Dummy

Autor Thema: Grenzwertige Ü60-Tour zum Taubensee am 15.01.2020  (Gelesen 621 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline BFklaus

  • roBergler
  • Beiträge: 938
  • Geschlecht: Männlich
Mit einem Bein in Bayern, mit dem anderen in Tirol: die roBerge-Ü60-Gruppe balancierte mit grenzenlosem Vergnügen auf teils spiegelglatten Steigen um den Taubensee herum. Mit von der Partie waren diesmal Reinhard, Bergautist, eli, Elli, Gudrun, Birgit, Wanderfreak und BFklaus, alle mit Grödeln ausgerüstet.
Ausgangspunkt war der kleine, kostenfreie Wanderparkplatz Gugg, kurz vor der Mühlberg-Alm.
Der großartige Kaiserblick war treuer Begleiter auf dem Weg zur Taubenseehütte, vorbei an Rinderbrachalm, Frankenalm und Hirzinghütte.
 
01-Kaiserblick.jpg


An der bis zum 30.01.2020 geschlossenen Taubenseehütte angekommen, war eine längere Brotzeitpause fällig.
 
02_Taubenseehütte.jpg


Mit frischen Kräften ging’s dann zum zugefrorenen, verschneiten Taubensee. Dort teilte sich die Mannschaft: Bergautist und BFklaus wählten den nördlichen Aufstieg zum Taubenseeblick auf der bayrischen Seite, während der Rest direkt zum Sonnwendköpfl auf Tiroler Gebiet aufstieg.
 
03_Taubenseeblick.jpg

Vom Taubenseeblick aus - nomen est omen - schaut man auf den Taubensee (untere Bildhälfte links). Die prächtige Gipfel-Parade, vom Geigelstein (rechts) bis zur Rudersburg (links), toppt allerdings den eher unauffälligen Taubensee.
An der Sauermöseralm war dann der höchste Punkt der Runde erreicht und zehn Minuten später das Sonnwendköpfl, wo die Mehrheit der Gruppe schon auf das umwegsüchtige Duo wartete. Warum neben dem bayrisch-österreichischen Grenzstein ein Klappstuhl steht, konnte (und wollte) niemand beantworten.
 
04_Sonnwendköpfl.jpg


Gemeinsam grödelten die Teilnehmer zurück zur Taubenseehütte, wo die Reste der mitgebrachten Brotzeiten vollständig aufgegessen wurden. Für den Abstieg hätte sich der/die eine oder andere ein Radl gewünscht. Das war aber verboten #lacher#.
 
05_Fahrverbot.jpg

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 15.01.2020, 19:19 »

Offline Reinhard

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 4603
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
Re: Grenzwertige Ü60-Tour zum Taubensee am 15.01.2020
« Antwort #1 am: 15.01.2020, 19:43 »
Noch ein paar ergänzende Infos von mir:
Der Weg war von Beginn an mehrmals schneefrei, meist aber immer wieder vereist, oft sehr stark und am schlimmsten auf dem steilen Weg kurz vor der Taubenseehütte. Diese ist noch bis Ende Januar geschlossen, doch die trockenen Bänke vor der Hütte luden zu einem ausgiebigen Sonnenbad mit Fernsicht auf die Steinberge, die Hohen Tauern und das Kaisergebirge ein.
Zum Abschluss gab es noch Tiramisu, Apfelkuchen und Kaffee in einem kleinen Cafe in Kössen.

Statistik:
620 hm, 8,6 km
Wetter sonnig bei guter Fernsicht
Sowohl vor der Hütte als auch auf dem Sonnwendköpfl trafen wir andere Wanderer an.

Tendenz:
Die nächsten Tage werden sich Schnee und Eis noch halten, dann ist eh wieder Schneefall angesagt.

Offline eli

  • Team
  • *
  • Beiträge: 4545
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Grenzwertige Ü60-Tour zum Taubensee am 15.01.2020
« Antwort #2 am: 16.01.2020, 10:11 »
Noch ein paar ergänzende Infos von mir:

Das war gestern schon ein herrlicher Sonnentag in einer entspannten und harmonischen Gruppe, hat richtig Spaß gemacht!  #danke1#
Ich selbst war schon  auch neugierig, was für Bilder mein nigelnagelneues Handy liefern wird; na gut, ich habe schon schlechtere Aufnahmen geliefert.  :laugh:
Bild aa: Kurz nach dem Start vom P. Gugg, der kostenpflichtige P. beim Mühlberghof ist re. auch zu sehen.
Bild b: Rinderbrachtalm, Frankenalm sind oft im Bild, die Hirzingalm seltener. Ab hier wurde der Weg grödelgrimmig.  :-[
Bild c / cc Im Taubensee krebsen  nur ganz kleine Ungeheuer ( Daubbn) umamand, hingegen schleichen am nördlichen Seeufer schon zwei finstere Gestalten umher.  ::)
Bild d Eigentlich kein richtiger Gipfel, das Sonnwendköpfl, aber schön ist es hier oben immer, allzumal in den Wintermonaten .  8) Hundstod, Kammerlinghorn, Hocheis und sogar die Schönfeldspitze winken herüber.

Hawedere vorerst

eli

Taubensee Ü60 aa.jpg


Taubensee Ü60 b.jpg


 
Taubensee Ü60 c.jpg


 
Taubensee Ü60 cc.jpg


 
Taubensee Ü60 d.jpg


Offline Bergautist

  • Cirsium palustre
  • roBergler
  • Beiträge: 429
    • Brombas Berge
Re: Grenzwertige Ü60-Tour zum Taubensee am 15.01.2020
« Antwort #3 am: 16.01.2020, 12:00 »
Noch ein paar ergänzende Infos von mir:
BFklaus' Systemkamera und elis allerneuesten technischen Errungenschaft kann man nichts mehr entgegensetzen. Nur eins vielleicht: Der Frühling naht in großen Schritten - Gänseblümchen irren nie. ;) Hier das Beweisfoto:

Offline Elli

  • roBergler
  • Beiträge: 85
  • Geschlecht: Weiblich
  • Henrika Werner
    • wir sind Handwerker
Re: Grenzwertige Ü60-Tour zum Taubensee am 15.01.2020
« Antwort #4 am: 16.01.2020, 14:18 »
 #danke1# euch allen für die bebilderten, netten Berichte unserer traumhaften Wanderung gestern.
Diese Wandertage mit euch zusammen genieße ich sehr - es macht mir viel Spaß!

Servus, bis zum nächsten Mal, Elli


Offline eli

  • Team
  • *
  • Beiträge: 4545
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Grenzwertige Ü60-Tour zum Taubensee am 15.01.2020
« Antwort #5 am: 16.01.2020, 17:33 »
Servus beinand

mit einer Frage: Worüber freut sich dieser unbekannte Bergwanderer?  #gruebeln# Darüber, dass er ein bequemes, ungewöhnliches  Sitzplatzerl heroben entdeckt hat - oder darüber, dass die Feindseligkeiten zwischen den Tirolern und den Bayern mit dem "Gränzberichtigungsvertrag" anno 1844 endgültig ad acta gelegt wurden?  #gruebel#

Na hawedere

eli
 
Sonnwendköpfl Ü60 h.jpg
 

 
Sonnwendköpfl hh.jpg