roBerge.de

Käseralm, Moser-Alm, Suppenhütte

»Feierabend-Kurztour«


Wer nach Feierabend sehr wenig Zeit hat, aber doch eine knappe halbe Stunde zu einer gemütlichen Hütte biken will, für den ist diese Tour gerade recht. Zumal hier gleich drei Ziele zur Vefügung stehen, die für Radfahrer nur 10 Minuten auseinander stehen. Als Abfahrt winkt eine verlängerte Variante über die landschaftlich reizvolle Kräuterwiese. Wer den richtigen Zeitpunkt wählt, kann danach sogar einen tollen Sonnenuntergang mit Blick auf Grainbach und das Rosenheimer Becken genießen.

Fast schon zu kitschig: Sonnenuntergang am Samerberg Nähe Ried
Mit Blick aufs Rosenheimer Becken, auf dem Foto leider schlecht erkennbar.

Kurz oberhalb der Talstation kann man bereits den Blick auf Törwang genießen, darüber bei passenden Windverhältnissen viele Gleitschirmflieger, die von der Hochries aus starten.


Kurzinfo:

Region:Chiemgauer Alpen
Tourenart:Mountainbike (leicht)  
Dauer:Auffahrt knapp 1/2 Stunde, Abfahrt 15 Minuten
Beste Jahreszeit:Frühjahr bis Spätherbst
Fahrbahnbeschaffenheit:Problemlos und sehr leicht, durchgehend Forststraße, teils asphaltiert.
Touristinfo:Samerberg
Weblinks:Naturparadies Samerberg - über die Streuwiesen und mehr

Anforderung:

Höhenunterschied:Talstation (Sessellift Grainbach) 710 m, Mittelstation 916 m
Insgesamt 206 m
Steigung:geringe Steigungen, auch für Anfänger gut geeignet.
Schwierigkeit:Weg: leicht
leicht - Forststraße und wenig Steigungen

Einkehrmöglichkeit:

Moserboden:
geöffnet Samstag, Sonn- und Feiertage von 9.30 bis 18 Uhr, Mittwoch Ruhetag.
Nur bei schönem Wetter.
Link zur Hütte ...mehr Info, hier klicken

Kräuterhexe:
Täglich ab 10 bis 18 Uhr, Dienstag Ruhetag
Link zur Hütte ...mehr Info, hier klicken

Käseralm:
Samstag und Sonntag ab 10.00 Uhr, Sonn- und Feiertags bis 18 Uhr.
Link zur Hütte ...mehr Info, hier klicken

Hinweis: Da wir die Öffnungszeiten, Übernachtungshinweise, etc. oft aus dritter Hand erhalten, kann es immer wieder vorkommen, dass die hier veröffentlichten Daten nicht mehr ganz aktuell sind. Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte sich bitte vor Beginn einer Tour direkt bei der Hütte informieren (Telefon / Homepage).


Startpunkt:

Hochriesbahn-Talstation in Grainbach, 716m


GPS-Wegpunkt:

N47 46.201 E12 14.136  [@google-maps]

Umweltfreundliche Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

Nach Grainbach fahren nur Busse. Am besten bereits ab Rosenheim in den Bus steigen.
Eine interessante Alternative ist der Wanderbus, welcher in den Sommermonaten ab Bad Feilnbach über Bad Aibling, Kolbermoor und Rosenheim nach Törwang und Samerberg fährt. Er endet an der Talstation der Hochriesbahn in Grainbach. (mehr Info)

Mit dem Pkw:

Von München / Rosenheim / Prien: Autobahn München - Salzburg, Ausfahrt Achenmühle. In Achenmühle bei der Kreuzung die Straße nach Grainbach / Törwang fahren. Bei einer Abzweigung links nach Grainbach fahren. Durch Grainbach hindurch fahren und der Beschilderung "Hochriesbahn" folgen. Der Parkplatz ist gebührenpflichtig.
Von Innsbruck: Inntalautobahn A93 Richtung München/Salzburg >Ausfahrt Brannenburg > Nussdorf > Grainbach > Parkplatz Talstation.


Ab Rosenheim: 15 Km / 0:25 Std
Ab München: 80 Km / 0:50 Std
Ab Bad Tölz: 60 Km / 0:50 Std
Ab Salzburg: 80 Km / 0:55 Std


Tourenplaner / Online-Fahrpläne:

hier klicken


Tourenbeschreibung:

Hochriesbahn-Talstation in Grainbach, 716m


Auffahrt:
Die Auffahrt ist recht einfach: An der Ostseite des kostenpflichtigen Parkplatzes der Hochriesbahn in Grainbach beginnt die vorerst asphaltierte Forststraße in Richtung Mittelstation. Zwiemal wird die Skiabfahrt überquert, zum Ende hin ein kurzes Waldstück und schon ist man an der Mittelstation.

Alternative 1 - Moser-Alm:
Unter der Mittelstation hindurch fahren, bei der nächsten Kreuzung rechts halten Richtung Mittelstation. An dieser vorbei fahren und auf dieser Forststraße ganz leicht ansteigend, bis sich nach wenigen Minuten der Moserboden, ein reizendes Hochtal öffnet. Nicht hinunterfahren, sondern oben bleiben und rechts zur Moser-Alm abbiegen.

Alternative 2 - Käser-Alm:
Ebenfalls unter der Mittelstation hindurch fahren, bei der nächsten Kreuzung geradeaus bleiben und in 1 Minute zur Käseralm.

Alternative 3 - Suppenhütte:
Da gibts nicht mehr viel zu fahren. Die Suppenhütte befindet sich direkt an der Mittelstation. In einem Rechtsbogen um die Mittelstation fahren und schon ist man da.

Abfahrt nach Grainbach:
Von der Moser-Alm zur Käser-Alm fahren. Von dieser aus auf dem Fahrweg in östlicher Richtung, bis man nach einem kleinen Waldstück den Kessel der Kräuterwiese mit der Kräuterwiesenalm erreicht. Die Wiese war früher eine echte Fundgrube für Kräutersammler. Aufgrund der Düngung ist nun ein Großteil dieser Pflanzen leider verschwunden. Hier bei der Kreuzung inmitten der Wiese links wenden, bei der nachfolgenden Kreuzung geradeaus bleiben (rechts hinauf führt die Variante nach Frasdorf bzw. Soilach). Ein kurzes Stück bergauf. Nun eine längere gerade Abfahrt, die unten in eine Linkskurve wendet. Nach dieser bei der Einmündung ineine Straße rechts abbiegen und über Ried und Lochen hinunter nach Grainbach. Nach Ortsgebinn links halten und einige Meter hinauf zur Talstation.


Literatur:

Karte:Rund um Heuberg - Dandlberg - Samerberg und Kranzhorn
von Stuffer, Dr. Georg
Mountainbike-Führer:Mountainbiken in den Rosenheimer Hausbergen
von Weindl, Georg
Karte:Alpenvereinskarte BY17
Chiemgauer Alpen West: Hochries, Geigelstein
von Alpenverein

Karte:



Wettervorhersage für Samerberg: