Dummy

Autor Thema: Salzburger Stadtberge am 05.12.2019  (Gelesen 502 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline BFklaus

  • roBergler
  • Beiträge: 949
  • Geschlecht: Männlich
Salzburger Stadtberge am 05.12.2019
« am: 06.12.2019, 12:14 »
Es muss nicht immer Berg sein! Nein, auch Städte können Spaß machen - zumindest dann, wenn im Stadtzentrum zwei "Berge" #hihi# stehen, wie beispielsweise in Salzburg, wo der Kapuzinerberg (640 m) im Nordosten und der Mönchsberg (508 m) im Südwesten die Altstadt begrenzen.

Mit dem Bayern-Hopper-Ticket (13,60 €) in der Tasche, reiste ich im überfüllten Meridian :( nach Salzburg. Schon vom Hauptbahnhof aus ist das Franziskischlössl auf dem Kapuzinerberg zu sehen. Mein Plan war, über den stillen Doblersteig hochzuwandern, im Franziskischlössl einzukehren und auf dem ebenfalls wenig bevölkerten Basteiweg entlang der Wehrmauer abzusteigen.
Als ich jedoch am Ende der Schallmooser Hauptstraße auf den Doblersteig abbiegen wollte, war der wegen deutlich hörbarer Forstarbeiten gesperrt ::). Richtung Altstadt, dort wo die Linzer Gasse beginnt, schaute ich mir dann den Stadtklettersteig "City Wall" als Alternativaufstieg an. Vielleicht wäre ja die einfachere "Salewa-Route" mit nur einer kurzen C-Stelle ohne Sicherung zu schaffen? Glücklicherweise ;) nahm mir eine Bergputzer-Mannschaft am Einstieg die Entscheidung ab: der Klettersteig war ganztägig wegen Kontroll- und Reinigungsarbeiten gesperrt.
 
01_City_Wall.jpg


Nach einem Kurzbesuch des Mönchbergblicks unweit des Kapuzinerklosters hakte ich den Kapuzinerberg für heute ab, querte zügig die Altstadt und stieg auf dem kürzesten Weg auf den Mönchsberg auf. Es gibt dort nämlich eine wunderbar gelegene Alm, die Stadtalm. Dort ergatterte ich ein schönes Sonnenplätzchen, mit göttlichem Blick auf Altstadt und Festung.
 
02_Stadtalm-Blick.jpg

Bei einem Bauernkrapfen (österreichisch für Ausgezogene) mit Preiselbeeren ließ es sich gut aushalten #glühwein#.

Weiter ging’s danach südwärts zur Richterhöhe, mit prächtigem Ausblick auf Staufen, Untersberg, Göll und Tennengebirge #mountain#. Vor allem aber sticht die gewaltige Festung Hohensalzburg ins Auge. Dahinter ist der Gaisberg (1288 m) zu sehen und auch der Nockstein(1043 m) spitzt ganz links ins Bild.
 
03_Hohensalzburg.jpg


An der Festung vorbei suchte ich mir unterhalb der Stiftskirche Nonnberg einen geeigneten Platz zur Beobachtung des Sonnenuntergangs. Die Türme der St. Erhardskirche gaben den Vordergrund, der Untersberg den Hintergrund.
 
04_Untersberg.jpg


Zum Abschluss stürzte ich mich in die hektische Altstadt >:D. Bei Herrn Leopold war’s bei neuer Wiener Kaffeehauskultur und Marillenstrudel noch richtig familiär-gemütlich. Aber spätestens im Gedränge der Getreidegasse spürte ich körperlich, dass Massentourismus niemals mein Fall sein wird #victory#.
Vom anderen Salzachufer aus lässt der tolle Blick zurück den Touristenrummel beinahe vergessen #kerze3#.
 
05_Salzburg_am_Abend.jpg

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 06.12.2019, 12:14 »

Offline schneerose

  • roBergler
  • Beiträge: 912
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Salzburger Stadtberge am 05.12.2019
« Antwort #1 am: 02.01.2020, 16:04 »
Der Beitrag vor ein paar Wochen hat mich wieder daran erinnert, daß ich schon ewig nicht mehr auf diesen Stadthügeln war und man da auch mal wieder raufgehen könnte (anstatt immer nur in der Altstadt rumzulatschen und Fürst Mozartkugeln zu schnabulieren  :P).
Daß ich dann am 2. Weihnachtsfeiertag nicht ganz allein unterwegs war, ist eh klar. Schee war´s trotzdem.
Über´n Doblersteig auf´n Kapuzinerberg rauf, den Basteiweg runter, auf die andere Seite rüber und rauf zum Mönchsberg und zur Richterhöhe. (Nicht ohne mich selbstverständlich unten mit Mozartkugeln einzudecken.  #hihi#)

Franziskischlößl

 
IMG_8970.jpg


Basteiweg

 
IMG_8974.jpg


Blick rüber zum Mönchsberg

 
IMG_8985.jpg


Tennengebirge und Göll

 
IMG_9008.jpg


Beim Blick nach Süden ist mir dann plötzlich ein Berg aufgefallen, den ich in der ersten Euphorie für´s Wildalmkircherl im Steinernen Meer gehalten hab (der 1. Berg links), aber kann ja eigentlich nicht sein, daß man den von Salzburg aus sieht. Hat jemand eine Ahnung, was das für ein Berg ist?

 
IMG_9015.jpg


Offline MANAL

  • roBergler
  • Beiträge: 1062
  • Geschlecht: Männlich
Re: Salzburger Stadtberge am 05.12.2019
« Antwort #2 am: 02.01.2020, 18:30 »
Es sieht nicht nur aus wie das Wildalmkircherl, sondern es ist es auch wie ein Blick zum Peakfinder zeigt.  ;)
Hätte ich aber auch nicht gedacht, dass man diesen markanten Gipfel von Salzburg aus sehen kann.

https://www.peakfinder.org/?lat=47.8032&lng=13.057&azi=187&zoom=7&ele=599&cfg=sm&date=2020-01-02T17:28Z

Offline schneerose

  • roBergler
  • Beiträge: 912
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Salzburger Stadtberge am 05.12.2019
« Antwort #3 am: 03.01.2020, 10:56 »
Hat´s mich doch nicht getäuscht.  #danke1#