Dummy

Autor Thema: Hocheck bei Oberaudorf  (Gelesen 446 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Kalapatar

  • roBergler
  • Beiträge: 1287
  • Geschlecht: Männlich
  • Es ist nie zu spät aufzubrechen!
Hocheck bei Oberaudorf
« am: 21.01.2021, 17:14 »
Servus Beinand

Der linke Knöchel ist immer noch nicht ganz okay, deshalb heute eine kleine Tour auf's Hocheck unternommen. Der Skilift geht ja nicht, doch die Rodelbahn ist in gutem Zustand, gleich am Beginn kommt man am alten Bergfriedhof vorbei, das Hinweisschild (Bild) spricht Bände. Auch das Gasthaus oben hatte natürlich, Corona bedingt, geschlossen, also weiter zum sog. Gletscherblick. Ja, theoretisch kann man hier den Venediger erkennen, aber der Föhn ließ die Wolken nicht verschwinden, also musste ich mich mit dem Kaiser und der Hohen Salve begnügen. Auch fand ich ein schneefreies Bankerl und wie zu Studentenzeiten wurde die mitgebrachte Brotzeit ausgepackt.
Dann ging es wieder runter, ein paar Tourengeher kamen mir entgegen, und in Oberaudorf fand ich noch eine Kapelle mit den 14 Nothelfern. Sehenswert!
Nichts besonderes, aber z.Zt. ist man ja für jede Abwechslung dankbar!

Kalapatar

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 21.01.2021, 17:14 »