Dummy

Autor Thema: Euzenau-Runde am 21.01.2021 (Chiemgauer Alpen)  (Gelesen 497 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Reinhard

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 4940
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
Heute musste nochmals der einigermaßen noch passende Tag für eine Schneeschundewanderung im Heuberggebiet genutzt werden. Wir gingen zu zweit diese Tour:
Schneeschuhrunde Heuberg - Euzenau
Nur mit dem Unterschied, das wir uns nach dem kurzen Aufstieg aus der Euzenau nicht rechts (östlich) zur Wagneralm, sondern links (westlich) hielten, um auf einem selten begangenen Weg Richtung Liebeswiese zu gelangen.
Aufgrund des Links spare ich mir Karte und Tourenbeschreibung.

Apropos Liebeswiese: Kennt jemand den Grund, warum diese kleine Lichtung so heißt? Und weiß jemand mehr über diesen Einsiedler(?), der in seinem hölzernen Wohnwagen dort haust? Da haben wir heute gerätselt, wollten aber die Person, dies sich darin aufhält, nicht belästigen.

Zum Wetter:
Wir starteten bei 4 Grad und Föhnsturm bei der Duftbräu-Kapelle sofort mit den Schneeschuhen. Der Sturm hielt sich und war bei den Heubergalmen am stärksten. Im Hochtal Euzenau windstill und Sonnenschein. Beim Rückwind wieder windig, aber kein Sturm mehr. Nie zu kalt.

Schneesituation:
Beim Aufstieg über Liebeswiese und Längersleiten zwar Schnee, aber lange nicht mehr so winterlich wie vor einigen Tagen. Schneeverwehungen bis über 1 Meter auf der Daffnerwaldalm.
Der Abstieg nach Duft erfolgte bereits im Schneematsch - es taute!

Publikumsverkehrr:
Bei den Heubergalmen war erfahrungsgemäß immer was los, in der Euzenau waren ein paar Wanderer unterwegs, ansonsten totale Einsamkeit.

Fotos:

Daffnerwaldalm mit Laglerhütte:
 
IMG_20210121_115152.jpg


Schneeverwehungen hinter der Laglerhütte
 
IMG_20210121_115618.jpg


Windstille und Sonne in der Euzenau:
 
IMG_20210121_142829.jpg


In der Euzenau wurde unser Sonnenbad leider durch ein Schneemobil mit Skifahrer im Schlepptau gestört:
 
IMG_20210121_141454.jpg


Föhnstimmung über dem Kranzhorn:
 
IMG_20210121_143841.jpg

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 21.01.2021, 22:04 »

Offline Maiwanderer

  • Bergfan
  • Beiträge: 107
  • Geschlecht: Männlich
  • Immer nur kurz und flach
Re: Euzenau-Runde am 21.01.2021 (Chiemgauer Alpen)
« Antwort #1 am: 22.01.2021, 19:39 »
Apropos Liebeswiese: Kennt jemand den Grund, warum diese kleine Lichtung so heißt? Und weiß jemand mehr über diesen Einsiedler(?), der in seinem hölzernen Wohnwagen dort haust? Da haben wir heute gerätselt, wollten aber die Person, dies sich darin aufhält, nicht belästigen.

Den begriff Liebeswiese habe ich in diesem Zusammenhang noch nicht gehört  :-[
Aber irgendwo glaub ich mal gelesen zu haben, dass diese Wiese als Winterquartier des Einsiedlers dient und dessen Pferde sich im Winter auch dort befinden.
Die ein kleines Stück unterhalb gelegene Wiese samt Hütte müsste demnach als Sommerweide dienen - da ist es bei Schnee und Regen auch immer extrem batzig.
Ganz sicher bin ich mir aber nicht...