Dummy


alle Partner & Verlosungen

Autor Thema: Rotter Forst am 28.02.2021  (Gelesen 199 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Reinhard

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 5027
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
Rotter Forst am 28.02.2021
« am: 28.02.2021, 20:49 »
Heute, am sonnigen Sonntag, stand der Rotter Forst wieder einmal auf dem Programm. Der ehemalige Klosterwald ist mit 16 qkm das größte zusammenhängende Waldgebiet im Innvorland. Er wird von vielen alten Wegen durchzogen, die alle gut für das Rad geeignet sind (siehe Karte). Der Wald wurde von mir heute sicher nicht das letzte mal durchquert, da es noch einige unentdeckte Gebiete gibt. Z.B. will ich den romantischen Entenweiher noch einmal besuchen.

Die Fahrt mit dem Mountainbike erfolgte ab Rosenheim über Schechen auf ruhigen Nebenstraßen bis kurz vor Rott am Inn.

Die Entstehungsgeschichte der Schaffler-Kapelle in Oberwöhrn geht auf das Jahr 1875 zurück. Das neunjährige Mädchen Monika Hanslmaier "entkam einer großen Gefahr." Aus Dankbarkeit bauten die Eltern eine große Holzkapelle. 1958 und 1990 entstanden jeweils eine Ersatzkapelle.

 
IMG_20210228_112927.jpg


Bei Rabenbach ging's dann auf dem Jägersteig in den Forst. Vorbei an mehreren Weihern, die teilweise noch in Ufernähe zugefroren waren.

 
IMG_20210228_120950.jpg


 
IMG_20210228_121556.jpg


 
IMG_20210228_121653.jpg


Über Mintsberg und Pfaffenhofen erreichte ich dann wieder Rosenheim.

Die Waldwege waren nur noch an wenigen Stellen feucht. Da ich aber vormittags unterwegs war, wären Handschuhe von Vorteil gewesen, die blieben aber heute zuhause.

37 km, 170 hm

 
wrapmap6.jpg

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 28.02.2021, 20:49 »