Dummy

Autor Thema: Wartungsarbeiten  (Gelesen 708 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Reinhard

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 4529
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
Wartungsarbeiten
« am: 16.10.2019, 10:25 »
Morgen, Donnerstag den 17.10.2019, wird roBerge.de vormittags wegen Wartungsarbeiten geschlossen und nicht erreichbar sein.
Wir bitten um Verständnis.

Online Reinhard

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 4529
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
Re.: Wartungsarbeiten am 17.10.2019
« Antwort #1 am: 17.10.2019, 11:56 »
Die Aktualisierung ist erfolgreich beendet.

  • Es wurde unter der "Motorhaube" Verbesserungen durchgeführt. Diese sind notwendig für das schon lang angekündigte neues Design.
  • Das Berechtigungssystem für das roBerge Touren System (roBTS) ist auf den neuesten Sicherheitsstandard aktualisiert worden. Ebenso wurden die Berechtigungen des Forums überprüft und auch aktualisiert worden. Dabei wurde das Beitragsbasierende Berechtigungssystem (mehr Beiträge => mehr Berechtigungen) des Forum entfernt (z.B. roBergler, Ultra-robergler etc. fallen in Kürze weg...). Je weniger Berechtigungsgruppen und Berechtigungssysteme es gibt, desto mehr erhöht sich die Sicherheit von roBerge.de.
  • Der Cookie Banner wurde entfernt. Wer möchte kann das Cookie: EU_COOKIE_LAW_CONSENT in seinem Browser löschen. Es löscht sich aber auch von selbst, nach der im Cookie eingegebenen Zeit.

Mit der nächsten Aktualisierung wird die Fotoshow aktualisiert und das neue Theme installiert. Dieses geben wir auch wieder rechtzeitig bekannt.


Was ist das roBerge Touren System?

Vor längerer Zeit erstellte T. Huttenlocher die Tourenverwaltung. Damit konnten Touren in eine Datenbank eingestellt werden. Dann kamen weiter Module hinzu, Hütten. Hüttenguide, Tourensuche und und. Irgendwann kam es in die Jahre und wurde von St. Frank (Franky) übernommen als roBerge Touren System (roBTS). Es wurde modernisert. Damit es auf dem neuesten Sicherheitsstandard ist, wurde es in die Forensoftware SMF integriert.