Dummy


alle Partner & Verlosungen

Autor Thema: Tanzeckreibn am 10.4.2021 (Bayrische Voralpen)  (Gelesen 537 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline abi

  • roBergler
  • Beiträge: 223
  • Geschlecht: Männlich
Nach dem Schneefall in dieser Woche, gings heute nochmal per Ski los. Vom Parkplatz der Taubenstein-Talstation (5€) gings bei LWS 2 auf die Tanzeckreibn.

Beim Aufstieg in der Früh waren Harscheisen notwendig. Habe in der kompletten Runde in Summe nur ca. 30m die Ski tragen müssen. Der Rest war fahrbar und ab der unteren Schönfeldalm liegt noch einiges an Schnee.

Das Flachstück der Taubensteinabfahrt war heute wegen aktiver Holzarbeiten (mit Seilkran quer über die Piste) gesperrt. Leider sieht man die Sperrschilder bei Aufstieg über die untere Schönfeldalm erst bei der Abfahrt, wenn das Flachstück bei der Taubensteinabfahrt beginnt. Ich war brav und habe daher bei der Abfahrt beim Flachstück wieder aufgefellt und bin wieder zur unteren Schönfeldalm rauf und über die Aufstiegsroute abgefahren.

Noch im Laufe des Vormittags wurde der Schnee meist weich, war aber gut zu fahren. Unterhalb der
untere Schönfeldalm könnte es in den kommenden Tagen, wenn kein Schnee mehr dazu kommt, zu aperen Stellen kommen.

PS. Falls hier jemand mitliest, der an den Holzarbeiten an der Taubensteinabfahrt beteiligt war, hier eine Anregung: Ich glaube, dass sich die Leute wesentlich mehr an die Sperre halten würden, wenn die Sperrung bereits beim Abzweig zur unteren Schönfeldalm und auch am Tourenbeginn beim Parkplatz ausgeschildert wäre. Auch ein Hinweis, wie man die gesperrte Strecke umgehen kann, sollte auf das Schild. Genauso fehlte eine Datumsangabe, von wann bis wann die Sperre gilt.

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 10.04.2021, 14:45 »

Offline abi

  • roBergler
  • Beiträge: 223
  • Geschlecht: Männlich
Re: Tanzeckreibn am 10.4.2021 (Bayrische Voralpen)
« Antwort #1 am: 17.04.2021, 19:52 »
War heute wieder in der gleichen Gegend. Im Vergleich zu letzter Woche liegt wieder mehr Schnee. Der war schön im Aufstieg, aber meist Bruchharsch in der Abfahrt. Bei der Sperrung im Flachstück gibts zumindest nun ein einzelnes Umleitungsschild.