roBerge.de

Kohleralm

»Die kurze Variante ab Einsiedl«


Die Kohleralm liegt auf einem Kamm westlich des Gamsknogl, welcher zum Gebirgsblock des Staufen gehört. Die Jahrhunderte Jahre alte Alm (erstmals im 16. Jahrhundert erwähnt) ist nur hin und wieder bewirtschaftet. Doch lässt es sich auf den Holzbänken auf ihrer Sonnenseite bei einer selbst mitgebrachten Brotzeit gut aushalten, weil unser Blick dabei immer wieder auf die gegenüber liegenden bekannten Größen der Berchtesgadener Bergwelt wie Übergossene Alm, Watzmann oder Hochkalter fällt. Bei diesem phänomenalen Panorama ist der recht steile Aufstieg ab Einsiedl, den wir nachstehend beschreiben, schnell vergessen.


Kurzinfo:

Region:Chiemgauer Alpen
Tourenart:Bergtour (mittel)  
Dauer (Stunden):Aufstieg 1 Std. 50 Min,
Abstieg 1 Std. 30 Min.
insgesamt ca. 3 - 3,5 Std.
Kinder:nur für größere Kinder.
Kinderwagen geeignet:Nein
Hunde:Hunde problemlos.
Lawinengefahr:keine (bis zur Alm nur Waldgebiet).
Beste Jahreszeit:Das ganze Jahr über, auch als Winterwanderung bei nicht zu hoher Schneelage.
Touristinfo:Inzell

Anforderung:

Höhenunterschied:690 m
Steigung:fast durchgehend recht steil.
Streckenlänge:Auf- und Abstieg ja 4 km
Schwierigkeit:Weg: mittel
Forststraße und einfache Bergsteige

Einkehrmöglichkeit:

Kohleralm:nur in den Sommermonaten gelegentlich bewirtschaftet

Link zur Hütte ...mehr Info, hier klicken

Startpunkt:

Einsiedl bei Inzell, 762m


GPS-Wegpunkt:

N47 46.077 E12 46.845  [@google-maps]

Umweltfreundliche Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

Mit der Bahn nach Traunstein, weiter mit dem Bus nach Inzell. Von der Ortsmitte nach Einsiedl geht man knapp 3 km in 30 Minuten.

Mit dem Pkw:

Autobahn A9 München - Salzburg: Über die Ausfahrt Siegsdorf oder Bad Reichenhall nach Inzell. Der Weiler Einsiedl liegt ca. 3 km westlich der Ortsmitte.



Größere Kartenansicht


Ab Rosenheim: 60 Km / 0:45 Std
Ab München: 115 Km / 1:15 Std
Ab Bad Tölz: 100 Km / 1:15 Std
Ab Salzburg: 40 Km / 0:40 Std


Tourenplaner / Online-Fahrpläne:

hier klicken


Tourenbeschreibung:

Einsiedl bei Inzell, 762m


Aufstieg:
Vom Parkplatz bei Einsiedel folgen wir dem Wegweiser zur Kohleralm. Wir wandern zuerst ohne Steigung über Almwiesen bis zum nahe gelegenen Waldrand. Hier halten wir uns rechts und folgen ab jetzt den Wegweisern zur Kohleralm. Nachdem wir eine Forststraße gequert haben, geht es kurz darauf nochmals rechts weiter. Auf ca. 920 m zweigt bei einem Holzplatz rechts unser weiterer Weg ab. Bis hierher können wir auch mit dem Mountainbike radeln. Der Bergsteig führt uns nun in zwei großen Serpentinen bis zu der Stelle mit Schild "für Tragtiere verboten" auf ca. 1200 m. Hier folgen wir dem Weg nach links. Wir haben nun noch weitere 260 Höhenmeter vor uns, um anschließend das Gebiet der Kohleralm mit dem überraschenden Blick nach Süden zu betreten.

Abstieg:
Wie Aufstieg.

Abstiegsvariante:
Ca. 50 Höhenmeter nach Verlassen der Kohleralm zweigt links eine kleine Abstiegsvariante ab, welche später wieder mit dem Aufstiegsweg zusammen trifft. Diese ist nach Regenwetter allerdings oft recht matschig.


Flora und Fauna:

Hirsche und Gämsen


Literatur:

Karte:Chiemgauer Alpen - Lofer - Leogang - Steinberge (WK 104)
Wander-, Rad- und Freizeitkarte
von Freytag & Berndt
Hüttenführer:Alm- und Hüttenwanderungen - Chiemgau, Kaiser, Berchtesgaden
50 Touren zwischen Inn und Salzach
von Strauß, Andrea / Strauß, Andreas
Alpenvereinsführer:Alpenvereinsführer Chiemgauer Alpen
von Zebhauser, Marianne und Helmuth

Karte:


Profil:


GPS-Daten:

Um die Kartenansicht (Karte, Satellit, Gelände, etc.) zu wechseln, bitte auf der Karte oben rechts den entsprechende Menüpunkt auswählen. Bitte verwendet nie die Tracks ohne betreffendes Kartenmaterial für das dazugehörige Gebiet. Die GPS-Daten sollen nur als zusätzliche Unterstützung verwendet werden.

Download Bedingungen

Die GPS-Dateien dürfen kostenlos heruntergeladen werden. Veröffentlichung jeglicher Art nur mit vorheriger Genehmigung von roBerge.de. Eine kommerzielle Nutzung ist nicht erlaubt!


Zum Downloaden die Bedingungen akzeptieren.


Galerie:

Weitere schöne Bilder sind in unserer Fotoshow

Diashow:

Panorama:


Ins Bild klicken zur Panorama Ansicht

Video: