Dummy

Autor Thema: Hans Steinbichler  (Gelesen 112 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline rB-Infothek

  • roBergler
  • Beiträge: 475
Hans Steinbichler
« am: 22.11.2020, 12:49 »
Hans Steinbichler  - der Retter des Geigelsteins

Hans Steinbichler war ein Alpinist, Journalist, Fotograf, Buchautor und hauptsächlich Umweltaktivist. Bekannt wurde er insbesondere durch sein jahrzehntelanges Engagement für die Erhaltung des 3000 Hektar großen Naturschutzgebietes Geigelstein.


Foto: Armin Prass


Steinbichler, geboren 1936, wuchs auf einem kleinen Hof im Chiemgau auf, er war der Erstgeborene von sieben Kindern. In seiner Jugend ging er in die Schweiz und lernte die dortigen 4000er lieben. Wieder zurück in Deutschland, schrieb er in diversen Publikationen über die Bergwelten und Umwelt-Themen. Er gab Vorträge über die Berge, den Umweltschutz und natürlich auch über seine 1975 gegründete Bürgerinitiative „Rettet den Geigelstein“. Geplant war seinerzeit u.a. eine Skischaukel, welche Sachrang im Norden über den Gipfel hinweg mit Schleching im Süden verbinden sollte. Nach jahrelangem Kampf, damals höchst umstritten, wurden schließlich 1991 große Flächen des Geigelstein als Naturschutzgebiet ausgewiesen. Der geplante Skizirkus wurde nicht gebaut, es gab keine Teerstraße auf den Gipfel. Ohne Steinbichlers Kampf gäbe es heute auch nicht die Bergsteigerdörfer Sachrang und Schleching.

Menschen, die ihn kannten, schilderten ihn als freundlichen, zurückhaltenden Menschen, der aber in seinen Vorträgen aufblühte und das Publikum enorm fesselte. Auch sein gleichnamiger Sohn erlangte Berühmtheit, er ist ab den 1990er Jahren als erfolgreicher Filmregisseur tätig (Hierankl, Polizeinotruf 110, Das Tagebuch der Anne Frank und viele andere).

Im Juli 2020 ist Hans Steinbichler im Alter von 83 Jahren im Chiemgau verstorben, sein Grab befindet sich auf dem Friedhof von Hittenkirchen im Chiemgau.


Literatur:

Hans Steinbichler hat mehrere Alpinbücher geschrieben, so z.B. als Autor und Mitautor einiger Rother Wanderführer (insbesondere Schweiz) und diverse andere, wie z.B. einen Bildband über Island. Auf roBerge.de haben wir folgende Bände vorgestellt:

Bäume – einmalig wie wir selbst
Berge erleben