Dummy

Autor Thema: Corona-Risikogebiete in Österreich  (Gelesen 3653 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline MANAL

  • roBergler
  • Beiträge: 1090
  • Geschlecht: Männlich
Re: Corona-Risikogebiete in Österreich
« Antwort #20 am: 07.10.2020, 10:40 »
Die Priener Hütte hat es in den Münchner Merkur geschafft:
https://www.merkur.de/bayern/coronavirus-bayern-tirol-chiemgau-huette-wirt-gaeste-frechheit-zr-90062707.html

Zitat
Kontroverse Diskussion wegen Corona-Bestimmungen
Wegen Corona: Bayerischer Hüttenwirt sperrt Gäste aus Tirol aus - „absolute Frechheit“

Auf einer Berghütte im Chiemgau durften Gäste aus dem Risikogebiet Tirol nicht mehr einkehren, weil die Wirte ein Bußgeld fürchteten. Mittlerweile sind sie zurückgerudert.


Sehr ungeschickt vom Wirt, da wäre es sinnvoll vorher sich mehr Gedanken darüber zu machen.

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« Antwort #20 am: 07.10.2020, 10:40 »

Offline Bergautist

  • Cirsium palustre
  • roBergler
  • Beiträge: 534
    • Brombas Berge
Re: Corona-Risikogebiete in Österreich
« Antwort #21 am: 07.10.2020, 11:20 »
Sehr ungeschickt vom Wirt, da wäre es sinnvoll vorher sich mehr Gedanken darüber zu machen.
Die Hütte ist so schon teuer genug. Sollen wir da jetzt auch noch einen Hüttenanwalt sponsern?

Offline MANAL

  • roBergler
  • Beiträge: 1090
  • Geschlecht: Männlich
Re: Corona-Risikogebiete in Österreich
« Antwort #22 am: 07.10.2020, 13:52 »
Die Hütte ist so schon teuer genug. Sollen wir da jetzt auch noch einen Hüttenanwalt sponsern?

 #gruebeln#

Offline efs

  • roBergler
  • Beiträge: 166
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Corona-Risikogebiete in Österreich
« Antwort #23 am: 07.10.2020, 18:56 »
Na ja, es ist einfach mit dem Finger auf jemanden zu zeigen. Moni und Andreas managen die Priener Hütte grossartig. Seit vielen Jahren, unaufgeregt und in gleichbleibender Qualität.

Und mit Corona haben die Hüttenwirte echt Stress. Fast täglich ändern sich Regelungen, Richtlinien und Risikogebiete. Und gerade im Grenzgebiet ist das schwierig im Blick zu behalten und umzusetzen. Wieviel Personen aus wievielen Haushalten dürfen aus welchem Bundesland an einem Tisch sitzen, Beherbergungsverbote aus Risikogebieten und vieles mehr. Da muss man erstmal den Überblick behalten. Und nebenher den Betrieb aufrecht erhalten. Und sich vielleicht noch mit uneinsichtigen Gästen rumärgern. Moni und ihrem Team gelingt das gut. Wenn dann einmal etwas schief läuft oder nicht passt ist das halt unglücklich aber kein Drama. Man kann mit beiden ja erstmal reden bevor man einen völlig überdimensionierten Shitstorm lostritt. Und dadurch sollte man auch nicht gleich die ganze Arbeit in Frage stellen oder schlecht machen.

@Moni und Andreas: danke für diesen aussergewöhnlichen Bergsommer  #danke1#. Ich freu' mich auf viel Schnee am Geigelstein diesen Winter mit Hütteneinkehr bei euch.

efs

Offline Bergautist

  • Cirsium palustre
  • roBergler
  • Beiträge: 534
    • Brombas Berge
Re: Corona-Risikogebiete in Österreich
« Antwort #24 am: 07.10.2020, 21:52 »
Moni und Andreas managen die Priener Hütte grossartig.

War zwar erst zweimal da, diese Aussage kann ich aber bestätigen!

Offline mh

  • roBergler
  • Beiträge: 259
  • Geschlecht: Weiblich
    • www.steinundkraut.de
Re: Corona-Risikogebiete in Österreich
« Antwort #25 am: 16.10.2020, 13:07 »
Servus beisammen,

ist eigentlich schon bekannt geworden, ob die 48-Stunden-Regel für Besuche in Tirol verlängert wird? Sie gilt ja erst einmal nur noch bis Sonntag. Da müsste man ja langsam mal entscheiden, ob sie verlängert wird oder nicht. Ich habe aber nirgends eine Info dazu gefunden.

Danke + Gruß,
Margit

Offline wim43

  • roBergler
  • Beiträge: 444
  • Geschlecht: Männlich
  • Soweit die Füße trugen...
Re: Corona-Risikogebiete in Österreich
« Antwort #26 am: 18.10.2020, 09:33 »
Nach dieser Information wurde die 48 Stunden-Regelung bis 8. November verlängert (siehe §2, Absatz 5, ohne Gewähr):
https://www.gesetze-bayern.de/Content/Document/BayEQV-2

Ciao
wim43

Offline Martl

  • roBergler
  • Beiträge: 1139
  • Geschlecht: Männlich
  • schee is do herom
Re: Corona-Risikogebiete in Österreich
« Antwort #27 am: 07.11.2020, 18:30 »
Nach dieser Information wurde die 48 Stunden-Regelung bis 8. November verlängert...


Diese Regelung gilt ab 9.11. nicht mehr, ab dann gilt eine "24 Stunden-Regelung"
https://www.onetz.de/oberpfalz/bayern/quarantaeneverordnung-fuer-bayern-einreise-verschaerft-id3130687.html
Quelle: onetz.de

Für einen Tagestour-Ausflug reicht es noch...

Gruß
Martl

Offline MANAL

  • roBergler
  • Beiträge: 1090
  • Geschlecht: Männlich
Re: Corona-Risikogebiete in Österreich
« Antwort #28 am: 07.11.2020, 19:09 »
Danke für den Hinweis! Letztendlich während der Lockdown-Zeit eine vernünftige Regelung.

Offline mh

  • roBergler
  • Beiträge: 259
  • Geschlecht: Weiblich
    • www.steinundkraut.de
Re: Corona-Risikogebiete in Österreich
« Antwort #29 am: 17.11.2020, 19:57 »
Servus Robergler,

weiß jemand, ob sich durch den verschärften Lockdown in Österreich, der seit heute gilt, etwas an der 24-Stunden-Regel für den Grenzübertritt ändert (=keine Quarantäne für Tagesausflügler)? Ich habe nichts dergleichen finden können.
Spazierengehen und Individualsport im Freien ist den Tirolern ja noch erlaubt, da müsste das Bergsteigen wohl auch drunterfallen, oder?

Danke + Gruß,
Margit

Offline Martl

  • roBergler
  • Beiträge: 1139
  • Geschlecht: Männlich
  • schee is do herom
Re: Corona-Risikogebiete in Österreich
« Antwort #30 am: 17.11.2020, 22:53 »
Servus Robergler,

weiß jemand, ob sich durch den verschärften Lockdown in Österreich, der seit heute gilt, etwas an der 24-Stunden-Regel für den Grenzübertritt ändert (=keine Quarantäne für Tagesausflügler)? Ich habe nichts dergleichen finden können.
Spazierengehen und Individualsport im Freien ist den Tirolern ja noch erlaubt, da müsste das Bergsteigen wohl auch drunterfallen, oder?

Danke + Gruß,
Margit


Hallo Margit,
die 24 Std. Regel gilt weiterhin, für beide Seiten Bayern - Tirol / Tirol - Bayern
https://radio-charivari.de/nachrichten/nachrichten-aus-ro-und-region/13-news-aus-rosenheim-und-der-region/36187-oesterreich-geht-in-den-lockdown-grenzen-bleiben-offen.html  Quelle: radio-charivari.de

Ansonsten sollten sich ja grundsätzlich alle möglichst "zurückhalten".
Aber da es nur allgemein heißt, in A ist der "Aufenthalt im Freien zur körperlichen und psychischen Erholung" und "Individualsport im Freien ist weiterhin möglich", gibt es wohl keine expliziten Einschränkungen für die Berge. Ohne Gewähr.
https://www.tips.at/nachrichten/linz/land-leute/521080-oesterreich-im-zweiten-lockdown-die-verordnung-im-detail 
Quelle: www.tips.at

Gruß
Martl

Offline geroldh

  • roBergler
  • Beiträge: 869
  • Geschlecht: Männlich
  • "Berg ist niemals Alltag"
    • climbing Chulu Far East (6059m), Annapurna Himalaya, Nepal (Okt.2007)
Re: Corona-Risikogebiete in Österreich
« Antwort #31 am: 26.11.2020, 21:03 »
... die 24 Std. Regel gilt weiterhin, für beide Seiten ...


... – 48 – 24 – ?  => Null !

Tja, beinahe schon als “Salami-Taktik“ (miss) zu verstehen ist die Regel, die bald gelten wird – und dies vmtl. bis März‘21 (sagt nur jetzt keine(r):
Merkel: „Der Winter wird schwer, aber er wird enden.“):
Zitat von: www.rosenheim24.de (26.11.2020)
Quarantänepflicht auch bei Tagesausflügen nach Österreich

„Wer nach Österreich in den Urlaub fahren würde, muss zehn Tage in Quarantäne und bekommt auch keinen Verdienstausfall.“ Diese Maßnahme gelte auch für etwaige Tagestouristen, die nur für einen einzigen Tag zum Skifahren nach Österreich fahren würden, betonte der Ministerpräsident. Schließlich sei die Alpenrepublik derzeit ein „Hochrisikoland“.


Und so wie es heute in den ORF-Nachrichten „Zeit im Bild“ dargestellt wurde, könnte da möglicherweise auch etwas wahr sein:

Screenshot 2020-11-26 - ORF-ZIB1.jpg

Bildschirmfoto von ORF – Zeit im Bild „ZIB 1“ (Do., 26.11.2020 | 19.30 Uhr) zum Thema Dunkelziffer der Corona-Infizierten etwa Mitte Nov.’20

Nun, dann muss halt jede(r) innerhalb seiner Grenzen bleiben –  und man/frau trifft sich z.B. oben auf den heimischen #mountain#:

Screenshot 2020-10-12 - RO-Blick.jpg

Bildschirmfoto von "Robärtl / Maskenpflicht?" aus der Wochenzeitung Blick. Nr.41 vom 10. Okt. 2020 (S. 2)

#gruebel#

Offline MANAL

  • roBergler
  • Beiträge: 1090
  • Geschlecht: Männlich
Re: Corona-Risikogebiete in Österreich
« Antwort #32 am: 26.11.2020, 22:36 »
Für uns Individualbergsteiger die praktisch keinerlei Infektionsrisiko in Tirol haben ärgerlich. Aber ich kann die Intention verstehen. Muss ich mich mal wieder umschauen was für Touren sich auf deutscher Seite noch machen lassen. So viel geht eh nicht mehr so kurz wie die Tage sind.

Offline MANAL

  • roBergler
  • Beiträge: 1090
  • Geschlecht: Männlich
Re: Corona-Risikogebiete in Österreich
« Antwort #33 am: 27.11.2020, 09:27 »
Weiß jemand ab wann die Änderung mit dem Entfall der 24-Stunden Ausnahme gültig?

In diesem SZ-Bericht steht, dass es ab Dezember gilt, was bedeuten würde, dass man dieses Wochenende noch in Tirol wandern kann.
Zitat
Von Dezember an gilt auch für Tagesausflügler, die ohne triftigen Grund über die Grenze fahren, eine Quarantänepflicht, zehn Tage lang. Man werde den Grenzverkehr "stichprobenartig" kontrollieren, sagt Söder, wegen ihres Gepäcks dürften Skifahrer "nicht schwer zu erkennen sein".

https://www.sueddeutsche.de/bayern/bayern-corona-soeder-bund-laender-beschluesse-1.5128301

Auf der Homepage vom Bay. Gesundheitsministerium gibt es aktuell auch nur die Einreise-Quarantäne-Verordnung vom 5.11., die noch bis zum 30.11. gültig ist und nach der es völlig unerheblich ist was man in den 24 Stunden im Risikogebiet macht:

Zitat
§ 2
Ausnahmen von der häuslichen Quarantäne

(...)

(2) Von § 1 Abs. 1 Satz 1 nicht erfasst sind Personen,

    1.die sich im Rahmen des Grenzverkehrs mit Nachbarstaaten weniger als 24 Stunden in einem Risikogebiet nach § 1 Abs. 5 aufgehalten haben oder für bis zu 24 Stunden in das Bundesgebiet einreisen,
(...)


https://www.stmgp.bayern.de/coronavirus/rechtsgrundlagen/
https://www.verkuendung-bayern.de/baymbl/2020-630/

Demnach sollte man noch ohne Probleme nach Tirol und zurück fahren können solange es keine neue Verordnung gibt, die dann vermutlich am 1.12. gilt? Auf die offizielle Rechtsgrundlage muss ich mich ja wohl eigentlich verlassen können.

Offline geroldh

  • roBergler
  • Beiträge: 869
  • Geschlecht: Männlich
  • "Berg ist niemals Alltag"
    • climbing Chulu Far East (6059m), Annapurna Himalaya, Nepal (Okt.2007)
Re: Corona-Risikogebiete in Österreich
« Antwort #34 am: 27.11.2020, 16:50 »
Zitat von: MANAL
Weiß jemand ab wann die Änderung mit dem Entfall der 24-Stunden Ausnahme gültig?

In diesem SZ-Bericht steht, dass es ab Dezember gilt, was bedeuten würde, dass man dieses Wochenende noch in Tirol wandern kann.
... 
Demnach sollte man noch ohne Probleme nach Tirol und zurück fahren können solange es keine neue Verordnung gibt, die dann vermutlich am 1.12. gilt? Auf die offizielle Rechtsgrundlage muss ich mich ja wohl eigentlich verlassen können.


Dieses WE gibt es aufgrund des grossen Andrangs von ausreisewilligen Ausflüglern an der Grenze eine "Blockabfertigung"...  #hihi#

#gruebeln#  Spass beiseite:
Es war in den Medien stets so zu verstehen, dass dies genau mit dem Monatswechsel "in Kraft treten" soll:
"Diese und andere Verschärfungen sollen ab 1. Dezember gelten."

Hmm, irgendwie erinnert mich dies an eine "tragische" Situation vor recht vielen Jahren - diesmal nur quasi "anders herum":

Pressekonferenz DDR-Reiseregelung (09.11.1989)  ::)