Dummy

Autor Thema: Baden in der Salzachquelle (Kitzbüheler A., 31.7.2020)  (Gelesen 183 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Bergautist

  • Cirsium palustre
  • roBergler
  • Beiträge: 492
    • Brombas Berge
Zwei roBergler (almrausch und der Bergautist) auf der Flucht vor der Hitze. Was kann es passenderes geben als einen schönen Bergsee auf 2330 m Höhe? "Wildern" in Elli Pirellis Kerngebiet!

Los ging es über das Brixental in den Kurzen Grund (5 €) bis zum (geschlossenen?) Gasthaus Wegscheid. Aufstieg über die Neue Bamberger Hütte bis zum Salzachjoch. Von dort meist weglos, aber bequem die junge Salzach entlang über den Schwebenboden bis zur Quelllacke (Foto 1) der Salzach östlich unter den Salzachgeiern. Die war wirklich frisch: 16 °C am flachen Rand, viel kühler dort, wo man auch schwimmen konnte.

Weiter ging es nur ganz kurz etwas anspruchsvoller (Foto 2) Richtung Schwebenlacke (Foto 3). Als Rückweg wählten wir den Grat Schwebenkopf - Aleitenspitze (Foto 4) - Schafsiedel, denn unter Letzterem warteten noch drei weitere Bademöglichkeiten (Foto 5: Oberer Wildalmsee)! Aber da hatten wir schon zu viel Zeit verdodelt...

Wer die Tour nachmachen will: Wegloserfahrung und Orientierungsfähigkeit vonnöten, UIAA I, meist T2-T3 - seltenst T4, 22 km, ~1650 Hm.

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 02.08.2020, 17:33 »