Dummy

Autor Thema: Zifferalm und Dandlberg Alm (RoBerge Ü60 Tour)  (Gelesen 533 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Kalapatar

  • roBergler
  • Beiträge: 1039
  • Geschlecht: Männlich
  • Es ist nie zu spät aufzubrechen!
Servus Beinand

Heute trafen sich die RoBergler Seniorinnen und Senioren um eine kleine Wanderung im Samerberg Gebiet zu machen. Da das Wetter letzte Woche am Mittwoch ja etwas „garstig“ war, wurde die Tour auf den heutigen Tag verschoben. Der Wetterbericht meinte ja, dass es bis zum frühen Nachmittag hält.
Start war in Nußdorf am Wanderparkplatz ins Mühltal. Doch wir gingen nur kurz am Steinbach entlang um uns dann nach links Richtung Sulzberg zu wenden. Hier etwas für den Eli, der leider heute nicht dabei war: an der linken Seite des Steinbachs kommt man an einem Haus vorbei, das mit allerlei mystischen und magischen Elementen verziert ist. Singspiele, und drohende Wächter... also nichts wie weiter.
Von Obersulzberg ging es Richtung Sattelberg wo man dann auf die Zifferalm trifft. Das ist ein ansehnliches Bauernhaus in schöner Aussichtslage, aber geschlossen (also der Begriff „Alm“ ist irreführend). Nach einem kurzen Abstecher zum Sattelberg (mit 820m der höchste Punkt der heutigen Runde, Gipfelsammler können den jetzt auch „abhaken“) liefen wir durch den Wald runter nach Roßholzen. Hier am Moarhof vorbei (Feier- und Tagungsmöglichkeit, aber nicht billig!)  und wieder hoch zur Dandlberg Alm.
Die hatte zwar geöffnet, aber man durfte keine Hunde mit rein nehmen: was für ein Unding! Also nichts für die beiden Barbets von Elli Pirelli. Und für einen Plausch im Garten war es dann doch zu kalt.
Wir entschieden uns die Einkehr zu verschieben und erst mal zurück über den Weiler Brunn und Guggenau nach Nußdorf zu laufen. Wie sich zeigte ein kluge Entscheidung, denn jetzt fing es zu regnen an. Da wären wir bei einer Einkehr später patschnass geworden.
Jetzt möchte ich nur noch die am Weg wachsenden Märzenbecher erwähnen, die auf das Frühjahr hinwiesen. Man kennt sie auch unter der Bezeichnung Frühlings Knotenblume oder Märzglöckchen. Von weiter weg dachte ich, es wäre Schneegraupel aber beim näher kommen wurde ich dann von der Botanik überzeugt.
In Nußdorf entschieden wir uns dann doch noch einzukehren (beim Schneiderwirt) und die Tour mit einer Brotzeit ausklingen zu lassen. Dieses Mal war vom Kaiserschmarrn bis zum Schnitzel alles dabei und es wurde über alles Mögliche diskutiert. Ein Blick durch die Fenster bestärkte nochmals unsere Entscheidung weiter zu gehen, denn der Regen war jetzt stärker geworden
Eine gemütliche Runde, mal etwas anderes, genau richtig für diesen z.T. verregneten Mittwoch.
Ein großer Dank geht an Chtransalp10, die uns sicher durch die unzähligen Samerberg Wegerl geleitet hat.

Viele Grüße, Kalapatar

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 19.02.2020, 17:40 »

Offline elli pirelli

  • roBergler
  • Beiträge: 296
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wenn es an der Zeit ist neue Geschichten zu ersch.
Re: Zifferalm und Dandlberg Alm (RoBerge Ü60 Tour)
« Antwort #1 am: 20.02.2020, 08:56 »
Lieber Kalapatar,
vielen herzlichen Dank für deinen so ausführlichen Bericht über unsere, wie du schon sehr treffend formuliert hast, "mal eine etwas andere Tour".

Etwas liegt mir noch am Herzen mitzuteilen...………..
Als Hundebesitzer/-Führer gelten immer mehr Einschränkungen am Berg und in den Hütten.
Bei unserer gestrigen Tour wäre ich nie auf die Idee gekommen, das in einer Almgaststätte in den RoBerge Hausbergen solche Verbote herrschen.
Hätte ich vorher gelesen auf der HP der Dandlbergalm,, denn dort steht geschrieben:
 "Sie können den Hund jedoch im Flur oder vor dem Haus anleinen" …………….. :-[

An dieser Stelle mein ganz ganz herzliches Dankeschön an die Gruppe, dass wir gemeinsam weitergegangen sind, auch wenn einer auf seinen Mohnkuchen verzichten musste  ;)

Vielen lieben Dank an alle RoBergler und RoBerglerinnen
lg
elli

Offline Elli

  • roBergler
  • Beiträge: 89
  • Geschlecht: Weiblich
  • Henrika Werner
    • wir sind Handwerker
Re: Zifferalm und Dandlberg Alm (RoBerge Ü60 Tour)
« Antwort #2 am: 21.02.2020, 08:08 »
Liebe Wanderfreunde,
liebe/r Elli und Kalapatar danke für eure nette Zusammenfassung und Bebilderung unseres schönen Wandertages.   #danke1#

Es war wieder wie bisher immer für mich wunderschön - Danke euch allen.

Bis zum nächsten Mal,    #sonne6#

Elli


Offline Reinhard

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 4762
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
Re: Zifferalm und Dandlberg Alm (RoBerge Ü60 Tour)
« Antwort #3 am: 24.05.2020, 16:14 »
Heute haben wir diese Wanderung in die roBerge-Tourendatenbank aufgenommen!
Vielen Dank speziell auch an Chtransalp10 für die schöne Wanderung!

Zifferalm und Dandlbergalm

Es gibt eine weitere, noch kürze Variante, diese werden wir Euch in Kürze ebenfalls vorstellen.