Dummy


alle Partner & Verlosungen

Autor Thema: Steilen Alm-Kaufmannkaser  (Gelesen 259 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline wim43

  • roBergler
  • Beiträge: 480
  • Geschlecht: Männlich
  • Soweit die Füße trugen...
Steilen Alm-Kaufmannkaser
« am: 25.04.2021, 10:39 »
Wohin bei dem angesagten Traumwetter, ohne sich gegenseitig auf die Füße zu treten?

Meine  Wahl am gestrigen Samstag: Der hintere Gießenbach-Parkplatz war noch relativ schwach belegt, von wo aus erst flussaufwärts Richtung Westen ging. An der nächsten Weggabelung hielten wir uns rechts Richtung Naturfreundehaus, nach links führt der beschilderte Weg über eine Brücke zu den Oberaudorfer Almen.

Wir wählten dort angekommen nicht den ausgeschilderten Steig nach oben zum Brünnstein, sondern passierten es gerade vorbei und fanden nach wenigen Metern rechts an ein paar Stufen den Einstieg (nicht beschildert) in den von vielen als Maiglöckchensteig bezeichneten schmalen Pfad, der stetig in angenehmer Steigung nach oben führt, immer mit einem spektakulären Blick nach unten in die Gießenbachgründe. An einigen Stellen ist Trittsicherheit und ein Mindestmaß an Schwindelfreiheit erforderlich, ein Ausrutscher hätte wohl fatale Folgen, bei Nässe eher nicht zu empfehlen, die sehr steilen Grashänge bieten da keinerlei Halt.

Für die Maiglöckchen war es wohl noch zu früh, aber die vielen Veilchen und Leberblümchen begleiteten uns farbenfroh, bis wir nach einer guten Stunde das Almgebiet der Steilen Alm am Fuße des Steilner Jochs erreichten. Nach einer kurzen Trinkpause dort entschieden wir uns, Richtung Himmelmoosalm dem Alm Weg zu folgen, wohl wissend, dass es mit der bis dahin genossenen Einsamkeit wohl eher vorbei sein wird. Bei der Waller Alm gönnten wir uns in der warmen Sonne und geschützt vom eher kühlen Ostwind unser Brotzeit und vor allem das traumhafte Panorama, man konnte sich gar nicht genug satt sehen.

Für den Abstieg folgen wir dann erstmal der allgemein bekannten Almstraße, wo wir unter zahlreichen Wanderern angekommen waren, nach Mühlau, die an der Bergwachthütte vorbei in die beliebte Schlittenabfahrt führt. An der ersten Linksserpentine bogen wir zunächst rechts und nach wenigen Metern links ab auf einen steilen Alm Weg runter zum idyllischen Kaufmannkaser (privat), ab da waren wir wieder völlig unter uns. Dort führt links an der Hütte vorbei eine provisorische Markierung ein kurzes Stück über einen steilen Almboden, man kann aber sehr gut den Überstieg in das steile südseitige Waldgelände von oben erkennen. In kleinen Serpentinen führt dieser Steig gut erkennbar steil durch lichtes Waldgelände nach unten, bis er in das immer noch recht steile Almgelände der Schmied Alm führt. Dort stößt man dann auf den Weg, den wir vom Parkplatz zum Naturfreundehaus gegangen waren und der Kreis unserer schönen Tour war geschlossen.

Ohne Gipfel, trotzdem mit fantastischen Ausblicken, (der Brünnstein war mir zu gut besucht), eine bis auf ein kurzes Stück im Himmelmoosgebiet recht einsame Tour.

Ciao
wim43


Blick zum Giesenbach
 
P1020962.JPG#.JPG.ro.JPG



Schrofige Passage
 
P1020960.JPG#.JPG.ro.JPG



Der Kaiser, immer wieder imponierend schön
 
P1020972.JPG#.JPG.ro.JPG



Waller Alm mit Blick auf Steilner Joch und Großer Traithen
 
P1020980.JPG#.JPG.ro.JPG



Idyllischer Kaufmannkaser 
P1020984.JPG#.JPG.ro.JPG





 





   

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 25.04.2021, 10:39 »