Dummy


alle Partner & Verlosungen

Autor Thema: Lindlalm von Rottau  (Gelesen 274 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Kalapatar

  • roBergler
  • Beiträge: 1345
  • Geschlecht: Männlich
  • Es ist nie zu spät aufzubrechen!
Lindlalm von Rottau
« am: 10.04.2021, 20:38 »
Servus Beinand

Also heute wollte ich eigentlich zum Erlbergkopf, die Runde hat der Reinhard ja gestern beschrieben. Ganz ehrlich von diesem Gipfel habe ich vorher noch nie etwas gehört. Deshalb also hoch zur Seiseralm, aber da war sowohl die Straße, als auch alle PP gesperrt, nein ein womögliches  „Pickerl“ brauche ich jetzt auch nicht. Was machen? Ach so, auf nach Rottau!
Zuerst wollte ich hier hoch zur Hefteralm, aber auch hier alles gesperrt „Lebensgefahr!“ - gut, lassen wir die Diskussion. Als dritte Alternative auf dem „Steigerl“ hoch über Adersberg zu Lindlalm (da muss man nicht auf der Forststraße bleiben!)
Auf der Lindlalm (privat) hat man einen sehr schönen Blick zur Gederer-, Kampenwand und Hochplatte mit Friedenrath (Ausblick also vglbar mit Reinhards Bild von gestern). Dazu, man glaubt es kaum, ich war dann gegen Mittag echt froh, als sich noch eine Wanderin hier hoch verirrte. Und vor der hinteren Alm dann gemütlich die mitgebrachte Brotzeit in der Frühlingssonne genossen.
Zurück dann über den Höhenrundweg, ja es war ein wenig batzig im Wald, Stöcke deshalb angenehm.
Unter „normalen“ Bedingungen ist hier an einem sonnigen Samstag sicher die Hölle los. Heute aber, Adersberg wird renoviert, die Leute waren wohl alle am Chiemsee, Einsamkeit pur!
Sicher keine spektakuläre Runde, aber das muss ja auch nicht immer sein!

Ein schönes, sonniges Wochenende wünscht, Kalapatar

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 10.04.2021, 20:38 »