roBerge.de

Maisalm

»Kleine Feierabend-Tour ab Hintergschwendt«


Eine kurze Hüttenwanderung für den Feierabend oder den kurzen Nachmittag - dafür ist die Maisalm geradezu gut geeignet. Vom Parkplatz bei Hintergschwendt (zwischen Aschau und Bernau) sind wir bereits nach einer knappen halben Stunde auf einer gemütlichen Hütte mit einer Auswahl guter Brotzeiten. Bei dem Aufstiegsweg handelt es sich durchgehend um eine breite Forststraße - kinderwagengeeignet! Allerdings sind hier gerne auch Mountainbiker unterwegs.

Ein Gipfel wird nicht erreicht. Wer aber nach der Maisalm noch etwas Zeit hat, kann den Haindorfer Berg in weiteren 25 Minuten erreichen.

Die Maisalm ist sehr kurz und leicht erreichbar.


Kurzinfo:

Region:Chiemgauer Alpen
Tourenart:Bergtour (leicht)  
Dauer:Auf- und Abstieg insgesamt ca. 1 Std.
Kinder:Für kleine Kinder gut geeignet. Aber auf Mountainbiker achten.
Kinderwagen geeignet:Ja
Hunde:Hunde problemlos.
Beste Jahreszeit:Das ganze Jahr über. Auch beliebt als Winterwanderung.
Touristinfo:Aschau

Anforderung:

Höhenunterschied:100 m
Streckenlänge:2,8 km
Schwierigkeit:Weg: leicht
Nur Forststraße.

Einkehrmöglichkeit:

Maisalm:Sommer: Di - Sa 10:30 bis 21 Uhr, So 10:30 bis 18 Uhr
Winter: Fr ab 14 Uhr, Sa und So ab 11 Uhr
Im November ist normalerweise geschlossen, außer bei schönem Wetter, hier sollte man jedoch vorher tel. nachfragen.
Link zur Hütte ...mehr Info, hier klicken

Startpunkt:

Wanderparkplatz Hintergschwendt bei Aschau, 845m


GPS-Wegpunkt:

N47 46.829 E12 21.703  [@google-maps]

Umweltfreundliche Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

Mit der Bahn nach Bernau, weiter mit dem Bus nach Hintergschwendt.

Mit dem Pkw:

Inntalautobahn München - Salzburg, Ausfahrt Frasdorf, Richtung Aschau fahren. In Aschau Ortsmitte beim Kreisel Richtung Bernau abbiegen. Auf halber Strecke zwischen Aschau und Bernau biegt rechts die Strasse zur Seiseralm ab. Von Bernau kommend (Autobahnausfahrt Bernau) auf halber Strecke links abbiegen.
An der Seiseralm vorbei und hinauf bis kurz vor den Weiler Hintergschwendt. Bei der Kreuzung links abbiegen. Nach einigen hundert Metern erreicht man den unteren und oberen Wanderparkplatz. Biker starten am besten am oberen Parkplatz.



Größere Kartenansicht


Ab Rosenheim: 30 Km / 0:30 Std
Ab München: 90 Km / 0:55 Std
Ab Bad Tölz: 70 Km / 1:00 Std
Ab Salzburg: 65 Km / 0:45 Std


Tourenplaner / Online-Fahrpläne:

hier klicken


Tourenbeschreibung:

Wanderparkplatz Hintergschwendt bei Aschau, 845m


Am Parkplatz folgen wir dem Wegweiser zur Kampenwand. Wir bleiben jedoch immer auf der breiten Forststraße, bis wir eine Kreuzung erreichen. Hier gehen wir geradeaus weiter (Wegweiser «Maisalm 5 Minuten». Nach ca. 200 Metern sehen wir inmitten saftiger Almwiesen die Maisalm bereits rechts unter uns liegen und erreichen sie nach einem kurzen Abstieg.

Der grasige Gipfel des Haindorfer Berges wird erreicht, indem man auf dem Aufstiegsweg bis zu der Kreuzung zurück geht. Kurz vor ihr zweigt links ein Karrenweg ab, nach zwei Serpentinen erreicht man das freie Gelände und gelangt über die Sameralm zum Gipfel. Dieser ist teilweise mit Bäumen bewachsen, gewährt aber trotzdem einen schönen Blick auf den Chiemsee.

Der Abstieg erfolgt über den Aufstiegsweg.



Karte:


Wettervorhersage für Aschau: