Dummy

Autor Thema: Wohlige Stunden auf der Rauhen Nadel am 24.11.2020  (Gelesen 1274 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline eli

  • Team
  • *
  • Beiträge: 4730
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Servus beinand!

Nur in kurzen Worten möchte ich euch heute vom gestrigen Bergausflug auf die Rauhe Nadel erzählen.Bei der Anfahrt in Ri. Reit im Winkl - auf dem Beifahrersitz einer meiner prächtigen Enkel  #danke1#   - hielten wir natürlich traditionell am total ruhigen Chiemsee - Ostufer . Er hält sich auch an die Corona - Regeln.

 
Rauhe Nadel b.jpg


Am P. Birnbach war es auch absolut menschenleer, genauso wie beim gesamten Aufstieg zur Stoibenmöseralm. Nein , halt!  eine weibliche Begleitung hatten wir dann doch bis fast zur Hutzenalm, die ließ sich lange einfach nicht abschütteln . Wirklich ein zutraulich - goldiges Katzerl. Am liebsten wäre sie gleich anfangs in meinen Kofferraum gesprungen.  #katze1#

 
Rauhe Nadel d.jpg


Die Hutzenalm ist ( mindestens ) bis Mitte Dezember geschlossen, keine Menschenseele. Nur der Generator begrüßte uns lautstark.

 
Rauhe Nadel e.jpg


Bis zum Chiemseeblick waren wir dann immer noch ganz allein unterwegs, im Sommer schaut das schon etwas anders aus.

  [ Ungültiger Dateianhang ]  

  [ Ungültiger Dateianhang ]  

Hawedere dann bis später ( wahrscheinlich passt es mit den eingestellten Bilder wieder mal nicht.  #hund7#

eli

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 25.11.2020, 11:40 »

Offline eli

  • Team
  • *
  • Beiträge: 4730
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Wohlige Stunden auf der Rauhen Nadel am 24.11.2020
« Antwort #1 am: 25.11.2020, 11:43 »
Der eli lernt es einfach nicht mehr,  :-[

hier die restlichen 2 Fotos . Hoffentlich!  #gruebeln#

eli

 
Rauahe Nadel a.jpg


 
Rauhe Nadel c.jpg





Offline eli

  • Team
  • *
  • Beiträge: 4730
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Wohlige Stunden auf der Rauhen Nadel am 24.11.2020
« Antwort #2 am: 25.11.2020, 16:34 »
Servus beinand!

Was für ein herrlicher Sonnentag auf dem Sonnenplateau der Rauhen Nadel!  #sonne1#

 
Rauhe Nadel f.jpg


Die Stoibenmöser mal ohne Lamas  , dafür mit großem Panoramablick.  #sonne6#

 
Rauhe Nadel g.jpg


Auf der Hochfläche sind wir Zwei dann natürlich gemütlich  rüber zum Sonnwendköpfl, vorbei an Sauermöseralm und Schwammerln.

 
Rauhe Nadel h.jpg


Für unseren Reinhard habe ich im Vorgriff schon mal  den  gut gepolsterten, ihm wohl bekannten  Sessel hergerichtet .  #hallo#

 
Rauhe Nadel i.jpg


Dann kann auch er so richtig gemütlich die Aussicht auf das gigantische Panorama dort oben genießen.  #gerngesch# 

 
Rauhe Nadel j.jpg


Hawedere bis dann

eli

Offline Reinhard

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 4910
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
Re: Wohlige Stunden auf der Rauhen Nadel am 24.11.2020
« Antwort #3 am: 25.11.2020, 16:45 »
Servus Eli,

eine Frage:
Ein Teil Deiner Bilder (zumindest das mit dem Klappstuhl) dürfte vom Sonnwendköpfl sein. Aber wart Ihr auch tatsächlich auf der Rauhen Nadel? Denn ich dachte bisher, die ist unbegehbar und es führt kein Weg hinauf? Zumindest finde ich werde in der Alpenvereinskarte noch auf OSM einen Weg zum Gipfel.

Gruß Reinhard

Offline eli

  • Team
  • *
  • Beiträge: 4730
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Wohlige Stunden auf der Rauhen Nadel am 24.11.2020
« Antwort #4 am: 25.11.2020, 17:39 »
Servus Reinhard,

denke mal, das ist eine Definitionssache. So ziemlich alle Tourenberichte nehmen die Rauhe Nadel als  Geländebegriff"in toto" . In der Regel spricht man sonst vom Rauhe Nadel - Kopf! .
Der Rauhe Nadel Grat geht im Westen ja bis zum Exenberg. Ich stelle dir mal zwei Bilder von dort ein, auf dem ersten ist rechterhand der Rauhe Nadelkopf zu sehen, auf dem zweiten mein "rauer"  Geselle Erich .  #hihi#
 
Hawedere

eli

Exenberg im Westen der Rauhen Nadel a.jpg


 
Rauhe Nadel - Exenberg b.jpg



Offline Reinhard

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 4910
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
Re: Wohlige Stunden auf der Rauhen Nadel am 24.11.2020
« Antwort #5 am: 25.11.2020, 17:56 »
Danke, Eli

Dann ists klar, ich meinte den Rauhe-Nadel-Kopf. Irgend jemand hatte mir mal erzählt, dass dieser nur schlecht begehbar ist. Den Exenberg kenne ich natürlich vom Schneeschuhwandern.

 #danke1#

Offline eli

  • Team
  • *
  • Beiträge: 4730
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Wohlige Stunden auf der Rauhen Nadel am 24.11.2020
« Antwort #6 am: 26.11.2020, 15:19 »
Servus beinand!

Irgendwann heißt es dann aber immer Abschied nehmen: "Und is herobn a no so schee, iatzt miass ma wieda obi geh! " Wie??  Nein , das Gedicht ist nicht von Goethe!  #hihi# Wir sind also zurück zur Stoibenmöser : Mit  Weiher und Gern, aber ohne Enten und Lamas und ohne die gepflegte Brotzeit dort. Schade!  :( 

 
Rauhe Nadel k.jpg


Als Abstieg wählten wir diesmal das Leiterl. Zum einen, weil ich genau diese Variante noch nicht gegangen bin - und zum anderen, weil ich meinen Enkel etwas testen wollte. Der hockt ja sonst immer in Hörsälen rum und kaum auf einem Gipfel. Dieser Steig ist vom Verkehrsverein schwarz eingestuft, offensichtlich sind die da ein wengerl farbenblind.  #hihi#

 
Rauhe Nadel l.jpg


Nach kurzem steilen Abstieg tritt man aus dem Hochwald und betritt Tiroler Grund und Boden::) Mit echt kaiserlicher Sicht!

 
Rauhe Nadel m.jpg


Auch weiterhin waren wir ganz alleinigs unterwegs, hat uns aber weiter nicht gestört. :laugh: Ist übrigens meine alternative "Steinerne Stiege"  8)

 
Rauhe Nadel n.jpg


Nach gut viereinhalb Stunden insgesamt waren wir dann wieder am kostenfreien kleinen P. in Birnbach. Und haben ausgemacht, dass wir möglichst bald wieder zusammen hier im Winter durch den Schnee stapfen. ( Botschaft  an meinen anderen Enkel Linus!  #hallo#  Es durfte ja nur einer mitfahren. Leider! )

 
Rauhe Nadel o.jpg


Hawedere und danke für die Begleitung

eli

Offline RADI

  • roBergler
  • Beiträge: 672
Re: Wohlige Stunden auf der Rauhen Nadel am 24.11.2020
« Antwort #7 am: 28.11.2020, 19:47 »
 #hallo#

auf elis Spuren... #danke1#  für den Tipp
endlich mal raus aus der südostbayrischen Nebelsupp #zitter #schade#
wochenlang schon im Nebel bzw. Hochnebel #willsonne#
also nach Oberwössen zum kleinen aber kostenfreien Parkplatz an der B305 kurz hinter Oberwössen (Bild 1)
zunächst sonnig  #sonne6# ( Bild 2)
dann aber wegen des niedrigen Sonnenstandes dauerhaft im Schatten (Bild 3)
äußerst winterlich  #frost# (Bild 4)
endlich wieder sonnig  #sonne6# (Bild 5)
 #bisbald#
RADI

Offline eli

  • Team
  • *
  • Beiträge: 4730
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Wohlige Stunden auf der Rauhen Nadel am 24.11.2020
« Antwort #8 am: 28.11.2020, 22:22 »
auf elis Spuren... #danke1#  für den Tipp
endlich wieder sonnig  #sonne6# (Bild 5)
RADI

Servus RADI   #danke1#

heute ist eines meiner Töchterlein mit ihrer Familie auch auf die Rauhe Nadel, auf Papas Spuren sozusagen. Allerdings ist sie über den Masererpass noch rüber und auch in Birnbach gestartet. Direkt nach dem Pass war der Nebel wie weggeblasen.
Einen erholsamen Sonntag wünsche ich dir, Herr Nachbar! Und mal auf ein Wiedersehen  #hallo#
Kleine Aufmerksamkeit zum 1. Advent: Ein Bild vom Sonnwendköpfl im tiefen Winter.

 
Sonnwendköpfl xyz.jpg


eli

Offline RADI

  • roBergler
  • Beiträge: 672
Re: Wohlige Stunden auf der Rauhen Nadel am 24.11.2020
« Antwort #9 am: 29.11.2020, 22:39 »
Servus eli,

oben war Sonne pur (Bild 6)
nach Norden Blick in die Nebelsuppe (Bild 7)

wir haben dann beschlossen, die Sonne mitzunehmen und so hatten wir im Inn-Alz-Salzach-Gebiet heute einen sonnigen 1. Advent    #sonne6#
https://www.foto-webcam.net/webcam/burghausen2/#/2020/11/29/1500
RADI

Offline RADI

  • roBergler
  • Beiträge: 672
Re: Wohlige Stunden auf der Rauhen Nadel am 24.11.2020
« Antwort #10 am: 10.12.2020, 20:43 »
 #hallo#

abschließend noch ein paar Impressionen von der Rauhen Nadel ....  #musik2#
RADI