Dummy


alle Partner & Verlosungen

Autor Thema: Montagsrätsel 396  (Gelesen 2670 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Maiwanderer

  • Bergfan
  • Beiträge: 142
  • Geschlecht: Männlich
  • Immer nur kurz und flach
Re: Montagsrätsel 396
« Antwort #20 am: 05.01.2021, 21:04 »
Keiner eine Idee?  #gruebeln# #gruebeln# #gruebeln#

Also gut, noch ein Tipp: es gibt auch eine "neue" Version unserer gesuchten Hütte. Soll heißen: zwei Hütten mit fast identischem Namen...

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« Antwort #20 am: 05.01.2021, 21:04 »

Offline efs

  • roBergler
  • Beiträge: 247
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Montagsrätsel 396
« Antwort #21 am: 05.01.2021, 21:12 »
Prager Hütte?

Alte Prager Hütte = Museum.
Neue Prager Hütte = Hütte mt (fast) gleichem Namen?

Online Kalapatar

  • roBergler
  • Beiträge: 1406
  • Geschlecht: Männlich
  • Es ist nie zu spät aufzubrechen!
Re: Montagsrätsel 396
« Antwort #22 am: 05.01.2021, 21:12 »
Die Franz Senn Hütte?

Offline Maiwanderer

  • Bergfan
  • Beiträge: 142
  • Geschlecht: Männlich
  • Immer nur kurz und flach
Re: Montagsrätsel 396
« Antwort #23 am: 05.01.2021, 21:28 »
Stüdlhütte und Franz Senn Hütte: beide Namensgeber waren Gründungsmitglieder des DAV - soweit schon mal korrekt.

Die Pläne zum Bau unserer gesuchten Hütte lieferte Johann Stüdl, ein Prager Kaufmann.
Daraufhin wurde die Alte Prager Hütte wurde im Jahr 1872 von der Sektion Prag errichtet. Bereits nach vier Jahren wurde sie durch eine Lawine zerstört und 1877 erneut aufgebaut.
2009 erhielt die Hütte aufgrund ihres Zustands keine Betriebserlaubnis mehr. 2011 wurde sie unter Denkmalschutz gestellt, ab 2017 in ihren Urzustand versetzt und zum höchstgelegenen Museum Österreichs umgebaut. Durch eine Glasscheibe kann man einen Blick in die historisch eingerichtete Hütte werfen.
Eine Gehstunde oberhalb befindet sich die Neue Prager Hütte.

Somit herzlichen Glückwunsch an efs! Du hast deinen ersten Punkt in diesem Rätsel geholt  #prost#

Morgen werden wir uns noch ein Stück weiter vom roBerge-Gebiet entfernen um dann Übermorgen wieder langsam in unsere Richtung zurück zukommen.

Schönen Abend noch und schena Gruaß
Maiwanderer

Offline efs

  • roBergler
  • Beiträge: 247
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Montagsrätsel 396
« Antwort #24 am: 05.01.2021, 21:30 »

 #prost#
maiwanderer,  #danke1# für das tolle Rätsel!

Online Reinhard

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 5030
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
Re: Montagsrätsel 396
« Antwort #25 am: 05.01.2021, 22:03 »
Selbstverständlich winkt auch dem Sieger dieses Rätsels ein kleiner Gewinn:
Der Bergverlag Rother spendiert das Wanderbuch

Leichte Wanderungen – Genusstouren in den Münchner Bergen
von Carmen Egelhaaf

Info bei Amazon
Info bei Bücher.de

 #vielglueck#

Offline Maiwanderer

  • Bergfan
  • Beiträge: 142
  • Geschlecht: Männlich
  • Immer nur kurz und flach
Re: Montagsrätsel 396
« Antwort #26 am: 06.01.2021, 18:11 »
Servus zusammen,

ich wünsche noch allen einen schönen Dreikönigstag  #kerze3#
Da heute Feiertag ist und mittlerweile schon jeder von seiner Tour im Schnee  #winterlang# zurück sein sollte und das Schneeschaufeln sicher auch schon erledigt ist, können wir heute bissl früher starten.

Wie gestern schon angedeutet, ist unsere heute gesuchte Hütte etwas weiter vom roBerge-Gebiet entfernt - sogar noch weiter als gestern die Alte Prager Hütte  #gruebel#

In unmittelbarer Nähe unser gesuchten Hütte befinden sich zwei (kleinere) Seen und ca. 2-3 Fußstunden unterhalb der Hütte entspringt ein Fluß. Und zwar kein kleines Bächlein sondern ein RICHTIGER Fluß.

Viel Spaß beim Grübeln und keine Sorge, ich hab natürlich noch jede Menge weiter hilfreiche Tipps.


Offline efs

  • roBergler
  • Beiträge: 247
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Montagsrätsel 396
« Antwort #27 am: 06.01.2021, 18:36 »
Freiburger Hütte

Offline Maiwanderer

  • Bergfan
  • Beiträge: 142
  • Geschlecht: Männlich
  • Immer nur kurz und flach
Re: Montagsrätsel 396
« Antwort #28 am: 06.01.2021, 18:52 »
Gute Idee, die Freiburger Hütte.
Dort entspringt der Lech, aber der ist leider viel zu klein...
Und der Formarinsee ist zu groß...  #schade#

Online Kalapatar

  • roBergler
  • Beiträge: 1406
  • Geschlecht: Männlich
  • Es ist nie zu spät aufzubrechen!
Re: Montagsrätsel 396
« Antwort #29 am: 06.01.2021, 19:05 »
Meinst Du die Dreizinnenhütte mit den beiden Bödenseen und der Fluss wäre dann die Drau die im Toblacher Feld entspringt?

Viele Grüße, Kalapatar

Offline efs

  • roBergler
  • Beiträge: 247
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Montagsrätsel 396
« Antwort #30 am: 06.01.2021, 19:08 »
Karwendelhaus

Offline Maiwanderer

  • Bergfan
  • Beiträge: 142
  • Geschlecht: Männlich
  • Immer nur kurz und flach
Re: Montagsrätsel 396
« Antwort #31 am: 06.01.2021, 19:12 »
Nein, die Dreizinnenhütte mein ich leider auch nicht. Auch ist die Drau noch etwas zu klein...

Noch ein Hinweis: Inklusive unserer gesuchten Hütte gibts in den Alpen insgesamt drei Hütten und eine Biwakschachtel mit nahezu identischem Namen. Quasi fast wie gestern, da warens aber nur zwei  #hihi#

Online Kalapatar

  • roBergler
  • Beiträge: 1406
  • Geschlecht: Männlich
  • Es ist nie zu spät aufzubrechen!
Re: Montagsrätsel 396
« Antwort #32 am: 06.01.2021, 20:04 »
Aber länger als die Drau?
Ist doch nur Save, Rhone und Rhein? Save entspringt bei Kranska Gora, Rhone kommt aus dem gleichnamigen Gletscher und Rhein aus dem Tomasee in Graubünden. Da mach ich wohl irgendeinen entscheidenden Fehler #gruebeln# #gruebeln#

Viele Grüße, Kalapatar


Offline Maiwanderer

  • Bergfan
  • Beiträge: 142
  • Geschlecht: Männlich
  • Immer nur kurz und flach
Re: Montagsrätsel 396
« Antwort #33 am: 06.01.2021, 20:16 »
Sorry, das hab ich wohl nicht exakt definiert: unser Fluß ist zwar ein wenig kürzer als die Drau, aber er transportiert (=Abfluß) viel mehr Wasser. Und er ist auch weiter weg.

Aber noch ein Tipp: die gesuchte Hütte dient als Stützpunkt zur Besteigung eines Gipfels, der die gesamte Region dominiert. Und diesen Gipfel hat im Jahre 1861 ein sehr bekannter englischer Bergsteiger bestiegen. Und nach diesem Bergsteiger ist eine Hütte in der Brenta benannt...  #gruebeln#

Offline Martl

  • roBergler
  • Beiträge: 1218
  • Geschlecht: Männlich
  • schee is do herom
Re: Montagsrätsel 396
« Antwort #34 am: 06.01.2021, 20:37 »
Weisshornhütte im Wallis  #gruebeln#
In der Gegend entspringt ein Nebenfluß (Dranse) der Rhone

Gruß
Martl

Offline Maiwanderer

  • Bergfan
  • Beiträge: 142
  • Geschlecht: Männlich
  • Immer nur kurz und flach
Re: Montagsrätsel 396
« Antwort #35 am: 06.01.2021, 21:21 »
Weisshornhütte gibts aber nur eine. Unseren Hüttennamen gibts drei mal.

Hier der (hoffentlich) alles entscheidende Tipp: Namensgeber unserer Hütte war der Gründer des Club Alpino Italiano.

Online Kalapatar

  • roBergler
  • Beiträge: 1406
  • Geschlecht: Männlich
  • Es ist nie zu spät aufzubrechen!
Re: Montagsrätsel 396
« Antwort #36 am: 06.01.2021, 21:34 »
Hörnlihütte?

Offline Maiwanderer

  • Bergfan
  • Beiträge: 142
  • Geschlecht: Männlich
  • Immer nur kurz und flach
Re: Montagsrätsel 396
« Antwort #37 am: 06.01.2021, 21:41 »
Neiiiiiin, nicht die Hörnlihütte  #gruebelgruebel#
Die ist nach dem Hörnligrat benannt. Unsere nach dem Gründer des CAI!!!

Offline steff

  • Team
  • *
  • Beiträge: 1236
  • Geschlecht: Männlich
  • Spare in der Schweiz, dann hast Du in der Not
Re: Montagsrätsel 396
« Antwort #38 am: 06.01.2021, 22:03 »
Dann kanns ja nur die Sellahütte sein.

Und der Fluss wäre dann der Sesia. Wo Du di rumtreibst  #gruebeln#

Offline Maiwanderer

  • Bergfan
  • Beiträge: 142
  • Geschlecht: Männlich
  • Immer nur kurz und flach
Re: Montagsrätsel 396
« Antwort #39 am: 06.01.2021, 22:16 »
Dass es heute schwer wird, war mir schon klar. Aber soooo schwer...  #sorry#
Und dass sich natürlich der Moderator vom Board "Hütten-Guide" hier am besten auskennt - auch irgendwie klar  #gutgemacht#

Das Rifugio Quintino Sella liegt in den Cottischen Alpen ca. 2-3 Fußstunden vom Ursprung des Flußes Po entfernt. Sie dient als Stützpunkt zur Besteigung des Monte Viso, dem dominierenden Berg der ganzen Region. Die Hütte ist benannt nach Quintino Sella, dem Gründer des italienischen Alpenvereins, des Club Alpino Italiano (CAI).
In den Walliser Alpen gibt es ebenfalls ein Rifugio Quintino Sella, in der Brenta das Rifugio Tuckett – Quintino Sella und im Mont Blanc Gebiet das Bivacco Quintino Sella di Rochers.

Nachdem wir ja eine Hütte suchen und nicht den korrekten Namen des Flußes, erhält der steff hier seinen ersten Punkt!

 #glueckwunsch#

Ich hoff, ihr seid noch nicht gelangweilt vor lauter Hütten, morgen gehts weiter. Wir kommen wieder langsam in unsere Richtung.
Allen noch einen schönen Abend und Gruaß
Maiwanderer