Dummy


roBerge.de

Bad Endorf

Juwel der Chiemgauer Seenplatte

Autor / Autoren:

»Nitzsche, Rainer«

Buchbild

Beschreibung:


Bad Endorf ist mit dem Naturschatz Wasser reich gesegnet. Zum einen sprudelt hier die stärkste Jod-Thermalsolequelle Europas für die Chiemgau-Thermen, zum anderen hat Bad Endorf mit dem Naturschutzgebiet der Eggstätt-Hemhof Seenplatte und dem Landschaftsschutzgebiet vom Simsseemoos ein wunderbares und idyllisches Seengebiet. Der Fotograf Rainer Nitzsche hat Bad Endorf in seiner Vielfalt von Kultur und Natur mit verschiedenen Lichtstimmungen und zu unterschiedlichen Jahreszeiten aufgenommen. Bereichert wird dieses Buch durch interessante und unterhaltsame Informationen.

Inhaltsverzeichnis:


Der Weg von der Bohrung zum Heilbad
Künstler, Viehtreiber, Bankrotteure und anderes illustres Volk auf Schloss Hartmannsberg
Theater in Hemhof: klein, aber oho
Die Gründungsväter der Wasserversorgung in Bad Endorf
Die närrische Zeit der Faschingsgilde – ein gaaanz normaaaler Faschingsabend
Endorf bis zum Nockherberg
Der Endorfer Hof: Von der Tafernwirtschaft zur internationalen Talentschmiede
Vom Wettersegen und Bittgang
Die Zweisamkeit von Hirnsberg und Pietzing
Vom kleinbäuerlichen Anwesen über eine Brauerei bis hin zum Spitzensportleistungszentrum
Kindheitserinnerungen
Der Bad Endorfer Maibaum
Mühlen an der Antworter Ache. Eine Mühlenwanderung des Heimat- und Geschichtsvereins
Warum die Musikkapelle Bad Endorf immer den richtigen Ton trifft
Kindheits- und Lausbubengeschichten aus den Fünfzigerjahren
Gedanken eines älteren Wanderführers
Theateranekdoten
Die klingenden Register der »Bad Endorfer Orgelwochen« und unsere Jakobus-Spatzen
Wie Hirnsberg Golddorf wurde
Die Geschichte der Kurfer Mariengrotte
»Habt acht – und Augen geradeaus!« Gebirgsschützenkompanie Endorf salutiert den Mächtigsten der Welt
Filmkunst in Bad Endorf – Marias Kino
I mog Endorf
Bad Endorf und Karolina
Innehalten in Bad Endorf

Aus dem Inhalt:

Musikkapelle. Foto © Andreas Jakob, Rosenheim

Musikkapelle. Foto © Andreas Jakob, Rosenheim

Der Schlosssee in der Eggstätt-Hemhofer Seenplatte, im Hintergrund der Hartsee mit der Gemeinde Eggstätt.<br>
Foto © Rainer Nitzsche

Der Schlosssee in der Eggstätt-Hemhofer Seenplatte, im Hintergrund der Hartsee mit der Gemeinde Eggstätt.
Foto © Rainer Nitzsche

Premium Lounge der Chiemgau Thermen<br>
Foto © Chiemgau Thermen

Premium Lounge der Chiemgau Thermen
Foto © Chiemgau Thermen

Vorwort

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

tauchen Sie mit mir ein in unser wertvolles Naturparadies inmitten einer erlebnisreichen Seenlandschaft. Wer hat schon das Glück, eingebettet zwischen dem sanft anmutenden Simssee und der bewaldeten Eggstätt-Hemhofer Seenplatte, im Naturschutzgebiet und nur einen Katzensprung entfernt vom »Bayerischen Meer«, dem Chiemsee, leben zu dürfen? Zu allen Jahreszeiten genießen wir hier unsere lebendige Idylle mit vielen attraktiven Ausflugszielen.
Ein ausgedehnter Spaziergang in der Eggstätt-Hemhofer Seenplatte, dem ältesten Naturschutzgebiet in Bayern, lockt oder ein Fußmarsch übers Simssee-Moos hoch ins Golddorf Hirnsberg zum Wirt, bei dem auch schon einmal die »Musi aufspielt«.
Exkursionen führen Wanderer auch zum Aussichtspunkt Ratzinger Höhe und an den Chiemsee, den größten See Bayerns, der zu einer der wohl deutschlandweit schönsten Radrundfahrten lädt. Diese enden dann oft mit einem erfrischenden Bad in einem der Seen oder – und dies nicht nur im Winter – mit einem lohnenswerten Wellnessvergnügen in unserer Therme und genießt dabei auch mit Freude in der Panorama Sauna den Ausblick auf den beschaulichen Simssee.
Manch einer beginnt schon frühmorgens den Tag mit einem belebenden Bad in einem der Seen oder erholt sich regelmäßig nach einem anstrengenden Arbeitstag mit einem Sprung ins kühle Nass.
Wasser ist unser Lebenselixier, wie es auch unser Motto »Die Kraft des Wassers« besagt. Gesundheit und Kraft tanken kann man auch in der weithin anerkannten Simssee Klinik, die auch mit einem ambulanten Reha- und Gesundheitszentrum aufwartet.
Die Kulturlandschaft ist dank unserer Landwirte noch geprägt von saftigen Weiden mit gut genährten Kühen. Stattliche Bauernhöfe schmücken das ländliche Bild. Die bayerische Kultur wird hier vorbildlich gemeinsam gepflegt. Für beste Unterhaltung sorgen dabei auch unsere Musikkapellen und zahlreiche Vereine – ein buntes Programm an Veranstaltungen findet über das ganze Jahr verteilt statt. Unser Veranstaltungskalender ist für uns und unsere Gäste Geheimtipp und »Pflichtlektüre« zugleich. Beschauliche Feste an den schönsten Orten, die bei einer gemütlichen bayerischen Brotzeit zum Verweilen oft bis spät in die Nacht hinein einladen.
Diese beliebte Idylle lockt natürlich ganzjährig viele Gäste an. Wo findet man schon so vielseitige Ausflugsziele in der Natur, und das auch noch bei bester Verbindung in die umliegenden Städte? Auch die günstige Lage an der Bahnstrecke nach Rosenheim, München und Salzburg hat Bad Endorf zu dem Ort gemacht, der er heute ist. Viele unserer Gäste kommen schon seit Jahren von weit her zu einem ausgedehnten Erholungsaufenthalt. Darunter mischen sich auch alljährlich zahlreiche Besucher des international bekannten Opernfestivals auf Gut Immling oder des weithin bekannten Volkstheaters. Sport wird hier bei uns großgeschrieben – unter anderem bei den alljährlichen Lauf- und Schwimmwettbewerben in der Natur. Gelegentlich trifft man neben vielen einheimischen Sportlern auch die Olympiasieger aus der ortsansässigen Bundespolizeisportschule.
Es gäbe noch viel zu berichten über unsere sehr lebendige Marktgemeinde, die mir nach einem Aufruf »Bürgermeisterkandidatin gesucht!« zur lieb gewonnenen Heimat wurde. Eine aktive und aufgeschlossene Gemeinschaft, dies auch dank unserer Erzähler hier, denen ich besonders für ihre sehr gelungenen und mannigfaltigen Beiträge danke und ohne die es dieses Buch gar nicht gäbe.
Ich wünsche Ihnen viel Freude beim Schmökernin diesem Buch mit den wunderbaren Aufnahmen, die fast alle von dem Fotografen Rainer Nitzsche stammen.
Zu guter Letzt auch ein besonderer Dank an unseren Verleger Klaus G. Förg, für den die Herausgabe dieses Buches eine Herzensangelegenheit darstellt.Willkommen im kleinen Paradies Bad Endorf!

Doris Laban
Erste Bürgermeisterin Bad Endorf


Der Autor:

Rainer Nitzsche ist bekannt für seine Fotoreportagen vom Samerberg, von Menschen, Brauchtümern, Orten und Landschaften, die unsere Heimat einzigartig machen. Die auf seinen Reisen durch Bayern und Deutschland gesammelten Eindrücke und Bilder erzählen dabei stets auch von Fernweh.
In seinem Bildband stellt er den oberbayerischen Kurort Bad Endorf mit seinen Sehenswürdigkeiten, seiner Geschichte und seinen vielfältigen kulturellen und sportlichen Möglichkeiten vor.

Weiterführende Links:

Verlag
Rosenheimer VerlagshausD-83022 Rosenheim
Amazon:
Bestell-und Preis-Information