sagenhaft , = 1 P.

 
Charivari A II   Bild 4b.jpg


Nun aber zu meinem Tourentipp mit einem fast unbekannten Gipfelziel ganz nahe beim Felln. Echt! 2 Fotos habe ich ja schon voraus geschickt. Wer kennt den Gipfel?

 
Charivari A II  Bild 5b.jpg


Hawedere

eli

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« Antwort #160 am: 12.06.2021, 19:36 »

Offline Arzterin

  • *
  • Bergfan
  • Beiträge: 31
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Jubiläumsrätsel MR 400
« Antwort #161 am: 12.06.2021, 19:52 »
Evtl der Rötlwandkopf mit Blick auf das Silleck und den Hochgern?

Offline Kalapatar

  • roBergler
  • Beiträge: 1492
  • Geschlecht: Männlich
  • Es ist nie zu spät aufzubrechen!
Re: Jubiläumsrätsel MR 400
« Antwort #162 am: 12.06.2021, 20:01 »
Arzterin, jetzt warst mir zu schnell  #victory# #victory#

Offline eli

  • Moderator
  • *
  • Beiträge: 4983
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Jubiläumsrätsel MR 400
« Antwort #163 am: 12.06.2021, 20:44 »
Evtl der Rötlwandkopf mit Blick auf das Silleck und den Hochgern?

Respekt Arzterin#victory#  da hast du gezeigt, dass du nicht nur schnell reagierst, sondern dich auch in den Chiemgauern hervorragend auskennst. Natürlich 1 P.  Mein nicht alltäglicher Tourentipp startet am P. im Weißachental und zieht über den Wasserwandlsteig wie schon beschrieben zum Kamm hoch - dort re. abzweigen und in wenigen Minuten rüber zum einsamen Rötlwandkopf, ein ziemlich vergessener Berggipfel (2) über roten, intensiv marmorleuchtenden Wänden, die 300 m ins  Achental abbrechen. Zurück zum Kamm - ganz kurz zum GK Felln - abwärts Ri. Scharte Weißgrubenkopf - re. ins Tal der weißen Ache und am Wasserfall vorbei zurück zum Ausgangspunkt. Sehr empfehlenswerte, ausgiebige  Rundtour!

Zum guten Abschluss heute noch ein Bild mit der ungewöhnlichen Frage: Was will der elimon auf dem Hochfelln?  #gruebeln# #gruebeln# #gruebeln#

 
Charivari A 2 Bild 4a.jpg


Na hawedere

eli

Offline Arzterin

  • *
  • Bergfan
  • Beiträge: 31
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Jubiläumsrätsel MR 400
« Antwort #164 am: 12.06.2021, 20:59 »
 #danke1# für die Blumen...
der Hochfelln ist halt mein Hausberg.
Leider konnte ich heute nicht früher in die Rätselrunde einsteigen

Offline Kalapatar

  • roBergler
  • Beiträge: 1492
  • Geschlecht: Männlich
  • Es ist nie zu spät aufzubrechen!
Re: Jubiläumsrätsel MR 400
« Antwort #165 am: 12.06.2021, 21:08 »
Der Elefant Radscha vom Zirkus Brumbach demonstrierte bei der Jungfernfahrt der Bergbahn 1971 die Kapazität und Sicherheit der Bahn!

Was es alles gibt  #lacher# #lacher# #lacher#

 So, jetzt ist Fußball angesagt,  Kalapatar

Offline eli

  • Moderator
  • *
  • Beiträge: 4983
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Jubiläumsrätsel MR 400
« Antwort #166 am: 12.06.2021, 22:06 »
Was es alles gibt  #lacher# #lacher# #lacher#
 

 Kein Wunder, dass die Hochfellnbahn seit der Inbetriebnahme vor nunmehr genau 50 Jahren  deshalb so großes Vertrauen genießt .  #hihi# Ich behaupte aber, dass der elimon diesen genialen Marketingtest auch bestanden hätte.  #glueckwunsch#  Dito für Kalapatar, ein weiterer Punkt, einfach gut! - Ich hoffe, ich kann bis 100 zählen  #gruebeln#

Auch heute am 6. Tag hat die roBergführerInnengruppe , so glaube ich, wieder viele lebendige Eindrücke gewonnen, die sie dann an ihre Schüler später weiter geben kann. Der Berg lebt!

Eine gute Nacht und bis morgen

eli

PS : Unter den Stichwörtern Hochfelln und Elefant kommt man sofort auf die amüsante Seite von anno dazumal mit Originalfoto : Radschah verlässt die Kabine, herrlich.

Offline RADI

  • roBergler
  • Beiträge: 692
Re: Jubiläumsrätsel MR 400
« Antwort #167 am: 12.06.2021, 22:41 »
Charivari

den Reklame-Gag mit Elefant im öff. (Nah-)Verkehr hatte schon die Wuppertaler Schwebebahn anno 1950 https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/tiere/wuppertal-1950-sprang-elefant-tuffi-aus-der-schwebebahn-13714026.html

RADI

Offline eli

  • Moderator
  • *
  • Beiträge: 4983
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Jubiläumsrätsel MR 400
« Antwort #168 am: 13.06.2021, 07:38 »
Servus beinand

und auch guten Morgen RADI. Bin zwar schon mit der Schwebebahn dort geschaukelt, aber den Tuffi hat der eli nicht getroffen. Will auch nur dezent darauf hinweisen , dass sich unser Maha - Radschah schon mit edlerem Gestein umgibt: Marmor, Alabaster, Urgestein hoid.  :laugh:

Nun denn: zuerst wieder den Aufnahmeort  identifizieren  #gruebeln#   und ggf. auch schon Ratespielchen beginnen, wo unser heutiges sonntägliches Gipfelziel liegt.  #gruebel# Gleich verraten: Das Sonntagshorn ist es nicht!  #hihi#

 
Aufnahmeort C II  Bild 1 - Kopie.jpg


Einen herrlichen Sonntag  #butterfly# #sonne1#

eli

Offline Maiwanderer

  • Bergfan
  • Beiträge: 165
  • Geschlecht: Männlich
  • Immer nur kurz und flach
Re: Jubiläumsrätsel MR 400
« Antwort #169 am: 13.06.2021, 07:59 »
Schönen guten Morgen,
jetz bin i a wieda dabei, da kenn ich mich bissl aus  :laugh:
Aufnahmestandort ist kurz oberhalb der Spitzingalmen mit Blick auf die Spitzingscheibe.
Gipfelziel könnt die Aiplspitz über Heuberg und Kleinmiesing sein - bis auf die letzten paar Meter eine recht einsame Tour in einem doch recht überlaufenem Gebiet  #mountain#

Offline eli

  • Moderator
  • *
  • Beiträge: 4983
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Jubiläumsrätsel MR 400
« Antwort #170 am: 13.06.2021, 09:20 »

jetz bin i a wieda dabei, da kenn ich mich bissl aus  :laugh:
Aufnahmestandort ist kurz oberhalb der Spitzingalmen mit Blick auf die Spitzingscheibe.

Guten Morgen, Maiwanderer, und wie du dich da auskennst! Der Aufnahmestandort "Spitzingscheibe" ist perfekt erkannt = 1 P.  Sind ja etliche Gipfelziele denkbar, mal sehen, ich stelle jetzt ein Foto ein, das nur wenige Meter unter dem Gipfelkreuz des gesuchten Berges entstand.  #gruebeln#

 
Gipfel C II Bild 2b - Kopie.jpg


Bis gleich

eli

Offline Kalapatar

  • roBergler
  • Beiträge: 1492
  • Geschlecht: Männlich
  • Es ist nie zu spät aufzubrechen!
Re: Jubiläumsrätsel MR 400
« Antwort #171 am: 13.06.2021, 10:14 »
Könnte Dein Ziel der Schweinsberg sein?

Offline eli

  • Moderator
  • *
  • Beiträge: 4983
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Jubiläumsrätsel MR 400
« Antwort #172 am: 13.06.2021, 10:34 »
Könnte Dein Ziel der Schweinsberg sein?
Nein, Kalapatar, kein Schwein gehabt, leider, der Schweinsberg ist nicht das heutige Ziel.  #hund7#
Das Ziel  ist heute dieser Berg!   ;) Wie heißt er denn?

 
Gipfel C II Bild 2a - Kopie.jpg


Öha!

eli

Offline Kalapatar

  • roBergler
  • Beiträge: 1492
  • Geschlecht: Männlich
  • Es ist nie zu spät aufzubrechen!
Re: Jubiläumsrätsel MR 400
« Antwort #173 am: 13.06.2021, 10:39 »
Aiplspitze

Offline eli

  • Moderator
  • *
  • Beiträge: 4983
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Jubiläumsrätsel MR 400
« Antwort #174 am: 13.06.2021, 10:52 »
Aiplspitze ist natürlich als Gipfelziel richtig, auch das vorhergehende Bild entstand direkt unterm Kreuz. Demnach :  1 P =  Kalapatar , Klasse !
Jedoch, dank meines guten Erinnerungsvermögens,  :laugh:  stelle ich mit Vergnügen fest, dass natürlich auch unser Maiwanderer 1 P bekommt. Er hat das Ziel ja schon richtig vermutet!

Nun also wieder "Feuer frei"  für Steige und diverse Charivaris, bin gespannt!

Jetzt ist es aber auch höchste Zeit, wieder einmal unserem Reinhard zu danken für die höchst attraktiven Buchpreise!!! #danke1#
Ich glaub`, ich spiel` da selber mit!  #guteidee#2

Hawedere

eli

Offline eli

  • Moderator
  • *
  • Beiträge: 4983
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Jubiläumsrätsel MR 400
« Antwort #175 am: 13.06.2021, 12:52 »
Servus beinand!

Halte auch gerade mein Mittagsschläfchen hier heroben.   #sleep#  Im Hintergrund erkennt ihr eh  die Aiplspitze. Wer aber kennt den Namen, der zu dem  kleinen Gipfelkreuz gehört  , mittlerweile für uns nicht mehr ungewöhnlich.  ;) 

 
Charivari C 2 Bild 4d.jpg


Charivari Punkt zu holen!

eli

Offline Kalapatar

  • roBergler
  • Beiträge: 1492
  • Geschlecht: Männlich
  • Es ist nie zu spät aufzubrechen!
Re: Jubiläumsrätsel MR 400
« Antwort #176 am: 13.06.2021, 13:41 »
Dieses mal sind die Zusatzpunkte nicht leicht:

Routen: ich kenne sie alle, aber hat eine einen besonderen Namen?  #gruebeln#

Aiplspitze und Sagen?

Auf der Brecherspitze gibt es einen Hexentanzplatz, aber Aiplspitze? #gruebeln#

Und das Kreuz? Tanzeck kenn ich nur im Winter, da wäre das kleine Kreuz im Schnee verschwunden,  aber die tibet. Gebetsfahnen sollten doch zu sehe sein? Aber da gibt's ja auch gar kein Kreuz! #schade#

Da bleibt nur: Das Wilde Fräulein? #hihi#

Viele Grüße aus dem Mangfalltal,  Kalapatar

Offline bergsepp

  • roBergler
  • Beiträge: 120
  • Geschlecht: Männlich
Re: Jubiläumsrätsel MR 400
« Antwort #177 am: 13.06.2021, 14:42 »
Griaß Eich,
jetzt wo ich auch mal kurz Zeit habe war Kalapatar trotzdem schneller  #victory#, natürlich ist es das Wilde Fräulein.

Offline eli

  • Moderator
  • *
  • Beiträge: 4983
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Jubiläumsrätsel MR 400
« Antwort #178 am: 13.06.2021, 14:50 »
Servus Kalapatar,

unser  "wanderndes Berglexikon "  #prost#  1 P. beim Charivari, denn es ist tatsächlich das Gipfelkreuzelchen der "Wilden Fräulein" Da haben wir ja schon gestern gelernt, dass die sich überall seit Urzeiten in der Bergwelt herum getrieben haben, doch sie waren den Menschen gut gesinnt! #danke1# Komme nachher noch auf eine Rundwanderung zu sprechen, bei der wir ( 3 ) auf dem Weg zum Aiplspitz auch hier vorbei gekommen sind .

Naturpunkte sind heute auch wieder zu vergeben, da wächst ein eher selteneres  Blümelein heroben, wunderschön und darum auch geschützt.  #butterfly# Oder so !

Jetzt aber zu den Steigen, zwei habe ich da im Angebot. Einer wurde ja eh schon - bevor das Gipfelziel bestätigt war - ganz vorwitzig  #hihi# genannt. Hier das Bild dazu.

 
Steigname C II  Bild 3a - Kopie.jpg


Hawedere und allen danke, die es an diesem schönen Sonntag u.a. auch vom Fussball - Fernseher weg geschafft haben,

eli

PS: Gerade geschrieben, darum kann ich dich erst jetzt herzlich begrüßen!!! #hallo#  bergsepp und natürlich stimmt deine Bestätigung hundertprozentig!  #weissbier#

Offline Maiwanderer

  • Bergfan
  • Beiträge: 165
  • Geschlecht: Männlich
  • Immer nur kurz und flach
Re: Jubiläumsrätsel MR 400
« Antwort #179 am: 13.06.2021, 15:45 »
Tja eli, den Wanderer hab ich wohl schon auf deinem Bild vom Aufnahmeplatz erkannt  #hihi#

Ist wie scho gesagt, ein sehr schöner und recht einsamer Aufstieg. Mittlerweile steig ich der Aipl auf ihren Spitz lieber übern Nordgrat (allein der Name schon: Nordgrat  :laugh: ) und dann übern Kleinmiesing wieder runter - ergibt eine schöne Rundtour.

Im Aufstieg gehts hier an der Geitauer Alm vorbei. Dort wurde bereits im Jahr 1077 eine Mönchszelle gegründet und diese war bis zur Säkularisation 1803 im Besitz von Kloster Scheyern.
2015 haben die Benediktinermönche des Klosters Scheyern die Alm zurückgekauft und erneuert:

https://www.merkur.de/lokales/region-miesbach/geitauer-alm-moenche-haben-huette-wieder-aufgebaut-kloster-scheyern-gibt-im-ex-sparkassen-areal-richtig-gas-7035122.html