Dummy

Autor Thema: Gemütliche 2 - Bergerl - Wanderung am 24.01.2020  (Gelesen 312 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline eli

  • Team
  • *
  • Beiträge: 4543
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Servus beinand!

Heute bin ich mit meinem endlich wieder einsatzfähigen Bergkameraden   #musik2# eine ganz leichte Eingehtour im Chiemgau gegangen: Schwarzenberg und Erlbergkopf  #mountain#  #hihi#

Gestartet sind wir in Hintergschwendt beim P. Aigen. Da habe ich schon ganz neu erstandene Schneeketten aufgelegt - nein, nicht auf die Reifen!  ( Bilder a und b#zitter
Diesmal sind wir gleich bewusst Richtung Vockalm aufgestiegen , nicht wie im Tourenarchiv vorgeschlagen über die Schmiedalm. https://www.roberge.de/tour.php?id=62

Doch die Mulde zwischen Erlbergkopf und Schwarzenberg lag noch fast gänzlich im Schatten. ( Bilder c ) Und Bier zum Kühlen hatten wir vergessen.  #hihi#

Bild d : Was soll`s: Wir waren die gesamte Runde - tut mir leid, diesmal kommt eine Fortsetzung  8) ) bis auf ein Pärchen immer allein unterwegs. Mit der vorgeschlagenen Schneeschuhtour ist es aber momentan noch Essig!

Hawedere bis dann

eli



roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 24.01.2020, 20:11 »

Offline eli

  • Team
  • *
  • Beiträge: 4543
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Gemütliche 2 - Bergerl - Wanderung am 24.01.2020
« Antwort #1 am: 25.01.2020, 11:37 »
Servus beinand,

jetzt habe ich euch genügend Erholungszeit gegeben und wir touren weiter!  #schwitz# Am Sattel zwischen Schwarzenberg und Erlbergkopf angekommen, liegen urplötzlich die weiten Chiemgauer Filzen und Moose unter uns. Auch die selten besuchte Erlbergalm, die aber diesmal Besuch hatte, jedenfalls  führen harmonische Skischwünge - und Schneeschuhspuren dorthin. (Bild e )
Wir haben uns nordwärts, also links gehalten , und haben diesem ehrwürdigen Gesellen auf dem Schwarzenberg( - buckerl )  einen Besuch abgestattet, der offensichtlich schon in Maschkera geht. ( Bild f )
Beim Abstieg liegt der Erlbergkopf uns gegenüber; auch Gedererwand, Kampenwand, Sulten und Scheibenwand stellen sich in Positur und sind dauernd im Blickfeld #hallo# . Und das ist genau einer der Gründe, warum ich diese kleine Wanderung umgekehrt gehe.( nicht wie im Tourenarchiv vorgeschlagen) . ( Bild g )  Auch die Sonne scheint  nun ständig auf unsere kaum vorhandenen Bäuche. Na ja.  #gruebelgruebel#
Bilder h: Da mandelt sich der Möchtegerngipfel ein wenig auf, während das Gipfelkreuz vom Erlbergkopf ganz gelassen vom Schwarzenberg über Chiemsee und unseren herrlichen Chiemgau blickt.  8)

Hawedere bis zum finalen Abstieg ( unter uns , erst nach Streif,  Biathlon, Skispringen, Fussball etc. …. ) Man n hat`s nicht leicht! :P

eli

Offline eli

  • Team
  • *
  • Beiträge: 4543
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Gemütliche 2 - Bergerl - Wanderung am 24.01.2020
« Antwort #2 am: 26.01.2020, 10:23 »
Servus beinand!

3 Spuren im Schnee, führn herab aus flacher Höh… oder so ähnlich lautete doch einmal ein Schlager aus meinen Jugendtagen.  #musik2# Zugegeben, es sind nicht meine auf dem Bild i , wohl eher von einem …. #geheim#    Haserl.

Bild j : Vollpfosten mit Haindorfer Berg. Hier an der Kante war es zwar sonnig, aber es zog wie Hechtsuppe. #wetter3#

Bild k : Und so schaut es drüben aus, vom Laubenstein über Riesenberg und Zellerwänd bis zum Zinnenberg. Links die Scheibenwand hätte ich beinahe vergessen.

Bild l : Im Schatten der Gedererwand sind die Heizkosten auf der Maureralm sicher nicht unerheblich!  :P

Bild m : Da lockt die Schmiedalm schon mit sonnigen Reizen - allerdings nur für eine gute Stunde um die Mittagszeit.  #frost#

Einen erholsamen Arbeitstag auf der Sonntagscouch  #sleep#  noch und hawedere

eli