Dummy

Autor Thema: Montagsrätsel 390  (Gelesen 2327 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline eli

  • Moderator
  • *
  • Beiträge: 4573
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Montagsrätsel 390
« Antwort #100 am: 23.02.2020, 11:46 »
 8) Kalapatar  8)

Halten wir einmal deine Beiträge chronologisch fest:
- Richtig sind das Breitensteinfensterl und der Adlerhorstadler
- Richtig ist die Feuerhörndlkapelle
- und fast ganz richtig ist ja auch der feinst-feine Ansatz für die 4 F. Sagenhaft! #hund7#
A Hund bist scho!
Ich hatte mir folgende F - Variante im Vorfeld der Rätsellösung ausgedacht:

Feucht - Fröhliches Faschingstreiben in Fischbachau.
Doch das ist noch nicht ganz das  Finale, da fehlt noch der Höhepunkt, obwohl ich selbst  auf den ganz gut verzichten könnte.  #hihi#

Na hawedere

eli

PS: Die nächsten Stunden bitte nicht stören, ich muss immer noch die Punkte vom Kalapatar zählen. #gruebeln#

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« Antwort #100 am: 23.02.2020, 11:46 »

Offline eli

  • Moderator
  • *
  • Beiträge: 4573
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Montagsrätsel 390
« Antwort #101 am: 23.02.2020, 14:42 »
Servus beinand,

a so a  Mist!  #sleep#  Jetzt habe ich doch tatsächlich das Großereignis mit Lusa und Gaffa zeitlich a wengerl durcheinander gebracht.  #gruebelgruebel#  Heier wars doch in Söllhuben.  :-[  Aber vor 3 Jahren, da wurde hier in Fischbachau aus vollen Rohren geschossen. Nein, nicht Konfetti und Kamellen!  #hihi#

Na hawedere  :P

eli

eli

Offline eli

  • Moderator
  • *
  • Beiträge: 4573
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Montagsrätsel 390
« Antwort #102 am: 23.02.2020, 16:31 »
Hiermit ergeht herzliche Einladung, Wäscheklammern für die Nase selbst mitbringen! #ohnemich#

 
MR 390 - 7  Bild c.jpg

Online Kalapatar

  • roBergler
  • Beiträge: 933
  • Geschlecht: Männlich
  • Es ist nie zu spät aufzubrechen!
Re: Montagsrätsel 390
« Antwort #103 am: 23.02.2020, 18:09 »
Meinst Du den "Kothgraben"?

Offline eli

  • Moderator
  • *
  • Beiträge: 4573
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Montagsrätsel 390
« Antwort #104 am: 23.02.2020, 18:52 »
Ich zitiere mal markige Worte aus der feierlichen Veranstaltung hoch oben auf dem Haufen:

"Bis ans Lebensende oder zumindest bis Aschermittwoch soll diese Ehe halten!" #vielglueck#

Na hawedere, ganz schön lang!  :P

eli

Offline eli

  • Moderator
  • *
  • Beiträge: 4573
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Montagsrätsel 390
« Antwort #105 am: 23.02.2020, 20:22 »
Servu beinand,

bin schon sehr erstaunt, dass niemand hier diese Veranstaltung kennt, bei der der Bund fürs Leben hoch oben auf dem M….. geschlossen und Mist aus vollen Rohren geschossen wird . Wie ? , nein , es ist keine politische Veranstaltung!
 Lasst den eli nicht noch lange betteln, der ist nämlich auch ziemlich faschingsmüde.  #sleep#

eli


Online Kalapatar

  • roBergler
  • Beiträge: 933
  • Geschlecht: Männlich
  • Es ist nie zu spät aufzubrechen!
Re: Montagsrätsel 390
« Antwort #106 am: 23.02.2020, 20:34 »
Meinst Du die Bettelhochzeit?

Offline eli

  • Moderator
  • *
  • Beiträge: 4573
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Montagsrätsel 390
« Antwort #107 am: 23.02.2020, 21:19 »
Meinst Du die Bettelhochzeit?
Wie schreibst du so richtig: "Es ist nie zu spät... die richtige Antwort zu schreiben"

      #glueckwunsch#      Kalapatar      #glueckwunsch#    Kalapatar   #glueckwunsch#   

BETTELHOCHZEIT von Fischbachau. Sie fand anno 2017 dort auf einem riesigen Misthaufen statt. Und den uralten Regeln entsprechend mit Geschlechtertausch. Die Historie beschreibt, dass auch der Bauernstand im Fasching - genau wie der Adel - sein rauschendes Fest feiern wollte. Bloß fand diese Zeremonie halt auf dem Misthaufen statt, es muss entsetzlich gestunken haben. Aber fröhlich war es allemal! Bettelhochzeiten finden auch an einem Ort nicht jedes Jahr statt;  die letzten gab es übrigens in Söllhuben, Reith im Winkl, BGL, die Wetzstoana feierten am Rauschberg, auch Tenglinger, d`Oberlandler / Neukirchen und und und…
Bin ich froh und dankbar, dass die Gaudi jetzt beendet ist.  :P Du hast natürlich auch den Buchpreis absolut überzeugend gewonnen. Gratulation!  #victory#
Morgen dann noch Näheres dazu!

Hawedere vorerst

eli

Online Kalapatar

  • roBergler
  • Beiträge: 933
  • Geschlecht: Männlich
  • Es ist nie zu spät aufzubrechen!
Re: Montagsrätsel 390
« Antwort #108 am: 23.02.2020, 22:03 »
Servus Eli

Die erste Übertragung war???? Also nochmal:
Da bist Du natürlich in mein Heimat Gebiet eingefallen.  Aber  vom Fensterl zum Hundsalmjoch,  zurück zur kleinen Aussichtskapelle, das war schon ein  arger Schlenker. Und dann habe ich den Fehler gemacht,  dass ich im Gebiet geblieben bin.
Naja, ob ich auf einem Misthaufen heiraten möchte? Aber die Idee war sehr gut.

Nochmals herzlichen Dank für das Rätsel!
Und ich hoffe nächstes Mal bist Du bei unserer Wanderung wieder dabei.  Würde mich freuen !

Viele Grüße aus dem Mangfalltal,
Kalapatar
Und noch viel Spass beim Fasching  #danke1#

Offline eli

  • Moderator
  • *
  • Beiträge: 4573
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Montagsrätsel 390
« Antwort #109 am: 24.02.2020, 15:34 »
Servus beinand!
 Noch einmal spreche ich Kalapatar meinen Dank für seine Präsenz und sein Solo beim MR 390 aus und freue mich, dass gerade er  dieses Buch von Tamara Lunger gewonnen hat   Kennt er doch diese Bergwelt im Nepal wahrscheinlich aus eigener Erfahrung am besten von uns roBerglern.  :)
https://www.roberge.de/buch.php?id=550
Die Postformalitäten klären wir intern. Martl wird ja am 16. März 2020 das MR 391 einstellen, somit ist dein " MR 392 - Auftritt" , sofern du hoffentlich zusagst, dann am 13. btw. 20 April 2020.

Schade, sehr schade, dass zum Schluss hin die aktive Beteiligung rapide nachgelassen hat. Tut schon weh, wenn man sich wochenlang Gedanken über ein fröhliches, ungewöhnliches Montagsrätsel macht. Über 25 mal habe ich inzwischen schon die verschiedensten Themenbereiche angeboten: Berggipfel und Almhütten, Bergseen und Wanderwege, Sagen und Marterl und... und ... Nun rätsle ich natürlich über die Hintergründe nach. Vielleicht rafft sich doch der eine oder die andere auf und gibt mir  eine Rückmeldung. Thematik nicht passend für ein Bergforum, zu anspruchsvoll, zu banal...?

eli

Offline Bergautist

  • Cirsium palustre
  • roBergler
  • Beiträge: 460
    • Brombas Berge
Re: Montagsrätsel 390
« Antwort #110 am: 24.02.2020, 17:29 »
Schade, sehr schade, dass zum Schluss hin die aktive Beteiligung rapide nachgelassen hat.
Nix bei denken, eli! Ich habe z.B. den Fehler gemacht, einfach mal drei Tage hintereinander wandern zu gehen. Und dabei wohl irgendwie den MR-Anschluss verloren... Das wär mir sicher auch bei jedem anderem MR so gegangen! Also nicht verzagen!
#katze2# #hund7#

Offline Zeitlassen

  • roBergler
  • Beiträge: 494
  • Geschlecht: Männlich
  • ...und immer schön zeitlassen...
Re: Montagsrätsel 390
« Antwort #111 am: 25.02.2020, 09:32 »
Hallo eli,  #danke1#
Die Erfahrung mit der geringen Rückmeldung bei meinem Rätsel hatte ich auch. Doch die Bildaufrufzahlen sagen was anderes. Schau Dir die Aufrufzahlen des Fotos Feuerhörndlkapelle von Kalapatar an (Antwort #98 am: 23.02.2020, 11:15), das noch nicht einmal zur Rätselstellung gehörte: 55 Angucker! Bei Deinem MR haben also viele im Hintergrund zugeschaut und mit gerätselt. Danke Dir für Dein fein ausgearbeitetes Rätsel!
Ich war mit den lokalen Rätselinhalten bissl überfordert, als Preiß #lacher#. Und Kalapatar war superschnell, hat mir zweimal die Antworten weggeschnappt: Glückwunsch zum verdienten Sieg! Ich muss mir das Buch halt kaufen...
Helau

Offline Wanderfreak

  • roBergler
  • Beiträge: 539
Re: Montagsrätsel 390
« Antwort #112 am: 25.02.2020, 10:37 »
Hallo Eli,

vielen Dank für dieses Montagsrätsel, welches Du wieder sehr aufwändig und unterhaltsam gestaltet hast! Ich war am Samstag bei dem schönen Wetter fast den ganzen Tag unterwegs und habe die Fernblicke genossen, wie z.B. hier:
 
R.jpg


Kennt den Fotostandort jemand?

Am Sonntag war Kalapatar auch für mich einfach zu schnell. Allerdings habe ich auch nicht jede Stunde in das Rätsel reingeschaut. Ich war dann ziemlich überrascht, als ich dann am späten Abend sah, dass das Montagsrätsel schon beendet war. Schade, dass Du den Punkte-Zwischenstand nie bekanntgegeben hast. Dieser hätte mich schon hin und wieder interessiert. Auch jetzt würde mich interessieren, um wieviel Punkte ich den Gewinn verpasst habe. Viele können es gefühlsmäßig nicht sein.

Herzlichen Glückwunsch an Kalapatar zum Gewinn dieses Montagsrätsels!

Einen schönen Faschingsdienstag wünscht der
Wanderfreak

Offline Wanderfreak

  • roBergler
  • Beiträge: 539
Re: Montagsrätsel 390
« Antwort #113 am: 25.02.2020, 12:25 »
Kennt den Fotostandort jemand?

Vom gleichen Standort hat man mit dem Fernglas auch einen schönen Blick ins Karwendel:
 
Karwendel.jpg


... und zu bekannten Berchtesgadener Gipfeln:
 
Watzmann und Hochkalter.jpg


Offline eli

  • Moderator
  • *
  • Beiträge: 4573
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Montagsrätsel 390
« Antwort #114 am: 25.02.2020, 13:32 »
 #danke1# Zeitlassen, Kalapatar und Wanderfreak

für eure aufmunternden Worte.  #danke1#

Übrigens, Wanderfreak, liegt dein Fotostandort in der Nähe vom Auer Berg bzw. bei Nicklasreuth?

Hawedere

eli

Offline Wanderfreak

  • roBergler
  • Beiträge: 539
Re: Montagsrätsel 390
« Antwort #115 am: 25.02.2020, 16:08 »
Ich glaub, da muss ich noch einen Fernglasblick spendieren, bei dem eine ganze Reihe Dreitausender der Hohen Tauern und der Zillertaler Alpen zu sehen sind.
 
Blick in die Hohen Tauern und Zillertaler Alpen1.jpg


Ach ja, noch etwas: Die Kirche auf dem Bild von heute vormittag steht im Landkreis Mühldorf!

Offline Wanderfreak

  • roBergler
  • Beiträge: 539
Re: Montagsrätsel 390
« Antwort #116 am: 25.02.2020, 16:29 »
Übrigens:

Die Spitze in der Mitte des Bildes mit einer Höhe von rund 3500 m hat die Besonderheit, dass auf ihrem Gipfel im Norden Italien und im Süden Österreich liegt. Ja, so etwas gibt's auch, nicht nur am heutigen Faschingsdienstag.  :laugh:

P.S.
Auf einem meiner heutigen Bilder kann man auch deutlich einen Berg erkennen, auf dem die Ū60-Gruppe im letzten Herbst war.

Online Kalapatar

  • roBergler
  • Beiträge: 933
  • Geschlecht: Männlich
  • Es ist nie zu spät aufzubrechen!
Re: Montagsrätsel 390
« Antwort #117 am: 25.02.2020, 21:54 »
Servus Wanderfreak

Jetzt habe ich Dich ja schon ein paar Mal getroffen. Also ich bin immer wieder überrascht,  wie Du die Berge identifizieren kannst.
Jetzt habe ich Mal im Landkreis Mühldorf "Kircherl" gegoogelt => und aufgegeben. Elsie kannst Du da helfen?
Einen höheren Gipfel mit Italien/Österreich, da kenne ich nur den Schwarzenstein? Aber da gibt's sicher noch andere.
Aber den Ort mit dem Kircherl?
Vielleicht kannst Du ja noch einen zusätzlichen Hinweis geben?

Viele Grüße aus dem Mangfalltal, Kalapatar

Offline Wanderfreak

  • roBergler
  • Beiträge: 539
Re: Montagsrätsel 390
« Antwort #118 am: 25.02.2020, 22:27 »
Servus Kalapatar,

ich merk's schon: Ich hätte dieses Rätsel in ein späteres Montagsrätsel von mir kleiden sollen.  ;)

Das Kirche mit dem spitzen Turm von heute Mittag ist übrigens eine ehemalige Wallfahrtskirche und steht im Gegensatz zur Kirche im Vordergrund nicht im Lkr. Mühldorf, sondern in einem benachbarten Landkreis.

Zitat von: Kalapatar
Also ich bin immer wieder überrascht,  wie Du die Berge identifizieren kannst.


Das ist in der heutigen Zeit mit www.peakfinder.de eigentlich überhaupt kein Kunststück mehr, vor allem, wenn man den Standort kennt, so wie ich in diesem Fall. Mich hat das Identifizieren von unbekannten Gipfeln allerdings immer schon sehr interessiert. In der Zeit vor PeakFinder habe ich die Karten im Wohnzimmer auf dem Boden ausgebreitet und dann mit dem 2m Stahlmaßband ausgepeilt, welcher interessante Gipfel das in der Ferne sein könnte. Das war manchmal eine ziemlich zeitaufwendige, aber auch spannende Angelegenheit.

Ein Zusatzbild in den Südosten gibt es noch:
 
Blick in den Südosten der Republik.jpg


P.S.
Die Kirche in der Ferne steht in einem relativ unbekannten Weiler im Lkr. Traunstein auf einer Höhe von 624 m (lt. topografischer Karte).

Offline Wanderfreak

  • roBergler
  • Beiträge: 539
Re: Montagsrätsel 390
« Antwort #119 am: 26.02.2020, 13:50 »
Fassen wir hinsichtlich der Kirchen nochmal zusammen:

Die bisher angesprochenen drei Kirchen stehen in unterschiedlichen Landkreisen. Die nächste (St. Korbinian) steht in 400 m Entfernung im Landkreis Mühldorf. Die Kirche mit dem spitzen Turm (Mariä Himmelfahrt) steht 5 - 6 km entfernt im Landkreis Rosenheim und hat eine Turmhöhe von 58 m und die dritte gerade noch erkennbare Kirche (St. Jakobus d.Ä.), auf dem Bild von gestern abend vor dem HS, steht 20 km entfernt auf 624 m in einem kleinen Ort im Lkr. Traunstein.

Wenn man das Bild mit den Berchtesgadener Bergen vergrößert, dann erkennt man hinter der Kirche mit dem spitzen Turm noch eine vierte Kirche. Dabei handelt es sich um die Kirche St. Peter in Evenhausen (zwischen Amerang und Wasserburg), 15 km vom Fotostandort entfernt.

Wer findet eine der anderen Kirchen heraus? Mein Fotostandort befindet sich übrigens am Waldrand nahe einer Kreisstraße.

 
K3.jpg


Noch weiter im Osten war in 130 km Entfernung mit dem Fernglas auch noch der Hohe Dachstein und die Bischofsmütze (123 km) gut zu erkennen: