Dummy

       ⇒ Amazon     ⇒ die roBerge-Partner

Autor Thema: BayernAtlas: Wegfindung  (Gelesen 335 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Bergautist

  • Cirsium palustre
  • roBergler
  • Beiträge: 587
BayernAtlas: Wegfindung
« am: 07.04.2021, 20:47 »
Der BayernAtlas bietet jetzt eine relativ schnelle Wegfindungsfunktion ("Routing") an: Einfach Start und Ziel klicken und nach wenigen Sekunden steht ein Weg, wahlweise optimiert für Wanderer, Radler, Bergradler oder Rennradler zur Verfügung. Sogar Alternativrouten werden vorgeschlagen.

Funktioniert bei mir in der Beta-Version nur unter Windows, nicht mit dem aktuellen Firefox unter Linux.

https://geoportal.bayern.de/bayernatlas/

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 07.04.2021, 20:47 »

Offline Reinhard

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 4986
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
Re: BayernAtlas: Wegfindung
« Antwort #1 am: 08.04.2021, 13:27 »
Mit Chrome unter Windows funktioniert es auch nicht, aber mit dem Edge-Browser. Aber es ist ja erst mal eine Beta-Version.

Der Bayernatlas hat viele Vorteile (z.B. Zeitreise). Ein Nachteil war für mich bisher allerdings, dass österreichische Gebiete fehlen.

Ich habe in die Routing-Version (Beta-Version) kurz reingeschaut, sie ist aufgebaut wie das Routing über Komoot und Brouter und bietet ebenfalls Ergebnisse wie Wegbeschaffenheit etc.

Zwei Dinge sind mir auf die Schnelle aufgefallen:
1) Anscheinend muss ich zuerst Start und Ziel eingeben, danach kann ich Zwischenpunkte setzen und die Route dadurch verschieben. Etwas umständlich. Unter Brouter und Komooot kann ich Wegpunkt um Wegpunkt setzen und am Schluss erst das Ziel.
2) Wie kann ich eine Route wieder löschen? Ich muss anscheinend jeden Wegpunkt einschließlich Startpunkt und Zielpunkt einzeln löschen. Besser wäre ein Menüpunkt, um die komplette Route nach einer Sicherheitsabfrage sofort zu löschen.

Offline geroldh

  • roBergler
  • Beiträge: 902
  • Geschlecht: Männlich
  • "Berg ist niemals Alltag"
    • climbing Chulu Far East (6059m), Annapurna Himalaya, Nepal (Okt.2007)
Re: BayernAtlas: Routing auf Freizeitwege
« Antwort #2 am: 08.04.2021, 17:34 »
#guteidee#  Funktioniert soweit erkennbar auch mit Safari auf MacOS.

Habe es auch mit der "Zeitreise-Funktion" (= Layer) ausprobiert... -
die neue Funktion "Routing auf Freizeitwege" kennt natürlich nur die "offiziellen" Verbindungen der Webkarte.

Aus dem "Hilfe-Fenster" (kleines "?" links-oben):
Zitat
Führt die Route über bestimmte Straßen und Wege, so werden Hinweise eingeblendet. Dazu zählen zum Beispiel Warnungen für schwierige Steige oder Klettersteige, auf denen Trittsicherheit und alpine Erfahrung erforderlich sind. ...
Erstellen Sie eine Route, die z. B. über Gebiete führt, die für eine Nutzung nicht freigegeben sind (z. B. Truppenübungsplätze), erscheint im Routingmenü eine entsprechende Meldung.

Dies hat aber bei der Wasserwand (Heuberg) schon mal nicht (sinngemäß) funktioniert, da dieser Abschnitt (= Weg-Typ) im Detail noch "unbekannt" ist...  #gruebeln#