roBerge.de

Samerbergrunde ab Altenbeuern

»Beliebte Einsteiger-Tour«


Diese Bike-Tour wird auch gerne von Einsteigern durchgeführt. Sie führt auf das reizende Hochtal des Samerberges zwischen Inn und Chiemsee, ist recht abwechslungsreich und gewährt insbesonere Aussicht auf die nahe Hochries und den Heuberg sowie in das Alpenvorland (Simssee).

Die Aussichtskapelle auf dem Samerberg


Kurzinfo:

Region:Chiemgauer Alpen
Tourenart:Mountainbike (mittel)  
Dauer:Reine Fahrzeit ca. 2 Stunden.
Beste Jahreszeit:wird auch gerne bei sehr geringer Schneelage (höchster Punkt ca. 900 m Höhe) gern gefahren
Fahrbahnbeschaffenheit:ca. 8 km Asphalt, 9 km Schotter, 1 km steinig und holprig
Touristinfo:Neubeuern
Samerberg
Weblinks:Eine Wanderung über den Samerberg

Anforderung:

Höhenunterschied:ca. 400 m
Steigung:Steigungen bis 15 Prozent, meist aber leichter
Streckenlänge:ca. 17,5 Kilometer
Schwierigkeit:Weg: mittel
Steigungen bis 15 Prozent und Wege mit manchmal grobem Schotter.

Einkehrmöglichkeit:

Dandlbergalm:täglich ab 10 Uhr, Mo und Di Ruhetag.Link zur Hütte ...mehr Info, hier klicken

Startpunkt:

Parkplatz bei Kirche Altenbeuern, 470m


GPS-Wegpunkt:

N47 46.712 E12 08.968  [@google-maps]

Umweltfreundliche Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

Mit der Bahn nach Raubling. Von dort aus mit dem Bus bis nach Altenmarkt.

Mit dem Pkw:

Autobahn München-Salzburg, Ausfahrt Rohrdorf/Neubeuern, anschließend in Richtung Nußdorf / Neubeuern / Altenbeuern, in Altenbeuern befindet sich nördlich der Kirche der geräumige Parkplatz.



Größere Kartenansicht


Ab Rosenheim: 10 Km / 0:15 Std
Ab München: 65 Km / 0:45 Std
Ab Bad Tölz: 50 Km / 0:45 Std
Ab Salzburg: 80 Km / 0:50 Std


Tourenplaner / Online-Fahrpläne:

hier klicken


Tourenbeschreibung:

Parkplatz bei Kirche Altenbeuern, 470m


Parkplatz - Aussichtskapelle:
Die Tour beginnt auf der Straße am östlichen Ausgang des Parkplatzes. Wir radeln südwärts an der Kirche vorbei, bis wir nach 200 Metern in der abknickenden Vorfahrt die Abzweigung links nach Holzham nehmen. In Holzham gibt es zwei Abzweigungen in Richtung Steinkirchen / Törwang. Richtig ist hier die zweite mit der Zusatzbezeichnung Dandlbergstraße (siehe Bild 1). An diese Stelle kehrt man übrigens auf dem Rückweg wieder zurück. Hier links einbiegen und nach einigen Hundert Metern in den Wald hinein. Der Wegs teigt durch den Mischwald steigt nicht zu stark, aber stetig an. Wichtig: Bei der großen Abzweigung nach rechts oben Richtung Dandlbergalm bleiben wir geradeaus in Richtung Steinberg. Der Weg nach rechts ist später für Biker nicht mehr befahrbar. Nach einer Schranke verlassen wir den Wald, links wird der Blick auf das Alpenvorland frei und vor uns liegt der Weiler Wiesholzen. Diesen lassen wir rechts liegen, biegen in die Hauptstraße rechts ein und fachen einige Meter bis zu einer Brücke. Gleich nach ihr biegen wir links ab in Richtung Unterleiten. Einige Meter nach Unterleiten erreichen wir eine kleine Dreiwegekreuzung und fahren hier in den rechten Weg in den Wald hinein (Richtung Aussichtskapelle, Törwang). Ca.700 Meter darauf befindet wir uns in Obereck. Dort fahren wir bis zur großen Kreuzung und weiter zur Aussichtskapelle.

Aussichtskapelle - Altenbeuern:
Nach einem kurzen Besuch der Aussichtskapelle fahren wir wieder zurück zu der Straßengabelung direkt im Ort. Hier halten wir uns links (Wegweiser "Steinkirchen - Laberg - Inntal Roßholzen") und verlassen das Dorf. Nach einer Linkskurve zweigt rechts bei einem auffälligen, quaderförmigen Gebäude ein Wiesenweg ab. Über diesen passieren wir ein Bankerl mit Linde, die vom Gartenbauverein Samerberg als Symbol für das neue Jahrtausend gepflanzt wurde. Der Gipfel des Samerberges ist einige Meter später erreicht. Hier sieht man bereits die Kirche von Steinkirchen. Zu dieser fahren wir hinunter und biegen rechts vor ihr in die Straße ein, Richtung Dandlberg, Neubeuern). Nach knapp 100 Metern, gleich nach dem ersten Gebäude, verlassen wir dann die Hauptstraße nach rechts in Richtung Dandlberg. 500 Meter weiter erreicht man die höchste Stelle dieser Tour. Nun halten wir uns an die Beschilderung zur Dandlbergalm. Ab ihr geht es bergab! Nach ca. 700 Metern befinden wir uns wieder auf einer Asphaltstraße in der Ortschaft Schilding. Gleich nach dem ersten Haus fahren wir scharf rechts und weiter auf der Hauptstraße durch Brunn und Anker hindurch. In Anker fahren wir am letzten Haus vorbei und in einer Linksschleife in den Wald hinein. Auf einer Höhe von 590 Metern (nach ca. 14,5 km) sind wir in Hintersteinberg angelangt, die Schnapsbrennerei gegenüber dem Hintersteinberg-Hof. Noch vor den ersten Gebäuden zweigen wir rechts ab, fahren durch Vordersteinberg hindurch. Nach einer kurzen Abfahrt in freiem Gelände fahren wir wieder in einen Wald. Hier, noch vor der Linkskehre, biegen wir rechts ab in einen kleinen Waldweg Richtung "Neubeuern, Altenbeuern, Holzham". Hier geht es recht holprig nach unten. Unten links bei der Abzweigung bleiben wir rechts auf dem Hauptweg und fahren bei der darauffolgenden Kreuzung geradeaus weiter. Anschließend mündet unser Weg in eine Asphaltstraße, hier geht es links nach Sollach und weiter nach Holzham. Wir fahren durch den Ort hindurch und gelangen über den ersten Teil unseres Auffahrtsweges zurück zum Parkplatz.


Geologie:

Der 200 Meter über dem Inntal gelegene Samerberg wurde wesentlich vom großen Eiszeitalter geprägt. Mehrmals stießen Seitenzweige des Inngletschers auf den Samerberg vor, hobelten das zentral gelegene Becken aus und lagerten rundherum den mitgebrachten Gesteinschutt als mächtige Moränenzüge ab. Nach dem Abschmelzen der Gletscher am Ende der letzten Eiszeit vor ca. 15000 Jahren bleib im Samerberger Becken der sagenumwobene Törwanger See zurück.

Eine Sage: Es soll ein Lindwurm gewesen sein, der südlich von Törwang, auf der Höhe von Moosen und Bogenhausen, den Damm des Törwanger Sees durchbohrte. Katastrophenartig schossen die Wassermassen durch das Mühltal auf den Inn zu. Dabei rissen sie die 500-jährige Burg Klammenstein fort und überschwemmten den Ort Nußdorf.


Literatur:

Mountainbike-Führer:Moser Bike Guide Band 4 - Chiemgauer Alpen, Berchtesgaden
von Moser, Elmar
Bildband:Chiemgauer Alpen
Wasser - Moore - Wälder - Felsen
von Zebhauser, Helmuth

GPS-Daten:

Um die Kartenansicht (Karte, Satellit, Gelände, etc.) zu wechseln, bitte auf der Karte oben rechts den entsprechende Menüpunkt auswählen. Bitte verwendet nie die Tracks ohne betreffendes Kartenmaterial für das dazugehörige Gebiet. Die GPS-Daten sollen nur als zusätzliche Unterstützung verwendet werden.

Download Bedingungen

Unsere GPS-Dateien dürfen kostenlos für die private Nutzung heruntergeladen werden. Veröffentlichung jeglicher Art und kommerzielle Nutzung nur mit vorheriger Genehmigung von roBerge.de. Die GPS-Daten wurden mit größter Sorgfalt aufbereitet. Trotzdem kann keine Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten gegeben werden. Sie können deshalb nur als Unterstützung bei der Wegfindung dienen. Wir weisen deshalb ausdrücklich darauf hin, dass die Nutzung der Daten auf eigene Verantwortung erfolgt und die Wegfindung nur aufgrund offizieller Karten erfolgen darauf. Die Benutzung privater Straßen und das Betreten privater Grundstücke kann gesetzlichen Beschränkungen unterliegen.


Zum Downloaden die Bedingungen akzeptieren.


Galerie:

Weitere schöne Bilder sind in unserer Fotoshow

Diashow:


Wettervorhersage für Samerberg: