Dummy

Autor Thema: Lechtaler Skidurchquerung  (Gelesen 111 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Kalapatar

  • roBergler
  • Beiträge: 1099
  • Geschlecht: Männlich
  • Es ist nie zu spät aufzubrechen!
Lechtaler Skidurchquerung
« am: 28.03.2020, 18:45 »
Ich weiß ja, dass dieses Jahr das Thema "Skitouren" recht kurz gekommen ist. Deshalb hier als Info, am

Sonntag um 19:00h (verschoben wegen der Nachwahl!!!) in BR3: Bergauf - Bergab:

SCHINDEN, SCHWITZEN, EISESKÄLTE
 
Lechtaler Ski-Durchquerung

Zur Zeit ist auch für alle Aktivitäten in den Bergen extreme Zurückhaltung angesagt! Als kleinen Ersatz bringen wir Ihnen die Berge ins Wohnzimmer:

Am berühmten Arlberg, einer Wiege des alpinen Skilaufs und einer heute lauten Destination des Skitourismus, enden die Lechtaler Alpen im Westen. Im Herzen dieser wilden und schroffen Gebirgsgruppe herrscht im Winter Stille, sind nur wenige Skitourengeher unterwegs. Als Königstour gilt eine Durchquerung, die allerdings höchste bergsteigerische Ansprüche stellt: an Kondition, an Können, an alpiner Erfahrung. Der Bergführer Dieter Elsner aus Kaufbeuren kennt diese Lechtaler Gipfel und Flanken so gut wie wenige andere - die versteckten Übergänge, die Lawinenhänge, die Ausweichmöglichkeiten, die Stützpunkte. Mit seiner Tochter und einem weiteren Begleiter hat er sich auf das fünftägige Abenteuer eingelassen. Fridolin Baur und sein Team durften das Trio bei der Tour begleiten und stellten dabei fest, dass auch Experten in den Bergen nichts erzwingen können.
(Der Film ist eine Wiederholung aus dem Jahr 2014)

Viele Grüße an alle Skitourengeher bei den Roberglern

Kalapatar