nach oben


Chiemgau-Loipe
Klassiker zwischen Blindau und Seegatterl


Die Classic-/Skating-Loipe verbindet Reit im Winkl mit Seegatterl und weist an beiden Orten zusätzliche, kürzere Varianten auf. Da sie ein paar größere Steigungen aufweist, ist sie nur für Geübtere befahrbar. Wer Steigungen vermeiden will, kann aber direkt in Reit in Winkl starten und bis nach Seegatterl laufen.

Der größte Teil dieser Loipe führt entlang der Schwarzlofer,die später in der Nähe von Kössen in die Großache einmündet.

Kurzinfo:
  
Region:Chiemgauer Alpen
Tourenart:  Langlauf (mittel)
Dauer (Stunden):Ca. 3 Std., je nach Inanspruchnahme der Varianten
Touristinfo:Reit-im-Winkl

Anforderung:
  
Höhenunterschied:270
Streckenlänge:14,7 km ohne Weitsee. ca. 18,7 km mit Weitsee
Schwierigkeit:An mehreren Stellen anspruchsvoller aufgrund der Steigungen, ansonsten meist leicht.
Orientierung: immer gut beschildert mit Angabe der Loipenbezeichnung, der Loipenart (Classic oder Skating), der Schwierigkeit und einem Höhendiagramm mit Anzeige des aktuellen Standpunktes (siehe Foto).
Weg:mittel
Kondition:mittel
Technik:mittel

Startpunkt:  
  
Parkplatz der Hindenburghütte (Blindau), 725m

GPS-Wegpunkt:N47 39.648 E12 28.753  [@google-maps]
Umweltfreundliche Anfahrt
mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

Mit dem Regionalexepress bis nach Prien, von dort mit dem RVO-Bus nach Reit im Winkl. Aussteigen dann bei der Haltestelle „Touristinfo“. Von dort fährt der Shuttle-Bus der Hindenburghütte direkt bis zum Wanderparkplatz und weiter hinauf zur Hütte. Die Hindenburghütte ist auch zu Fuß direkt vom Parkplatz Blindau auch zu Fuß über einen Waldweg zu erreichen, Gehzeit 1,5 Stunden.
Mit dem Pkw:Autobahn A8 Ausfahrt Bernau/Prien, von dort weiter auf der Deutschen Alpenstraße über Grassau, Marquartstein und Unterwössen nach Reit in Winkl. Gleich nach dem Ortsanfang links Richtung Winklmoos in die Entfelder Straße, danach rechts in die Weitseestraße.
Vorsicht: Ein alternativer Waldweg beginnt, vom Ort aus gesehen, links neben den Sprungschanzen, hier gibt es ebenfalls Wegweiser zur Hindenburghütte. Der Wanderparkplatz befindet sich jedoch vom Ort aus gesehen rechts neben den Sprungschanzen.

Ab Rosenheim: 50 Km / 1:00 Std
Ab München: 110 Km / 1:25 Std
Ab Bad Tölz: 95 Km / 1:22 Std
Ab Salzburg: 70 Km / 1:00 Std
Tourenplaner / Online-Fahrpläne:siehe hier

Tourenbeschreibung:
Alternative Ausgangspunkte für die Chiemgauloipe sind: Parkplatz Seegatterl, Reit im Winkl (Parkplatz im südlicher Ortsbereich), Gasthof Rosi Mittermaier (Entfelden), Gasthof Steinbacher Hof.
 
Am nördlichen Ende des Parkplatzes biegen gegenüber der überdachten Haltestelle für den Hindenburg-Bus links (nach Norden) ab. An den Sprungschanzen und am Steinbacher Hof vorbei führt die Loipe teils hügelig nach Nordosten bis zur Lofer, die ab hier flussaufwärts Schwarzlofer heißt. Hier mündet auch links die Loipe von Reit im Winkl ein. Wir halten uns rechts; die Loipe wendet nach Südosten und verläuft die nächsten 3,5 Kilometer fast durchgehend sehr gerade, aber immer leicht ansteigend und schattig durch das Schwarzlofer-Tal. Beim Großparkplatz Seegatterl haben wir die Möglichkeit, über eine langgezogene Schleife zwei weitere Kilometer anzuhängen, um bis kurz vor das Antenzagl, einem kleinen, verlandeten Gebiet am Weitsee zurück über die Sachenbacher Alm zu laufen.
 
Auf demselben Weg geht es nun zurück bis zum Ortsbeginn von Reit im Winkl. Bei der oben erwähnten Gabelung (Einmündung der Loipe von Reit im Winkl) halten wir uns rechts und laufen vorbei am Gasthof Rosi Mittermaier in Entfelden. Am südlichen Ende von Reit im Winkl wechseln wir die Richtung und biegen nach Süden ab. Die Loipe durchquert ein kleines Skigebiet. Dort müssen wir uns beim südlichsten Skilift links halten und laufen einige Hundert Meter bis zu einem Skihang. Bei einem Wegweiser steigen wir einige Minuten am linken Rand des Skihanges auf, um dann, wenn es wieder flach wird,  die Piste links zu veranlassen. Ab hier ist die Loipe auch wieder gut erkennbar. Sie führt nun längere Zeit durch einen Wald bis zu einem freien Gelände. Dort passieren wir eine scharfe Linkskurve und erreichen kurz darauf wieder die ersten Häuser von Blindau, überqueren eine Autostraße und gelangen schließlich zurück zum Wanderparkplatz Hindenburghaus.

Literatur:
  
Langlaufführer:Münchner Loipen von Hirtlreiter, Gerhard und Rauch, Christian
Software:TOP50 / AMAP3D - Routenanzeige, Höhenprofil, Kartendruck, GPS, 3D-Flug usw.

GPS-Daten:

In der Datei fehlt die Variante zwischen Seegatterl und Weitsee.
  
Um die Kartenansicht (Karte, Satellit, Gelände, etc.) zu wechseln, bitte auf der Karte oben rechts den entsprechende Menüpunkt auswählen.



ascii (ovl)
gpx (gpx)
kml (kml)
    Google Maps
 
Download-Info:
Mit rechter Maustaste und den Link und "... speichern unter ..." anwählen.

Die GPS-Dateien dürfen kostenlos heruntergeladen werden. Veröffentlichung nur mit vorheriger Genehmigung von roBerge.de. Eine kommerzielle Nutzung ist nicht erlaubt!

Mit Programmen wie z.B. TOP 50 bzw. AMAP können Sie die Routen am Bildschirm direkt darstellen, bearbeiten, Entfernungen messen, Profile, 3D-Ansichten und Höhenreliefs erstellen etc.


code & design by sf