nach oben


Schafsiedel
Paradies für Schneeschuhgeher und Skitouren


Eine erstklassige, beliebte, längere Skitour in einer landschaftlich anmutigenden Gegend.Im Sommer als Bergwandertour.
Als Schneeschuhtour recht beliebt.

Auf dem Weg (knapp unterhalb des Gipfels vom Schafsiedl)
Die Neue Bamberger Hütte im Winter.

Kurzinfo:
  
Region:Kitzbüheler Alpen
Tourenart:  Schneeschuh (mittel)
  Skitour (mittel)
Erreichte Gipfel:Schafsiedl (auch Schafsiedel)
Dauer (Stunden):Wegscheid - Neue Bamberger Hütte ca. 2 Stunden
Neue Bamberger Hütte - Schafsiedel ca. 2,5 - 3 Stunden
Gesamte Aufsteigszeit ca. 4 - 5 Stunden ab Wegscheid. Abfahrt ca. 30 - 45 Minuten
Lawinengefahr:Mäßige Lawinengefahr. im oberen Bereich ist stellenweise Vorsicht geboten. Exposition: West
Beste Jahreszeit:Januar bis März
Touristinfo:Hopfgarten-Kelchsau

Anforderung:
  
Höhenunterschied:Gasthof Wegscheid 1144 m Neue Bamberger Hütte 1761 m Schafsiedel 2447 m Gasthof Wegscheid - Neue Bamberger Hütte 617 m
Neue Bamberger Hütte - Schafsiedel 686 m
insgesamt ca. 1303 m
Steigung:Meist recht gemächlich
Streckenlänge:3,5 km
Schwierigkeit:Meist recht gemächlich. Bei schlechtem Wetter guter Orientierungssinn erforderlich.
Weg:leicht
Kondition:schwer
Technik:mittel

Einkehrmöglichkeit:
  
Nur in der Neuen Bamberger Hütte

Neue Bamberger HütteWinter: Weihnachten bis 1 Woche nach Ostern, Sommer: Pfingsten bis Mitte Oktober

Startpunkt:  
  
Gasthof Wegscheid im Kurzen Grund, 1144m

GPS-Wegpunkt:N47 19.953 E12 09.562  [@google-maps]
Umweltfreundliche Anfahrt
mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

Mit der Bahn bis nach Hopfgarten fahren, anschließend Busgelegenheit bis nach Kelchsau. Von dort aus bis Wegscheid verkehren keine öffentlichen Verkehrsmittel !
Mit dem Pkw:Inntalautobahn Ausfahrt Wörgl, von dort nach Hopfgarten, von dort nach Kelchsau. Zwei Kilometer weiter bis zur Mautstelle an der Zwieselbrücke (Maut nur im Sommer zu entrichten), bei der Abzweigung links über ca. 5 - 6 km durch den Kurzen Grund (rechts ginge es in den Langen Grund, beachte Schild "Neue Bamberger Hütte"). Über Buchauer Alm, Stausee und Zwieselbrücke (Mautstelle, nicht im Winter) weiter bis zum Berggasthof Wegscheid, dort parken. Schneeketten im Winter empfehlenswert. Evtl. schon vor der Gaststätte parken, da wenig Parkplätze.
Zur Neuen Bamberger Hütte, auch "Hopfgartener Hütte" genannt, steht eine Materialseilbahn für den Gepäcktransport gegen Gebühr zur Verfügung.
Der Aufstieg zur Neuen Bamberger Hütte erfolgt im Sommer auf dem Forstweg direkt beim Gasthof Wegscheid, ca. 1,5 - 2 Stunden.
Im Winter ist hier im oberen Bereich Lawinengefahr, deshalb steigt man besser auf dem Winterweg empor: Gleich bei der ersten Linkskurve der Forststraße geradeaus weitergehen. Der Winterweg ist immer gut markiert.



Größere Kartenansicht

Ab Rosenheim: 70 Km / 1:00 Std
Ab München: 125 Km / 1:20 Std
Ab Bad Tölz: 160 Km / 1:40 Std
Ab Salzburg: 140 Km / 1:30 Std
Mit dem Bike:Man kann ab Hopfgarten gut mit dem Bike nach Wegscheid fahren - vorausgesetzt die Straße ist schneefrei (im Gasthof Wegscheid evtl. nachfragen). Von der Unterführung in Hopfgarten aus sind es auf Asphalt knapp 15 Kilometer, der Höhenunterschied beträgt ca. 535 m.
Vorsicht Autoverkehr, da öffentliche Straße.
Orts-Information:"Gründe" nennen die Zillertaler ihre Täler. Doch auch die Kelchsau in den Kitzbüheler Alpen hat einen Kurzen und einen Langen Grund, der seinen Namen zu recht trägt. Der Gasthof Wegscheid am Ende des Kurzen Grundes ist Ausgangsbasis für Touren ins Gebiet der beliebten Neuen Bamberger Hütte (früher: Hopfgartner Skihütte).
Tourenplaner / Online-Fahrpläne:siehe hier

Tourenbeschreibung:
Über den Winterweg zur Hütte:
Der Forstraße hinter dem Gasthof Wegscheid hinauf. Nach einigen Minuten macht die Straße eine große Linksschleife, dort zweigt rechts der Steig durch den Wald ab. Diesem Steig folgen (Wegweiser).
Der Sommerweg quert einen lawinengefährdeten Hang und wird deshalb mit dem Winterweg umgangen.Wir folgen mit den Schneeschuhen bzw. den Tourenskiern der Beschilderung "Winterweg" zur Bamberger Hütte. Der Weg ist meist gut gespurt. Nach knapp einer Stunde zweigt rechts der Weg zur Manzenkaralm ab. Auf diesem könnte man zur Stanglhöhe gelangen. Unser Weg führt jedoch in einem Linksbogen, anschließend wieder rechts, durch Wald hindurch und über ein kleines Steilstück zum flachen Gelände der Neuen Bamberger Hütte, auch "Hopfgartener Hütte" genannt.

Die Bamberger Hütte
ist Ausgangspunkt für viele schöne Berg- und Skitouren, wie z. B. Kröndlhorn, Tristkopf, Markkirchl, Salzachgeier und Schafsiedl.
Neue Bamberger Hütte - Schafsiedl: Direkt bei der Hütte geht es zuerst kurz südlich, dann nordwestlich einen Hang hinauf. Man erreicht ein Plateau, auf welchem der Untere Wildalmsee (1937 m) liegt. Bevor man den Schafsiedel-Gipfel sieht, kommt zunächst links die Aleitenspitze in den Sichtbereich. Der Weg ist hier recht spannend, denn es kommen der Reihe nach zwei weitere Wildalpenseen (Mittlerer und Oberer Wildalpensee) in Sicht. Im Winter kann man den höchsten See direkt überqueren. Von da aus sieht man auch schon bald das Gipfelkreuz des Schafsiedel.

Besucher-Kommentare:   Neuen Kommentar erfassen
--- es sind noch keine Kommentare erfasst worden ---

Literatur:
  
Skiführer:Tiroler Skitouren Handbuch von Pokos, Kurt und Hüttl, Franz
Skiführer:Snowcard von Engler, Martin
Skiführer:Rother Skiführer Kitzbüheler, Tuxer und Zillertaler Alpen von Brandl, Sepp und Hirtlreiter, Gerhard
Software:TOP50 / AMAP3D - Routenanzeige, Höhenprofil, Kartendruck, GPS, 3D-Flug usw.

Karte:


Galerie:

Diashow:


Panorama:


Wettervorhersage für Kufstein:


code & design by sf