Dummy

Partner    Bild

Autor Thema: Corona-Info für Bergtouren  (Gelesen 7187 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline MANAL

  • roBergler
  • Beiträge: 1280
  • Geschlecht: Männlich
Re: Corona-Info für Bergtouren
« Antwort #20 am: 13.05.2021, 16:07 »
Vielen Dank für den Link!

Interessant finde ich darin diesen Satz:

Zitat
Kann weder ein ärztliches Zeugnis noch ein Testergebnis, ein Impfzertifikat oder ein Genesungszertifikat vorgewiesen werden, ist unverzüglich, jedenfalls binnen 24 Stunden nach der Einreise, ein molekularbiologischer Test auf SARS-CoV-2 oder Antigen-Test auf SARS-CoV-2 durchführen zu lassen.

Ich würde den jetzt so interpretieren, dass man sich spätestens 24 Stunden nach Einreise in Österreich einen Test vorweisen muss. Wenn man vorher das Land wieder verlassen hat ist das ja hinfällig.
Das würde der 24-Stunden-Regel in der bayrischen Variante entsprechen. Sicher bin ich mir nicht, bin auch kein Anwalt der die Worte passend hindreht, aber mir kommt das schon so vor?

Wer natürlich in Österreich irgendwo einkehren oder einkaufen will braucht dann wohl einen Test, was auch Sinn macht im Sinne des Infektionsschutzes. Wie weit ein Tankautomat darunter fällt weiß ich nicht.

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« Antwort #20 am: 13.05.2021, 16:07 »

Offline wim43

  • roBergler
  • Beiträge: 517
  • Geschlecht: Männlich
  • Soweit die Füße trugen...
Re: Corona-Info für Bergtouren
« Antwort #21 am: 14.05.2021, 09:08 »
Für mich stellt sich bezüglich eines Impfzertifikats die Frage, ob es bei der Einreise nach Tirol noch eine Wartezeit nach der 2. Impfung gibt? In Deutschland beträgt diese Wartezeit meines Wissens 14 Tage, bis die Vollimpfung anerkannt wird. Gilt das auch für Österreich? Ich konnte darüber nichts finden. Hatte gestern meine 2. Impfung! #victory#

Ciao
wim43

Offline MANAL

  • roBergler
  • Beiträge: 1280
  • Geschlecht: Männlich
Re: Corona-Info für Bergtouren
« Antwort #22 am: 14.05.2021, 11:17 »
In Österreich ist gehört man 3 Wochen nach der 1. Impfung zu den Glücklichen den alles egal sein kann.

Offline wim43

  • roBergler
  • Beiträge: 517
  • Geschlecht: Männlich
  • Soweit die Füße trugen...
Re: Corona-Info für Bergtouren
« Antwort #23 am: 14.05.2021, 13:35 »
In Österreich ist gehört man 3 Wochen nach der 1. Impfung zu den Glücklichen den alles egal sein kann.

Vielen Dank, das wäre ja verlockend, mal wieder andere Ziele anzusteuern. Gefunden habe ich diese Regelung bisher leider noch  nirgends.

Offline Bergautist

  • Cirsium palustre
  • roBergler
  • Beiträge: 623
Re: Corona-Info für Bergtouren
« Antwort #24 am: 14.05.2021, 14:10 »
Für mich stellt sich bezüglich eines Impfzertifikats die Frage, ob es bei der Einreise nach Tirol noch eine Wartezeit nach der 2. Impfung gibt? In Deutschland beträgt diese Wartezeit meines Wissens 14 Tage, bis die Vollimpfung anerkannt wird. Gilt das auch für Österreich? Ich konnte darüber nichts finden. Hatte gestern meine 2. Impfung! #victory#

Ciao
wim43


Hier nochmals der Link dazu, mit ein paar weiteren Einschränkungen:


Die Verordnung aus Ö liegt jetzt auch vor

https://www.ris.bka.gv.at/Dokumente/BgblAuth/BGBLA_2021_II_220/BGBLA_2021_II_220.pdfsig

Nach Ö rein somit nur getestet, geimpft oder genesen ( = 3G-Regel)


Offline tramp20

  • roBergler
  • Beiträge: 80
  • Geschlecht: Männlich
Re: Corona-Info für Bergtouren
« Antwort #25 am: 14.05.2021, 15:45 »
Aber vorher online anmelden (offensichtlich noch gültig):
Bayern-Grenzstau: „Formular vor Einreise ausfüllen“

https://salzburg.orf.at/stories/3103772/

Offline wim43

  • roBergler
  • Beiträge: 517
  • Geschlecht: Männlich
  • Soweit die Füße trugen...
Re: Corona-Info für Bergtouren
« Antwort #26 am: 14.05.2021, 17:04 »
Vielen Dank für die weiteren Infos von Bergautist und tramp20!

Ich werde erstmal auf Grenzüberschreitungen nach Ösiland verzichten und mich weiter in den heimischen Bergen herumtreiben, da ich keine Lust verspüre, mich mit all diesem Kram auseinanderzusetzen   #ohnemich#

Offline jogi

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 9
Re: Corona-Info für Bergtouren
« Antwort #27 am: 14.05.2021, 18:33 »
War gerade in Kufstein "shopping" - bei uns ist ja alles zu.
Zuerst auf der Seite der Ösis angemeldet, dann ein kurzer Corona-Test beim Weko und dann gleich auf die A93. Habe dann aber in Kiefersfelden an der Raststätte die Ankunft der Mail / SMS mit dem Ergebnis abgewartet. Leider kam nur meine Mail, der Rest der Family hatte keine Mail-Adresse angegeben und wartete also auf die SMS. Die kam aber nicht ...
Also sind wir so rüber. Die Einreise wird "locker" kontrolliert, d.h kurzer Stau, Polizei steht dort, winkt aber sehr viele durch. Im Ernstfall hätte ich auf die 24 Stunden Testmöglichkeit nach Einreise verwiesen.
In den Kufstein-Galerien gäbs 'ne Testmöglichkeit, war aber zu und kostet für uns 35 Euro (keine E-Card)  ::).
Zurück gar keine Kontrolle auf deutscher Seite (wir sind über Ebbs / Niederndorf zurück), die Autobahn stand um Kufstein rum.
SMS ist immer noch nicht da (jetzt 4 Stunden später).
Und wir haben endlich wieder mal frische Socken - war dringend nötig :laugh:

Offline elsie

  • roBergler
  • Beiträge: 254
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Corona-Info für Bergtouren
« Antwort #28 am: 14.05.2021, 18:42 »
Das mit den 22 Tagen nach der 1. Impfung steht hier gleich im § 1 (2), 5:

https://www.ris.bka.gv.at/Dokumente/BgblAuth/BGBLA_2021_II_214/BGBLA_2021_II_214.html

In Österreich ist gehört man 3 Wochen nach der 1. Impfung zu den Glücklichen den alles egal sein kann.


Vielen Dank, das wäre ja verlockend, mal wieder andere Ziele anzusteuern. Gefunden habe ich diese Regelung bisher leider noch  nirgends.

Offline Kalapatar

  • roBergler
  • Beiträge: 1490
  • Geschlecht: Männlich
  • Es ist nie zu spät aufzubrechen!
Re: Corona-Info für Bergtouren
« Antwort #29 am: 16.05.2021, 12:48 »
Servus

Komm gerade aus Österreich zurück.  Bei der Ausreise Impfpass vorlegen.  3 Wochen nach der 1. Impfung  =》 wurde sofort weiter gelassen.  Unspektakulär und schnell!
Bei der Rückfahrt hat gar niemand kontrolliert.
Übergang: Oberaudorf  - Erl.
Ach ja: Unbedingt tanken: jetzt ist es deutlich billiger in Österreich!

Also das Betätigungsfeld wird wieder größer.

Viele Grüße,  Kalapatar

Offline Kalapatar

  • roBergler
  • Beiträge: 1490
  • Geschlecht: Männlich
  • Es ist nie zu spät aufzubrechen!
Re: Corona-Info für Bergtouren
« Antwort #30 am: 19.05.2021, 16:22 »
Corona Regeln für die Hüttensaison 2021 in Österreich:

https://www.alpenverein-muenchen-oberland.de/huetten/alpenvereinshuetten/corona-regeln-huettensaison-2021-oesterreich

Viele Grüße, Kalapatar

Offline wim43

  • roBergler
  • Beiträge: 517
  • Geschlecht: Männlich
  • Soweit die Füße trugen...
Re: Corona-Info für Bergtouren
« Antwort #31 am: 27.05.2021, 14:13 »
Hat jemand in den letzten Tagen Erfahrung sammeln können anlässlich einem Tagesausflug nach Tirol? Speziell an eine der kleineren Grenzstationen wie Sachrang oder Windshausen. Frischer Testnachweis bzw. Impfzertifikat ist gegeben.
Vielen Dank!

Ciaa
wim43

Offline tramp20

  • roBergler
  • Beiträge: 80
  • Geschlecht: Männlich
Re: Corona-Info für Bergtouren
« Antwort #32 am: 27.05.2021, 14:49 »
In Windshausen wurde gestern morgens und mittags von zwei "Präsenzdienern" allePapiere kontrolliert (im Erler Wind) :-)
Dort stehen ein paar Container.
Auf Google Maps kann man die Ministaus sehen.
Der Inndamm war am Pfingstmontag kontrollenfrei.

Auch in Niederndorf stehen mehrere Container am Kreisel, Sachrang wird nicht besser sein.

Offline wim43

  • roBergler
  • Beiträge: 517
  • Geschlecht: Männlich
  • Soweit die Füße trugen...
Re: Corona-Info für Bergtouren
« Antwort #33 am: 27.05.2021, 19:27 »
In Windshausen wurde gestern morgens und mittags von zwei "Präsenzdienern" allePapiere kontrolliert (im Erler Wind) :-)
Dort stehen ein paar Container.
Auf Google Maps kann man die Ministaus sehen.
Der Inndamm war am Pfingstmontag kontrollenfrei.

Auch in Niederndorf stehen mehrere Container am Kreisel, Sachrang wird nicht besser sein.

Vielen Dank für die Info, werde es morgen in Windshausen mal selbst ausprobieren, schaung ma moi, na seng ma's scho.

Ciao
wim43

Offline tramp20

  • roBergler
  • Beiträge: 80
  • Geschlecht: Männlich
Re: Corona-Info für Bergtouren
« Antwort #34 am: 28.05.2021, 12:14 »
Überlege es Dir nochmals: Die Anlage PTC verlangt immer noch eine gültige Adresse in Österreich, wo man die 10 Tage Quarantäne absitzen muss! Ohne diese kann das Online-Formular nicht abgeschickt werden.

https://www.chiemgau24.de/bayern/kein-kleiner-grenzverkehr-chaos-an-den-grenzuebergaengen-zu-oesterreich-neue-regeln-90574040.html

Offline almrausch

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 434
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Corona-Info für Bergtouren
« Antwort #35 am: 28.05.2021, 15:56 »
Die Quarantäne ist aber nicht notwendig, das Formular wurde offensichlich nicht angepasst. Wir wurden an der Autobahn nur gefragt wo wir hin wollen. Das ist Italien, daß wir in Innsbruck kurz Essen waren spielt dann keine Rolle. Wir haben uns gestern Abend problemlos schnell testen lassen und für Italien  und Österreich (1 Tag) registriert. Am Brenner stand gerade niemand
Almrausch

Offline wim43

  • roBergler
  • Beiträge: 517
  • Geschlecht: Männlich
  • Soweit die Füße trugen...
Re: Corona-Info für Bergtouren
« Antwort #36 am: 28.05.2021, 17:23 »
Sind heute über Windshausen nach Erl/Tirol eingereist.

An der Grenze wird man von österreichischen Kontrolleuren in offizielle Kleidung (Bundesheerangehörige?) angehalten. Meine Begleiterin konnte einen Testnachweis auf dem Handy, jünger als 24 St. vorzeigen, ich selbst hatte das Int. Impfzertifikat dabei, beides wurde in Augenschein genommen und akzeptiert. Danach stellte der Kontrolleur die Frage nach der Registrierung, die wir aber nicht nachweisen konnten. Er verwies auf die Notwendigkeit und die Möglichkeit, sie in einem der aufgestellten Container nachholen zu können, falls man es online nicht gemacht hat. Auf unseren Hinweis, dass wir nur einen Tagesausflug auf den Erlerberg vorhaben und deshalb glaubten, dass eine Registrierung dafür nicht notwendig sei, ließ er uns nach einigem Zögern so passieren.

Bei der Rückreise über dieselbe Grenzstation gab es auf deutscher Seite keinerlei Kontrolle.

wim43

Offline Kalapatar

  • roBergler
  • Beiträge: 1490
  • Geschlecht: Männlich
  • Es ist nie zu spät aufzubrechen!
Re: Corona-Info für Bergtouren
« Antwort #37 am: 29.05.2021, 22:27 »
Servus Beinand

Also jetzt mal von mir eine Einschätzung:

Ich hatte keine Probleme zum Tanken zu fahren
Beim Wim hat man schon mehr nachgefragt
Eine RoBerglerin war vor kurzem in Innsbruck:

- Tests erforderlich
- obwohl z.T. 2x geimpft
- Digital war eine Begründung erforderlich
- und man hat ihr empfohlen nur mit Sicherheitsweste auszusteigen,  da sie sonst Probleme bekommt
- i. Ü.: Ein äußerst unfreundlicher  Grenzer.....

Also Zsfsg: Es hängt sehr davon ab, was für einen Grenzübergang und Grenzer man erwischt! Aber man  muss auch sagen: Die Grenzer sind auch nicht zu beneiden .

Ich hoffe nur, dass das in Zukunft besser wird: Kein Mensch kennt sich da noch aus!

Viele Grüße aus Vagen,  Kalapatar


Offline wim43

  • roBergler
  • Beiträge: 517
  • Geschlecht: Männlich
  • Soweit die Füße trugen...
Re: Corona-Info für Bergtouren
« Antwort #38 am: 20.06.2021, 11:42 »
Ich habe heute mal interessehalber , wie es vielleicht manche Bergsportler auch tun, bevor sie einen Ausflug planen, versucht, zunächst über Google, von dort über die Website des DAV mit Eingabe "Bergsport in Corona-Zeiten" aktuelle Informationen zu bekommen.
Der Titel der Seite:
Infos und Empfehlungen:
Vom 17.05.2021, 12 Uhr  !!!!
Allgemeine Empfehlungen, um nicht zu sagen Plattitüden.
Darunter:
Die aktuelle Situation (20. Mai 2021 !!!!).
Dort findet man sehr viele Allgemeinplätze mit wenigen Links zu speziellen Vorschriften, Verhaltensregeln Corona betreffend. Es finden sich längst Bekanntes, allgemeine Grundregeln, die man überall im Netz finden kann.

Wir schreiben heute den 20. Juni 2021 !!!, es ist vergeudete Zeit, sich auf dieser Seite einen aktuellen, verständlichen Überblick über die Grundvorschriften verschaffen zu wollen, die man als ganz normaler, nicht so routinierter Bergwanderer sucht.

Ich habe mich über diese Nachlässigkeit des DAV sehr geärgert.

Ergänzend sei bemerkt, dass die Webesites mancher Sektionen auch nichts konkretes hergeben, oftmals eher verirrende oder längst überholte Informationen verbreiten. Oder die Corona-Situation regelrecht ignorieren.

Ciao
wim43

Offline Reinhold P.

  • Bergfan
  • Beiträge: 37
  • Geschlecht: Männlich
    • Reinholds Website
Re: Corona-Info für Bergtouren
« Antwort #39 am: 20.06.2021, 12:11 »
Servus beinand,
ich schau immer auf die Info vom ADAC https://www.adac.de/news/oesterreich-urlaub-corona/  … bei kleinem Grenzverkehr 24h Aufenthalt - die Seite wird recht aktuell gehalten z.Z braucht man meiner Lesart nach: geimpft (einmal reicht), getestet, oder genesen, digitale Anmeldung nicht notwendig…
LG Reinhold